Colorbyte Software ImagePrint V10 Test

(Bildbearbeitungsprogramm)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Mac OS X, Win Vista, Win 10, Win
  • Freeware: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Colorbyte Software ImagePrint V10

    • FineArtPrinter

    • Ausgabe: 1/2016
    • Erschienen: 12/2015
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Der Druck über den Rip mit dem entsprechenden Grauprofil liefert sehr schöne, farbneutrale Resultate. ... Für Alltagsjobs sind die Differenzen zwar oft zu vernachlässigen, wenn es aber um die letzten fünf Qualitätsprozente geht, macht der Einsatz von Imageprint durchaus Sinn. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Colorbyte Software ImagePrint V10

Betriebssystem Win 10, Win, Win Vista, Mac OS X, Win 7, Win 8
Freeware fehlt

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Das letzte Quäntchen Qualität FineArtPrinter 1/2016 - Seit Ende Oktober unterstützt Imageprint in der Version 10 den neuen Epson SC-P800. Nun stellt sich die Frage: Lohnt es sich, diesen Drucker mit dem Rip anzusteuern - oder reicht auch der Originaltreiber? In meiner Firma Fineartpix ist Imageprint seit mehr als zehn Jahren als Rip im Einsatz, und wir sind dabei geblieben - auch wenn wir immer wieder den Quervergleich mit anderen Printlösungen und Profilern angestellt haben. …weiterlesen


Tipps & Tricks Fotografie Macwelt 5/2014 - Der Vorteil: Photodirector erzeugt keine echte Kopie des Fotos, sondern verweist platzsparend nur auf die Originaldaten. Eine virtuelle Kopie können Sie aber genauso bearbeiten wie ein Original. Per Rechtsklick auf das gewünschte Foto legen Sie eine virtuelle Kopie an. Haben Sie mehrere virtuelle Kopien angelegt, dann können Sie diese in der Listenansicht im Browser-Modus sortieren: Per Rechtsklick auf die Beschreibung der Listeneinträge fügen Sie den Punkt "Typ" der Sortierliste hinzu. …weiterlesen


Desktop vs. App PCgo 6/2014 - Unser Tipp: Office365 inklusive One-Note kann man einen Monat lang kostenlos testen (http://tinyurl. com/ohhw6sw), bevor man sich zum Kauf entscheidet. Photoshop Express (Editor): Bildbearbeitung offline oder online Kaum ein Privatanwender braucht die vielen Funktionen der professionellen Bildbearbeitung Photoshop. Und es gibt zwei kostenlose Alternativen von Adobe, mit denen sich die wichtigsten Bildbearbeitungsaufgaben prima erledigen lassen. …weiterlesen


iSplash 1.2 MAC LIFE 7/2011 - Danach wird das Foto in Graustufen konvertiert und kann selektiv nachkoloriert werden. Solche Apps sind auf dem iPhone/ iPad beliebt und dank Gesten entsprechend einfach zu bedienen. Wichtigstes Werkzeug ist neben der Farbsprühdose die Lupe, leider unterstützt iSplash weder Gesten noch Tastaturkürzel. Nicht jedes Foto eignet sich für den iSplash-Effekt, schon im Original sollte es etwas geben, was hervorsticht und in der Nachbearbeitung dann stärker betont werden kann. …weiterlesen


Gelungenes Comeback MAC LIFE 6/2008 - RECHTS: Bridge verwaltet Fotos um einiges professioneller als iPhoto Ebenfalls einfach, dennoch beeindruckende Resultate: Das Umwandeln in ein Schwarzweiß-Bild Jetzt bietet Photoshop Elements auch einen RAW-Konverter Vignetten und perspektivische Verzerrungen können mit dem neuen Filter Kameraverzerrungen entfernen eliminiert werden Unter den neuen Assistenten ist die Photomerge-Funktion wohl die auffälligste. …weiterlesen


Diese Software ist ihr Geld wert PC-WELT 10/2013 - Wer mehr braucht, bezahlt fünf US-Dollar pro Monat. Die VPN-Verbindung am Smartphone lohnt sich, wenn Sie in öffentlichen WLANs angemeldet sind, da so Ihre Funkverbindung verschlüsselt wird. bildbearbeitung Gratis: Paint.NET und Gimp (beide auf unserer Heft-DVD) Mit Paint.NET erledigen Sie einfache Bildkorrekturen wie beispielsweise Drehen und Beschneiden sehr schnell. Wer eine aufwendige Bildbearbeitung kostenlos erledigen will, der kann auch zu dem Open-Source-Tool Gimp greifen. …weiterlesen


Digitale Kunst PC NEWS Nr. 4 (Juni/Juli 2013) - Der erste Blick lässt sofort an hochwertige Bildbearbeitungsprogramme denken. Und auch die ersten Gehversuche bieten keinerlei Anlass, dieses Bild zu trüben. Die riesige Auswahl an Filtern liefert gute Ergebnisse, für die meisten im privaten Bereich anfallenden Arbeiten reicht der Funktionsumfang aus und insgesamt gibt es an diesem Angebot nichts zu bemängeln. touchRetouch Sehr häufig finden sich in bildlich festgehaltenen Momentaufnahmen des Lebens kleinere oder größere Makel. …weiterlesen


Gruppenbild mit Dame: Blasmusik COLOR FOTO 3/2013 - Nach der "Pflicht" lockert sich die Stimmung (das Bier in den Gläsern ist echt), und in der "Kür" entstehen spontan noch einige sehr natürlich wirkende "Nachschüsse" (Abb. 5). Hier bedarf es nur weniger Regie-Eingriffe seitens des Fotografens. Bildbearbeitung Von einer einmal gefundenen Einstellung werden viele Aufnahmen nacheinander angefertigt (Abb. 4). Der Fotograf kann meist pro Aufnahme nur den Gesichtsausdruck einer Person kontrollieren. …weiterlesen