• Gut 2,1
  • 2 Tests
  • 61 Meinungen
ohne Note
2 Tests
Gut (2,1)
61 Meinungen
Bauart: Mini-​PC
Verwendungszweck: Mul­ti­me­dia
Systemkomponenten: Intel-​CPU
Prozessormodell: Intel Cele­ron N4100
Grafikchipsatz: Intel UHD Gra­phics 600
Mehr Daten zum Produkt

Chuwi GBox (Celeron N4100, 4GB RAM, 64GB) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Nähert man sich ... mit den richtigen Erwartungen, kann man aus ihnen lautlose, ausreichend schnelle und zumindest in Teilen aufrüstbare Schreib- und Surf-Stationen machen. ... Als kleine Streaming-Zentrale überzeugen die Minis ebenfalls. ...“

    • Erschienen: September 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Pro: schickes und hochwertiges Gehäuse; flotte Streaming-Performance; geringer Stromverbrauch; gute Ausstattung (v.a. erweiterbarer Speicher, VGA-Anschluss); günstig.
    Contra: fehlende Anschlüsse (Thunderbolt 3, DisplayPort, opt. Ausgang); nur microSD-Karten lesbar; limitierte Leistung; Gehäuse könnte kompakter sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Kundenmeinungen (61) zu Chuwi GBox (Celeron N4100, 4GB RAM, 64GB)

3,9 Sterne

61 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
35 (57%)
4 Sterne
9 (15%)
3 Sterne
4 (7%)
2 Sterne
4 (7%)
1 Stern
10 (16%)

3,9 Sterne

61 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

GBox (Celeron N4100, 4GB RAM, 64GB)

Kom­plet­ter PC im Mini-​For­mat für wenig Geld

Stärken

  1. alle notwendigen Komponenten integriert
  2. Windows 10 im Lieferumfang
  3. reichlich Anschlüsse und AC-WLAN

Schwächen

  1. schwacher Prozessor
  2. RAM nicht erweiterbar

Der nur per Import in Deutschland erhältliche Mini-PC von Chuwi punktet mit seinem sehr niedrigen Preis, insbesondere in Anbetracht dessen, dass hier im Gegensatz zu vielen Barebones in der Preisklasse bereits alle notwendigen Komponenten und sogar Windows 10 zum Lieferumfang gehören. Die Rechenleistung des Geräts fällt schwach aus. Für einfache Aufgaben wie Bürosoftware, den Browser oder Videostreaming genügt die Performance aber trotzdem. Leider ist die Erweiterbarkeit eingeschränkt. So lässt sich zum Beispiel der etwas knappe Arbeitsspeicher weder erweitern noch austauschen. Elegantes Detail: Eine Schiene auf der Hinterseite ermöglicht eine Anbringung des PCs an der Rückseite eines Monitors.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Chuwi GBox (Celeron N4100, 4GB RAM, 64GB)

Geräteklasse
Bauart Mini-PC
Verwendungszweck Multimedia
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten Intel-CPU
Speicher
Arbeitsspeicher 4 MB
Festplattenkapazität 64 GB
Festplatte(n) SanDisk DA4064 64GB
Prozessor
Prozessormodell Intel Celeron N4100
Prozessor-Kerne 4 Kerne
Prozessorleistung 1,1 GHz
Grafikchipsatz Intel UHD Graphics 600
Ausstattungsmerkmale
  • Kartenleser
  • WLAN
  • Bluetooth
Optische Laufwerke Kein optisches Laufwerk
Schnittstellen 2x USB 2.0, 3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1x VGA, 1x HDMI, Audio Anschlüsse: 3.5-mm-Audioklinke, Card Reader: MicroSD
Abmessungen & Gewicht
Breite 13,9 cm
Tiefe 18,8 cm
Höhe 3,8 cm
Gewicht 558 g

Weiterführende Informationen zum Thema Chuwi GBox (Celeron N4100, 4GB RAM, 64GB) können Sie direkt beim Hersteller unter chuwi.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ihr alter PC als Windows 8 Homeserver

PC Magazin 5/2013 - Diese grafische Remote-Konsole ist die Schaltzentrale des Server 2012 Essentials. Hier findet man die Benutzerverwaltung des Servers, die Verwaltung der Festplatten und auch eine Übersicht über die angeschlossenen Rechner und deren Sicherungsstand. Denn für PCs mit Windows 7 und Windows 8 bietet der Server eine automatische Backup-Funktion. Zudem gestattet der Server 2012 auch eine komfortable Fernsteuerung über einen Web-Client oder ein Windows Phone. …weiterlesen