Corsair One i140 Test

(PC-System)
  • Gut (2,4)
  • 2 Tests
  • 06/2019
12 Meinungen
Produktdaten:
  • Bauart: Mini-PC
  • Verwendungszweck: Gaming
  • Systemkomponenten: SSD, Nvidia-Grafik, Intel-CPU
  • Prozessormodell: Intel Core i7-9700K
  • Grafikchipsatz: NVIDIA GeForce RTX 2080
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Corsair One i140

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 13/2019
    • Erschienen: 06/2019
    • Seiten: 2
    • Mehr Details
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    Arbeitsgeschwindigkeit (35%): „Richtig flink – auch bei 4K-Spielen“ (1,3);
    Bild- und Tonqualität (8%): „Topbild und guter Ton“ (1,2);
    Lautstärke und Betriebskosten (12%): „Beim Spielen sehr laut“ (2,6);
    Ausstattung (35%): „Schnelle Speicherkombi“ (3,0);
    Bedienung (10%): „Tastatur und Maus fehlen“ (4,7).

    • Computer Bild Spiele

    • Ausgabe: 7/2019
    • Erschienen: 06/2019
    • Mehr Details
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    „Erstaunlich: Trotz seiner kompakten Maße ist der Corsair One i40 einer der schnellsten Gaming-PCs ... mit einem Verkaufspreis von 3200 Euro aber auch einer der teuersten. Die Serienausstattung ist zwar sehr ordentlich, doch leider lässt sich der Corsair nicht aufrüsten. Etwas nervig ist auch sein hoher Geräuschpegel beim Zocken. Aber die meisten Gamer spielen eh mit Headset auf den Ohren ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Corsair One i140

  • CORSAIR ONE i140 Kompakter Gaming-PC (Intel Core i7-9700K,

    Energieeffizienzklasse A + , B, Mit dem CORSAIR ONE i140 werden Ihre Erwartungen an einen leistungsstarken PC neu ,...

  • CORSAIR ONE i140 Kompakter Gaming-PC (Intel Core i7-9700K,

    Energieeffizienzklasse A + , B, Mit dem CORSAIR ONE i140 werden Ihre Erwartungen an einen leistungsstarken PC neu ,...

  • Corsair One i140, Komplett-PC, schwarz, Windows 10 Home 64-Bit

    Der Corsair ONE i140 verfügt mit einem Intel Core i7 - 9700K Achtkern - Prozessor, einer Nvidia GeForce RTX 2080 ,...

  • Corsair ONE i140 Compact PC

    (Art # 2718307)

  • CORSAIR ONE i140 Kompakter Gaming-PC (Intel Core i7-9700K,

    Energieeffizienzklasse A + , B, Mit dem CORSAIR ONE i140 werden Ihre Erwartungen an einen leistungsstarken PC neu ,...

Kundenmeinungen (12) zu Corsair One i140

12 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
8
4 Sterne
1
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
2

Datenblatt zu Corsair One i140

Geräteklasse
Bauart Mini-PC
Verwendungszweck Gaming
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten
  • Intel-CPU
  • Nvidia-Grafik
  • SSD
Mainboard Z370 Mini-ITX
Speicher
Arbeitsspeicher 32768 MB
Festplattenkapazität 2480 GB
Festplatte(n) 480GB NVMe M.2 SSD + 2TB 5400RPM 2.5" HDD
Prozessor
Prozessormodell Intel Core i7-9700K
Prozessor-Kerne 8 Kerne
Prozessorleistung 3,6 GHz
Grafikchipsatz NVIDIA GeForce RTX 2080
Ausstattungsmerkmale
  • Gehäusebeleuchtung
  • WLAN
  • Bluetooth
Optische Laufwerke Kein optisches Laufwerk
Schnittstellen FRONT: 2x USB 3.1 Gen 1, Combo Headphone/Mic, HDMI 2.0a / HINTEN: 2x USB 3.1 Gen 2 (Type-A and Type-C), 2x USB 3.1 Gen 1, 2x USB 2.0, 7.1 Audio, Ethernet, PS/2, 3x DisplayPort
Abmessungen & Gewicht
Breite 17,25 cm
Tiefe 20 cm
Höhe 38 cm
Gewicht 7380 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: CS-9020004-EU

