Comar Yachts Comet 28 Race 1 Test

(Segelboot)

ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Länge (LüA): 8,6 m
Mehr Daten zum Produkt

Comar Yachts Comet 28 Race im Test der Fachmagazine

    • segeln

    • Ausgabe: 3/2015
    • Erschienen: 02/2015
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    „Gerade für Einsteiger und Jungfamilien mit Spaß am sportlichen Segeln ist die Comet 28 eine Überlegung wert. Hinsichtlich Komfort müssen größenbedingt Abstriche gemacht werden, aber die Segeleigenschaften und die sportlichen Linien überzeugen noch immer. Da die Italienerin bei uns nie die Bekanntheit einer X-79 erlangte, sind Schnäppchen möglich. Nur muss bei 75 gebauten Einheiten erstmal eine gefunden werden. ...“  Mehr Details

Datenblatt zu Comar Yachts Comet 28 Race

Länge (LüA) 8,6 m
Gewicht 1780 kg
Breite 2,49 m

Weitere Tests & Produktwissen

Der aufgehende Stern von Sirius

segeln 5/2013 - segeln 09/12). Auch diesen Auftrags-Entwurf setzte er gekonnt um: Auf gerade mal 7,90 Metern verbaute er einen großzügigen Salon, eine separierte Nasszelle und eine große V-Koje. Bei voller Stehhöhe, was die Sirius 26 zu einem großen Werfterfolg machte. Und Streuer zum damaligen Hauskonstrukteur der Sirius-Werft. Drei Jahre später folgte die Sirius 31, Streuers Lieblingsentwurf, den er zunächst für sich selbst zeichnete. …weiterlesen

CAPPUCCINO mit James Joyce

segeln 2/2012 - Am nächsten Tag halten wir uns deshalb fern vom Ufer. Das nicht uninteressante Medulin schützt sich ohnedies mit Ankerverboten vor einer Invasion durch Yachten und in der Portic-Bucht liegen kostenpflichtige Bojen aus. Deshalb versuchen wir an der Südseite des Bodula-Inselchens, den Anker auf sechs Meter Wasser über verkrautetem Grund in den Schlick zu fahren, was uns nach einigen Versuchen auch gelingt. …weiterlesen

Polnische Premieren

segeln 1/2012 - Insgesamt macht die Ausführung in heller Eiche einen guten Eindruck. Viel Licht kommt durch die großen Luken und Panoramascheiben, allerdings fehlt Zwangsentlüftung jeder Art. Am zweiten Tag wird es sportlich. Ich sitze an der Pinne der Focus 800, einem acht Meter langen, agilen Cruiser-Racer, von ganzen 1,6 Tonnen Verdrängung. Das Wetter ist wie gehabt: Flaute bis Windstärke zwei und an den Uferseiten gelegentliche harte, kurze Böen mit starken Winddrehern. …weiterlesen

Leichtwindläufer

segeln 3/2015 - Bereits 1984 von der Group Finot gezeichnet, überrascht die Comet 28 Race noch immer durch ansprechende Linien. Leicht gebaut, mit einem hohen Partialrigg und durchdachtem Deckslayout versehen, überzeugen auch die Segeleigenschaften der bei uns recht unbekannten Comar-Werft-Yacht.Im Check befand sich ein Segelboot vom Gebrauchtmarkt, das jedoch ohne Endnote abschnitt. …weiterlesen