keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Produktdaten:
Betriebsart: Manu­ell
Antrieb: Rie­men
Typ: HiFi-​Plat­ten­spie­ler
Digitalisierung: Ja
78 U/min: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt CET-500

CET-500

Für wen eignet sich das Produkt?

Der Connected Essentials CET-500 entstammt einem bunten Sortiment, zu dem unter anderem Automatten und Möbel für das Verstauen von Mediengeräten gehören. Vielleicht orientiert sich das Design des Plattenspielers deshalb freudlos an berühmten Vorbildern, ohne mit eigenständigen Details zu verwirren. Technisch gibt es für neue und wiedergewonnene Freunde der klassischen Schallplatte ebenfalls bewährte Hausmannskost. Dabei klingt der im Lieferumfang befindliche MM-Tonabnehmer mit Headshell-Befestigung sogar ganz anständig - während der Riemenantrieb ruhig und gleichmäßig seinen Dienst versieht, abrufbar sind die beiden Standard-Abspielgeschwindigkeiten von 33 und 45 RPM. Die restliche Ausstattung erleichtert die analoge Weiterleitung und digitale Verwendbarkeit des in der Rille Abgetasteten.

Stärken und Schwächen

In den letzten Jahren ist bei Vinyl-Abspielern ein eingebauter Vorverstärker fast zur Pflicht geworden. Auch hier ist einer vorhanden und ermöglicht es, den Apparat direkt an die analogen Line- oder Aux-Eingänge von HiFi-Anlagen und Aktiv-Lautsprechern anzudocken. Ein externer Adapter oder einer der selten gewordenen, speziellen Phono-Eingänge ist somit nicht erforderlich. Beim Digitalisieren besonders geschätzter Platten ist der integrierte Analog/Digital-Wandler behilflich. Über die USB-Schnittstelle auf der Rückseite gibt er Daten statt analoger Signale aus. Auf diesem Weg gelangen sie auf Mac- oder Windows-Rechner, die daraus mit Freeware universeller nutzbare MP3s basteln können. Die Einstellung des Auflagegewichts und der Umgang mit dem Anti-Skating-Mechanismus sind eine etwas wackelige Angelegenheit. Das liegt nur zum Teil an der Konstruktion, die ziemlich okay zu sein scheint. Jedoch sind Platten-Dreher mechanisch generell äußerst empfindlich, was Einsteiger berücksichtigen müssen. Immerhin erhalten sie beim Abspiel-Vorgang Unterstützung durch einen Tonarmlift und eine Auto-Start/Stop-Funktion.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Circa 150 Euro genügen Amazon, um den Versand in die Wege zu leiten. Mitentscheidend für Interessenten dürfte der Sound des Tonabnehmer-Systems sein, der nicht gegen den Deal spricht. Zwar wirkt das Produkt insgesamt simpel, kann bei guter Pflege aber dennoch lange überleben und Spass bereiten. Auf einem anderen Niveau befindet sich der Lenco L-3808, der einen Direktantrieb besitzt und mit einem Qualitäts-Pickup die feineren Tonlagen beherrscht - für eine Investition von gerade mal 195 Euro.

Datenblatt zu Connected Essentials CET-500

Features
  • Digitalisierung
  • An-/Ausschalter
Lieferumfang
  • Puck
  • USB-Kabel
33 1/3 U/min vorhanden
45 U/min vorhanden
Technik
Betriebsart Manuellinfo
Antrieb Riemen
Typ HiFi-Plattenspieler
Eigenschaften
Digitalisierung vorhanden
78 U/min fehlt
Externes Netzteil fehlt
Konnektivität
Cinch vorhanden
USB vorhanden
XLR fehlt
Bluetooth fehlt
Klinke fehlt
Kopfhörer fehlt
Kartenleser fehlt
Ausstattung
Abdeckhaube vorhanden
Digitalisierungssoftware fehlt
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen (B x H x T) 450 x 152 x 352 mm
Gewicht 3,3 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Camry CR 1111Camry Nostalgie Retro Plattenspieler (mit Horn)Lenco L-91Perpetuum Ebner PE 1000Pro-Ject Essential III SBAcoustic Solid Classic Wood MPX Midi Xtended VersionAudio-Technica ATLP3Authentic Sounds Atmo SferaPro-Ject The Classic SEAuna 182TT