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

So gedeiht Ihr PC per OC PC Games Hardware 6/2013 - Auch in anderen Spielen, bei denen es hauptsächlich auf die CPU-Leistung ankommt, macht dieser OC-PC eine hervorragende Figur: Bei dem aktuellen Starcraft 2-Kapitel Heart of the Swarm hat unser Rechner einen Vorsprung gegenüber viel teureren Systemen. OC vs. OC "Aber die Komponenten in den teureren PCs kann ich doch auch übertakten und dann liegen die wieder vorne" - womöglich haben manche Leser das beim Lesen des vorherigen Absatzes gedacht. Klar, das stimmt grundsätzlich. …weiterlesen


Bonsai-Computer SFT-Magazin 5/2013 - Bereits beim Einschalten heulen die Lüfter laut auf. Das ist bei vielen Computern so, legt sich meist nach kurzer Zeit aber wieder. Der schwarze Kasten will sich aber auch nach längerem Betrieb unter Normallast einfach nicht beruhigen. Wir messen eine Dauerbeschallung zwischen 1,7 und 2,1 Sone. Steigt die Prozessorlast, zeigt das Messgerät über drei Sone an! Im Grunde disqualifiziert sich der D2305 damit sowohl als Wohnzimmer- als auch als Schreibtisch-PC. …weiterlesen


UEFI 2.3.1 com! professional 5/2013 - Im zweiten Schritt wird das Betriebssystem gestartet und man sieht die Boot-Animation von Windows. Am Ende des Boot-Vorgangs erscheint schließlich der Desktop. Seamless Boot soll nun diese Phasen zusammenführen und einen grafisch einheitlichen Startprozess ermöglichen. So zeigen aktuelle PCs und Notebooks mit Windows 8 vom Anfang des Boot-Vorgangs bis zum Ende nur noch das Hersteller-Logo zusammen mit einer kleinen Boot-Animation an. Die drei Phasen verschmelzen so optisch zu einer einzigen. …weiterlesen


Alle Daten überall MAC LIFE 4/2013 - 5 Die Qual der Wahl: iPhone- und iPad-Backups auf dem Mac oder in der iCloud? Vorteil des iCloud-Backups: Ein neues Gerät kann komplett aus dieser Datensicherung wiederhergestellt werden, ohne dass es mit einem Computer verbunden werden muss. Weitere wichtige Sync-Einstellungen: Automatische Downloads In den "Store-Einstellungen" von iTunes findet sich die Option zum Aktivieren automatischer Downloads von Musik, Apps und Büchern. …weiterlesen


Alle Macs! MAC LIFE 12/2012 - Unter der Haube steckt noch genug Power selbst für rechenintensive Aufgaben wie Bildbearbeitung oder Videoschnitt. iMac 27" als Auslaufmodell Die technischen Daten der beiden älteren 27"-iMac-Modelle versprechen auch weiterhin genug Leistung: i5-Vierkernprozessoren von Intel mit Taktraten von 2,7 oder 3,1 GHz, 1-TB-Festplatte und Arbeitsspeicher von 4 GB. …weiterlesen


Rechen-Zwerge Computer Bild 16/2010 - So bleiben fürs Windows-Betriebssystem* magere 767 Megabyte übrig. Logische Folge: In den Geschwindigkeitstests war das Terra-Modell noch langsamer als die Konkurrenz von Acer und Medion. Flottes Arbeiten oder gar Spielen geht damit nicht. Zwar kann der Käufer ein zweites Gigabyte Arbeitsspeicher einbauen lassen, aber mit dem Arbeitsspeicher wächst auch der Preis: Mit 2 Gigabyte kostet der Terra-Mini mehr als die Medion- und Acer-Zwerge, obwohl seine Ausstattung insgesamt viel schlechter ist. …weiterlesen


„Revolution im Wohnzimmer“ - Oberklasse digital home 1/2006 - Anschluss an ein vorhandenes Netzwerk findet der M1000 entweder per Kabel oder per Funk. Das VFD-Display gibt Auskunft über den aktuellen Betriebsstatus der Windows XP Media Center Edition. In der Praxis Der Shuttle gibt sich in jeder Hinsicht anschlussfreudig. Als einziger Kandidat im Testfeld hat er neben VGA- und DVI-Ausgang auch einen Komponentenausgang, der HDTV-Wiedergabe bis zu 1080i unterstützt. Erfreulich ist auch, dass die analogen Audioausgänge als Cinchbuchsen vorhanden sind. …weiterlesen