Canon PowerShot A2200 2 Tests

57 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Kom­pakt­ka­mera
  • Auf­lö­sung 14,1 MP

  • Mehr Daten zum Produkt

Canon PowerShot A2200 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 04.05.2011
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,8)

    „Schicke Kompaktkamera. Für Fotografen mit ruhiger Hand.“

    • Erschienen: 01.07.2011
    • Details zum Test

    „gut“ (7,0 von 10 Punkten)

    „Die Canon PowerShot A2200 ist eine gute Wahl für Einsteiger in die Welt der digitalen Fotografie, denen Bildqualität wichtiger ist als Geschwindigkeit. Die Ausstattung ist zwar nicht besonders, geht für diese Preisklasse aber absolut in Ordnung.“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Canon PowerShot A2200

Kundenmeinungen (57) zu Canon PowerShot A2200

3,5 Sterne

57 Meinungen in 1 Quelle

3,5 Sterne

57 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Ein­fa­che Kom­pakt­ka­mera mit HD-​Video­mo­dus

Canon hat die Einsteigerkamera PowerShot A2200 Anfang Januar 2011 zusammen mit der A1200 präsentiert. Im Vergleich zur kleineren Schwester besitzt das Gerät zwar keinen optischen Sucher. Dafür punktet sie mit einem HD-Videomodus, die Lichtempfindlichkeit des 1/ 2,3 Zoll großen Sensors wiederum lässt sich manuell bis auf 1.600 erhöhen. Die maximale Dauer der HD-Filme ist jedoch mit 10 Minuten relativ kurz. Dafür eignet sich die Kamera mit einer kurzen Naheinstellgrenze von 3 Zentimetern gut für Makroaufnahmen und bedient mit mehreren Bildbearbeitungsmodi kreative Fotografen.

Benutzer, die sich für die Grundlagen der Fotografie interessieren, können außerdem Aufnahmeparameter wie Helligkeit, Farbsättigung oder Farbton jederzeit auf dem 2,7 Zoll großen LC-Display mit einer klassischen Auflösung von 230.000 Punkten ablesen. Praktisch: Die Kamera ist mit aktuellen SDXC-Karten kompatibel und kann daher ohne Probleme große Datenmengen verarbeiten. Auf Wunsch nimmt das Gerät ferner im Serienmodus Fotos mit einer Geschwindigkeit von 1 Bild pro Sekunde auf, bis die Speicherkarte voll ist. Bei vielen anderen Kompaktkameras sind nur 8 bis 10 Aufnahmen als Reihe möglich.

Eine extrem hohe Auflösung von 14,1 Megapixeln kommt allerdings dem Rauschverhalten der Kamera nicht zugute, da nicht alle Bildpunkte optimal belichtet werden können. Deswegen ist es empfehlenswert, die Kamera vor dem Kauf in Aufnahmesituationen mit schwachem Licht einmal auszutesten, um zu sehen, ob weiße Pixel auf dem Bild erscheinen. Im Gegensatz zu den zeitgleich vorgestellten Modellen A3300 IS und A3200 IS verfügt das Gerät leider über keinen Bildstabilisator und kann daher keine gute Schärfe unter schwierigen Lichtverhältnissen beziehungsweise bei Aufnahmen in Bewegung garantieren.

Auf den deutschen Markt kommt die Nachfolgerin der PowerShot A490 bereits im März 2011 für knapp 120 Euro. Wegen der zu hohen Auflösung und des fehlenden Bildstabilisators kann einen Kauftipp jedoch nur schwer abgegeben werden.

von Elena

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Canon PowerShot A2200

Auflösung

14 MP

Die Sen­sorauf­lö­sung liegt auf durch­schnitt­li­chem Niveau.

Gewicht

135 g

Die Kamera ist sehr leicht, das durch­schnitt­li­che Gewicht liegt bei 317 Gramm.

Aktualität

Vor 11 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Digi­tal­ka­me­ras 5 Jahre am Markt.

Typ Kompaktkamera
Sensor
Auflösung 14,1 MP
Sensorformat 1/2,3"
Objektiv
Optischer Zoom 4x
Ausstattung
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 2,7"
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 135 g
Weitere Daten
Bildsensor CCD
Features
  • Nachtmodus
  • Live-View
  • Belichtungskorrektur
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 4941B013

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf