DVB 1770 Produktbild

ohne Endnote

Keine Tests

(4)

o.ohne Note

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

DVB 1770

Spielt ab, nimmt nicht auf

Beim DVB-T-Receiver DVB 1770 hat CMX einen USB-Anschluss verbaut, über den man – genau wie beim Vorgänger DVB 1760 – zwar Fotos und Musik von einem externen Speicher abspielen, allerdings keine Sendungen aufnehmen kann.

Die PVR-Funktion (Personal Video Recorder) bleibt außen vor, dafür ist die Box ein echtes Schnäppchen: Bei amazon bekommt man das Modell zur Zeit für 22 Euro. Möglicherweise - wenn auch eher unwahrscheinlich - stellt CMX in Zukunft sogar ein Firmware-Update bereit, das den Receiver nachträglich zum digitalen Recorder macht. Leider lässt der Hersteller offen, welche Foto- und Musik-Dateien das Gerät im Einzelnen verarbeitet. Sicher ist: Die Box unterstützt den MPEG-2-Standard und damit den Empfang von Sendern in Standardauflösung (PAL, 720 x 567 Pixel), beherrscht die Bildformate 4:3 (Letterbox sowie Pan&Scan) und das 16:9 Widescreen-Format. Neben einem Antenneneingang und einem passenden Ausgang zum Durchschleifen des Signals steht eine Scart-Buchse für die Verbindung zum Fernseher bereit. HDMI, Komponente, Composite-Video oder Audio-Ausgänge sucht man vergeblich. In Sachen Bedienkomfort bietet das Gerät die üblichen Funktionen, nämlich ein mehrsprachiges OSD-Menü, bei dem man Thema und Transparenz verändern kann, 600 Speicherplätze für die via Antenne ausgestrahlten TV- und Radioprogramme, einen elektronischen Programmführer inklusive Multifunktions-Timer, Teletext sowie einfache Spiele. Acht Favoritenlisten - in dieser Preisklasse sind es für gewöhnlich drei oder vier - runden die Ausstattung ab. Im Betrieb soll die 14 Zentimeter breite und knapp vier Zentimeter hohe Plastik-Box, die natürlich mit einer Fernbedienung samt Batterien ausgeliefert wird, bis zu elf Watt Leistung aufnehmen.

Spektakulär ist er nicht, der DVB 1770 von CMX. Wer genau das sucht, nämlich ein einfaches und wirklich günstiges Zweitgerät für den Einsatz im Schlafzimmer, könnte an der kompakten Box trotzdem Gefallen finden. Erfahrungsberichte gibt es bis dato leider nicht.

Kundenmeinungen (4) zu CMX DVB 1770

4 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
  • Aufnahmen sind möglich per USB

    von mizmedia
    (Gut)
    • Vorteile: gute Ausstattung, gute Abmaße
    • Geeignet für: zu Hause
    • Ich bin: Privatanwender

    Habe das Gerät Mitte März ... gekauft für knapp 30 Euro. Über den USB-Anschluss lassen sich Filme aufnehmen (sowohl spontan als auch programmiert), obwohl die Bedienungsanleitung dies nicht angibt. Vermute ein Firmware-Update. USB-Laufwerke im Format FAT 32 bit bis 32 GB werden unterstützt. Bin vollauf zufrieden.
    Mein Problem ist der Anschluss an einen alten TV per scart: Video-Signal nur schwarz-weiß leider. Für einen Tipp bin ich dankbar.

    Antworten

  • P/L Überrascht Positiv

    von X.Reuter
    (Sehr gut)
    • Vorteile: gute Ausstattung, gute Abmaße, kompakt
    • Nachteile: keine weiteren Anschlussmöglichkeiten
    • Geeignet für: zu Hause
    • Ich bin: Privatanwender

    Hallo!

    Sehr geehrter Autor,
    ich kann nicht bestätigen, dass die Aufnahmefunktion nicht klappt. Ich habe einen Stick (8GB, USB 2.0, FAT32 ) angeschlossen und kann Sendungen 1.A aufzeichnen. Dabei ist eine Sendung (ca. 1.20 Stunden) ca. 700MB groß. Vermutlich haben sie eine ext. Festplatte mit NTFS Formatierung getestet? Oder vllt. nimmt das Gerät keine Festplatten sondern nur Massenspeichergeräte an?

    Also ich bin begeistert. Habe das Gerät ... für 19€ gekauft. Und das Bild ist okay, Ton auch OK. Einzig negativ ist, dass bei mir oben und unten ca. 5cm Bildfläche von einem Balken beraubt werden.

    Für den Preis von 19€ ist dieses Gerät wirklich gut Ausgestattet. Klare Kaufempfehlung meinerseits!

    Grüße Reuter

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu CMX DVB 1770

Empfangsweg
DVB-T vorhanden
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 fehlt
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Funktionen
EPG vorhanden
Anschlüsse
USB vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Octagon SF-1028P HD NoblenceOpticum HD9600PRIMAPearl PX-1237-675Telestar TelSKY S 230HDComag HD 25Set One Easy One HD plus Basic PVRKathrein UFS 932 HD+Dream Multimedia Dreambox DM 800 HD seSVS Skyvision LogiSat 4200 HD+ PVRTechniSat Digit ISIO C