Canon Ixus 177 Test

(Digitalkamera ab 20 Megapixeln)
  • keine Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Kompaktkamera
  • Anwendungsbereich: Alltag
  • Auflösung: 20 MP
  • Akkulaufzeit (CIPA): 220 Aufnahmen
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Ixus 177

Ixus 177

Für wen eignet sich das Produkt?

Mit der Ixus 177 richtet sich Canon in erster Linie an Einsteiger und Gelegenheitsfotografen, die lediglich fotografieren möchten und keine erweiterten Features benötigen. Mit einem Gewicht von nur 126 Gramm und Abmessungen von 9,5 x 5,4 x 2,2 Zentimetern passt die Kompaktkamera sogar in eine Hemdtasche und kann daher überall dabei sein, wo interessante Motive lauern.

Stärken und Schwächen

Die Ixus 177 arbeitet mit einem 1/2,3 Zoll großen CCD-Sensor, der Bilder mit einer Auflösung von bis zu 20 Megapixeln liefert. Im Format 4:3 ergibt das eine maximale Bildgröße von 5.152 x 3.864 Pixeln - genug um eine gute Bildqualität auch auf größeren Monitoren oder bei großen Ausdrucken auf Papier zu haben. Selbstverständlich nimmt die Kamera auch Videos auf und erreicht hier eine Höchstauflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Mit dem 28-224-Millimeter-Objektiv deckt die Ixus einen großen Brennweitenbereich ab. Die Naheinstellgrenze von nur einem Zentimeter erlaubt auch Makroaufnahmen. Die Motivkontrolle erfolgt auf dem 2,7 Zoll großen Display, das nicht berührungsempfindlich ist. Bilder können auf den Computer nur über den USB-Anschluss oder das Einlegen der Speicherkarte in einen Kartenleser übertragen werden, denn ein WLAN- oder Bluetooth-Modul ist leider nicht vorhanden. Bei ISO-Werten von maximal 1.600 sollte beim Fotografieren zudem immer auf ausreichend Licht geachtet werden.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Zwar sind die Features der Ixus 177 überschaubar und bei schlechten Lichtverhältnissen ist sie nur bedingt einsetzbar, aber dafür wird sie auch nicht allzu hoch gehandelt. Bei Amazon zum Beispiel ist sie derzeit für knapp über 120 Euro erhältlich. Leider liegen bisher noch keine Bewertungen oder Testberichte für die Kamera vor.

zu Canon Ixus 177

  • Canon IXUS 177 KIT Black EU23 Kompaktkamera schwarz 1144C004

    Canon Fotoc. Ixus 177 Black ( IX175 + cust. + SD8G)

  • Canon IXUS 177 KIT Black EU23 Kompaktkamera schwarz 1144C004

    Canon Fotoc. Ixus 177 Black ( IX175 + cust. + SD8G)

Datenblatt zu Canon Ixus 177

Sensor
Auflösung 20 MP
Sensorformat 1/2,3"
ISO-Empfindlichkeit 100-1600
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 28mm-224mm
Optischer Zoom 8x
Digitaler Zoom 4x
Maximale Blende f/3,2-6,9
Minimale Blende 20
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA) 220 Aufnahmen
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung vorhanden
Serienbildgeschwindigkeit (Max.) 1 B/s
Konnektivität
WLAN fehlt
NFC fehlt
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 2,7"
Displayauflösung 230000px
Klappbares Display fehlt
Klapp- & schwenkbares Display fehlt
Touchscreen fehlt
Sucher fehlt
Filter & Modi
Beauty-Modus fehlt
HDR-Modus fehlt
Panorama-Modus fehlt
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Videoformate MOV
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
  • Eye-Fi Card
Bildformate JPEG
Gehäuse
Outdoor-Tauglichkeit
Staub-/Spritzwasserschutz fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Größe & Gewicht
Breite 95,2 mm
Tiefe 22,1 mm
Höhe 54,3 mm
Gewicht 126 g

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Superzooms zum Einsteigerpreis DigitalPHOTO 11/2006 - Yakumo Mega-Image 85D Als Superzoom-Kamera bietet die Mega-Image 85D einen 8fachen optischen Zoom mit kleinbildäquivalenten 39 bis 314 Millimetern. Die Lichtstärke variiert je nach Brennweite zwischen f2,8 und f3,4, was für eine günstige Superzoom sehr ordentlich ist. Die 5-Megapixel-Kamera kann auf ISO-Werte von 50 bis 400 eingestellt werden und bietet Verschlusszeiten zwischen 16 und 1/2000 Sekunde an. …weiterlesen


Neues von Samsung mit zwei Displays Samsung hat sich eine überraschende Innovation für Kompaktkameras ausgedacht: Die neuen Modelle ST500 und ST550 weisen nicht nur auf der Rück-, sondern auch auf der Vorderseite ein Display auf. Das dient einzig und allein dem Zweck, einfacher Selbstsporträts aufnehmen zu können, bzw. in die Richtung des Fotografen, statt wie üblich in Blickrichtung fotografieren zu können. Das Display misst 1,5 Zoll in der Diagonale.


12 Weitwinkelkameras im Test - Olympus besiegt Randabschattung Die Zeitschrift ''PC Welt'' hat zwölf Kompaktkameras getestet, die dem Trend des Jahres 2008 folgen: Sie besitzen alle Objektive, die die Brennweiten mit einem echten Weitwinkel beginnen. Die Vorteile der weitwinkligen Linsen sind bekannt – aber haben die Kameras auch Nachteile? Allerdings. Weitwinkel rufen technisch bedingt Bilder mit Randabschattung hervor. Mit diesem Problem gehen aber alle Kameras unterschiedlich um: Am besten meisterte die Olympus µ[mju:]-1030SW die Schwierigkeit. Testsieger wurde aber die Fuji FinePix J150W.


Der große Kaufratgeber PC-WELT 1/2014 - Allerdings sind die High-Tech-SSDs auch doppelt so teuer. Digitalkameras Die Kompaktkamera ist tot. Sie hat den Kampf gegen Smartphones und Systemkameras verloren, die den Kameramarkt dominieren. Es gibt allerdings auch ein Außenseiter-Modell, das sich hartnäckig hält: die Action Cam. Sie ist ein direkter Konkurrent zum Camcorder und profitiert von Sportlern sowie anderen Outdoor-Aktivisten, die ihre Aktionen festhalten wollen. …weiterlesen