Digitale Pitchlehre Produktbild

Ø Sehr gut (1,2)

Tests (2)

o.ohne Note

(8)

Ø Teilnote 1,2

Produktdaten:
Typ: Werk­zeug
Mehr Daten zum Produkt

Conrad Electronic Digitale Pitchlehre im Test der Fachmagazine

    • ROTOR

    • Ausgabe: 4/2012
    • Erschienen: 03/2012

    ohne Endnote

    „Die digitale Pitchlehre von Conrad erleichtert das präzise Setup eines Helis enorm. Das Handling ist unkompliziert und der Preis so unschlagbar günstig, dass man kaum noch in Versuchung kommen wird, ein analoges Exemplar anzuschaffen.“  Mehr Details

    • Heli4Fun

    • Ausgabe: 4/2011
    • Erschienen: 06/2011

    ohne Endnote

    „In der Praxis hat die digitale Pitchlehre von Conrad überzeugt: Einfache Anwendung, gute Ablesbarkeit, gute Verarbeitung, preisgünstig, ein nützliches Werkzeug für den Helipiloten.“  Mehr Details

zu Conrad Electronic Digitale Pitchlehre

  • RC Logger P572 Digitale Pitchlehre

    Die Pitchlehre ist für den Einsatz im Modellhubschrauberbereich ausgelegt und dient zur exakten und einfachen Messung ,...

  • RC Logger P572 Digitale Pitchlehre, A70566

    Die Pitchlehre ist für den Einsatz im Modellhubschrauberbereich ausgelegt und dient zur exakten und einfachen Messung ,...

  • RC Logger P572 Digitale Pitchlehre

    Die Pitchlehre ist für den Einsatz im Modellhubschrauberbereich ausgelegt und dient zur exakten und einfachen Messung ,...

Kundenmeinungen (8) zu Conrad Electronic Digitale Pitchlehre

8 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
7
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Conrad Electronic Digitale Pitchlehre

Typ Werkzeug

Weitere Tests & Produktwissen

M-Power

TRUCKS & Details 5/2016 - Ein absolutes Highlight für Besitzer des Servonaut-Senders HS12 ist die neue Display-CARD-Funktion. Verbindet man den M24 über ein Kabel mit einem Servonaut HS12-Sender, können alle Einstellungen komfortabel im Klartext vom Sender aus vorgenommen werden. Grundsätzlich gehen die Servonaut-Fahrregler auf den Urahn K30 zurück, der in TRUCKS & Details Ausgabe 1/2002 vorgestellt und getestet wurde. …weiterlesen

Disco-Time

FMT - Flugmodell und Technik 5/2016 - Mit den insgesamt möglichen 30 m Band sollte sich auch ein Großmodell problemlos effektvoll beleuchten lassen. Ein Segment des angebotenen RGB-LED-Bandes besteht aus drei LEDs, ist 10 cm lang und wiegt etwa 1,3 g. Zusammen mit dem niedrigen Gewicht der Aurora NightShow und der Tatsache, dass sich diese auch aus dem Flugakku versorgen lässt, eignet sich das Modul auch für die Beleuchtung kleiner und leichter Elektromodelle. …weiterlesen

Bitte berühren

FMT - Flugmodell und Technik 1/2016 - Den passenden Sendertragegurt mit entsprechendem Steckverschluss bietet Multiplex als Zubehör an. Das sonnenlichttaugliche Farb-Touch-Display, welches dank Tag-/Nacht-Umschaltung eine erstaunliche Betriebszeit von bis zu 24 Stunden ermöglichen soll, liegt etwas versenkt. Neben der Bedienung mit dem Finger wird alternativ auch ein spezieller Stift empfohlen. Schön, dass dieser auch gleich griffbereit auf der Unterseite in einer Schubhalterung liegt. …weiterlesen

Mit Ansage

FMT - Flugmodell und Technik 6/2015 - Optisch orientiert sich die neue DX7 an ihren aktuellen Brüdern DX6 und DX9. Auffälligstes Merkmal ist das mattschwarze Gehäuse mit den teilweise rot eloxierten Steuerknüppeln - hier wurde dem Sender ein sportlicher Look verpasst. Neu ist auch die Antenne als fester Stick am Gehäuse, sehr stabil und so unempfindlich gegen mechanische Einflüsse. …weiterlesen

Weiße Entscheidung - Team Orion-Lader für Einsteiger

CARS & Details 6/2014 - Das stylische und eher technisch nüchterne und schlichte Auftreten der beiden Team Orion-Lader Advantage One 405 und 406 täuscht nicht über den Funktionsumfang hinweg. Das besser ausgestattete Ladegerät ist zwar in jedem Fall das Advantage One 406 mit seinem 2 x 16 Zeichen Dot-Matrix-Display samt Hintergrundbeleuchtung und seinen vielfältigen Einstelloptionen. …weiterlesen

Kraftschub - Tenshocks Vierpoler für 1:10er-Offroader

CARS & Details 4/2014 - Die Besonderheit versteckt sich auf dem Rotor. Wo die meisten Konkurrenten nur zwei Pole aufweisen, kommen die Tenshock X211 mit vier Polen daher. Die Absicht ist klar: höheres Drehmoment und bessere Regelbarkeit. Die Leistung gibt Tenshock ungeachtet der Wicklung mit maximal 900 Watt an. Wenn auch bei unterschiedlicher Spannung. Der 5,5-Turns-Motor ist für Betrieb an 2s-LiPos ausgelegt, beim 21,5-Turns-Exemplar dürften es schon bis zu 42 Volt sein. …weiterlesen

Werkzeug-Tipp

Heli4Fun 4/2011 - Das Einstellen des Pitchbereiches ist beim Heli eine Basisarbeit, die unverzichtbar ist. Nur wenn man genau weiß, welchen Wert man bei Schwebe- und Vollpitch eingestellt hat, kann man beurteilen, ob der Motor richtig eingestellt ist. …weiterlesen

Energieriegel

Modellflug international 6/2012 - Nein, wir reden hier nicht über einen Powerriegel zur Stärkung des Piloten, der zusätzliche Energie für einen langen Flugtag benötigt, sondern von den neuen SLS-LiPo-Akkus aus dem Sortiment von Stefans LiPo-Shop. Wolfgang Semler hatte von sensationell guten Daten in Bezug auf Spannungslage, Erwärmung und geringem Innenwiderstand gehört und wollte der Sache auf den Grund gehen.Testumfeld:Die Zeitschrift Modellflug international untersuchte drei Modellbau-Zubehöre. Eine Benotung erfolgte nicht. …weiterlesen