Radeon HD 6790 Cool Stream Produktbild
ohne Note
1 Test
ohne Note
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Gra­fik­spei­cher: 1 GB
Spei­cher­typ: GDDR5
Küh­lung: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

Club 3D Radeon HD 6790 Cool Stream im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Hardware-Mag Award: Preis/Leistung“

    „... Wer sich mit der CoolStream-Kühlung anfreunden kann, preisbewusst ist und notfalls auch auf einen prallen Lieferumfang verzichtet, wird mit der Club 3D Radeon HD 6790 CoolStream gut bedient sein. Wer eher zu Spielen in Full-HD-Auflösung und aktiviertem AA/AF neigt, der sollte zu den weiteren Modellen der HD 6000-Serie greifen und entsprechend ein paar Euro mehr ausgeben. Die AMD Radeon HD 6790 hat sich jedenfalls unseren Preis/Leistungs-Award redlich verdient! ...“

Kundenmeinung (1) zu Club 3D Radeon HD 6790 Cool Stream

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (100%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Club3D HD6790CoolStream

Ein­fach oder Dop­pel?

Ist der Geldbeutel nicht so prall gefüllt, bekommt man die HD6790 Radeon von Club 3D bei amazon schon für schlappe 120 Euro. Also eine Grafikkarte des unteren Mittelsegments, die jedoch DirectX 11 beherrscht und 1.024 MByte GDDR5-speicher zu bieten hat. Die Leistung reicht allemal für gedämpfte Spielansprüche – also keine riesige Auflösung und die Detailstufe etwas runterschrauben und der Spielspaß ist gesichert. Im Lieferumfang der günstigen Grafikkarte ist eine CrossFire-Brücke enthalten, die für eine preisgünstige Verdoppelung herhalten könnte.

Denn wenn man nach einiger Zeit des Sparens wieder flüssig ist, kann man eine zweite 6790er Radeon für wenig Geld dazu stecken und mit der ersten Karte verbinden. Es findet nicht gerade eine Verdoppelung der Leistung statt, aber mit rund 75 Prozent Performance-Steigerung kann man schon rechnen. So siedelt sich das Doppelgespann zwischen einem CrossFire-Setup der HD 6850 und einer Radeon 6870 an. Das macht dann die doppelte 6790er Radeon CoolStream zum neuen Preis-Leistungs-König unter den Grafikkarten. Im Spielalltag sieht das dann so aus:

1.680x1.050/Details hoch/AA 8x1.920x1.080/Details hoch/AA 8x
Far Cry2

92 FPS


51 FPS


Crisis Warhead


41 FPS30 FPS

Mafia II


85 FPS61 FPS
S.T.A.L.K.E.R.

65 FPS


50 FPS




Damit liegt man deutlich über einer GeForce GTX 560 Ti oder gar einer Radeon HD 6870. Trotz der starken Leistungsaufnahme von rund 190 Watt/h bleibt die GPU unter Lastverhältnissen relativ kühl. Dafür muss man allerdings das Geheule der beiden Lüfter mit über 50 dB ertragen und sollte gut abgeschirmte Kopfhörer beim Spielen tragen. Auch im Ruhezustand legt sich der Lärmpegel kaum. Als PC-Netzteil sollte man eines mit einer Nennleistung um 500 Watt benutzen, um noch ein wenig Luft für andere Komponenten zu haben.

Unterm Strich ist die Club 3D CoolStream HD 6790 die ideale Karte zum schrittenweisen Upgrade des Spielerechners, ohne das Budget auffällig zu belasten.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Club 3D Radeon HD 6790 Cool Stream

Abmessungen / B x T x H 227 x 118 x 38 mm
DirectX-Unterstützung 11
Grafikchipsatz AMD Barts
Pixel-Shader-Version 4,1
Shader-Geschwindigkeit 840 MHz
Unified Shader 160
Klassifizierung
Typ PCI Express 2.0
Leistung
Speicher
Grafikspeicher 1 GB
Speicheranbindung 256 Bit
Speichertyp GDDR5
Chipsatz
Basistakt 840 MHz
Stromverbrauch
Empfohlenes Netzteil 450 W
Bauform & Kühlung
Kühlung Aktiv
Multi-GPU-Technik CrossFire

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: