• keine Tests
8 Meinungen

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

HL-4570CDW

Tonerauswahl hilft Druckkosten senken

Der neue Farblaser HL-4570CDW von Brother kann wahlweise mit drei verschiedenen Tonern bestückt werden. Diese Wahlfreiheit ist insbesondere für Vieldrucker interessant, denn mit dem Toner für 6.000 Seiten kosten die in der Regel nicht gerade preiswerten Farbausdrucke pro Seite nur etwa zehn Cent – ein sehr guter Wert. Doch auch über die Seitenpreise sowie die Duplexfunktion hinaus bemüht sich der Farblaser darum, seinem Besitzer nicht über Gebühr auf der Tasche zu liegen. Im Stand-by-Modus zum Beispiel zieht er sogar weniger als 1 Watt aus der Steckdose.

Der im Vergleich zu Tintenstrahldruckern relativ hohe Stromverbrauch im Stand-by-Modus gehörte bisher zu den ärgerlichsten Begleiterscheinungen von Laserdruckern. Brother – und kurz zuvor auch schon Oki – haben jetzt allerdings das Problem, wie es scheint, endgültig ad acta legen können. Sobald der HL-4570CDW nicht mehr benötigt wird, verfällt er in einen Modus, den Brother (wie übrigens auch Oki) aufgrund des extrem niedrigen Energieverbrauchs nicht Stand-by-, sondern Tiefschlafmodus nennt. Bis dato waren nur Tintenstrahldrucker ähnlich sparsam, was aber natürlich gleichzeitig bedeutet, dass speziell für Büroumgebungen Farblaser vom Schlage eines HL-4570CDW wieder an Attraktivität hinzugewonnen haben.

Doch der HL-4570CDW ist nicht nur sparsam, sondern auch sehr schnell. Bis zu 28 Seiten in der Minute spuckt der Single-Pass-Drucker pro Minute entweder in S/W oder in Farbe aus. Der Papiervorrat kann von ab Werk 250 (plus 50 Einzelblatteinzug) um eine 500-Blatt-Kassette aufgestockt werden, der Anschluss des mit den gängigen Druckersprachen kompatiblen Druckers erfolgt wahlweise über USB, LAN oder WLAN. Über eine zusätzliche USB-Schnittstelle ist der PC-unabhängige Druck von externen Speichermedien möglich.

Wie schon erwähnt, schließt der HL-4570CDW mit dem sparsamen 6.000-Seiten-Toner zum Oki C530dn auf, der bislang die Riege der Farblaser in puncto Seitenkosten angeführt hat. In den Anschaffungskosten hingegen liegen beide Farblaser (noch) nicht auf einem Niveau: Der erst seit Kurzem lieferbare HL-4570CDW ist bei Amazon für rund 550 Euro, der Oki C530cd für rund 450 Euro gelistet – mit der Zeit wird sich diese Schere allerdings sicherlich noch schließen.

zu Brother HL4570CDW

  • Brother HL-4570CDW A4 Farblaserdrucker (2400x600pi, USB 2.0, LAN/WLAN-

    Druckauflösung: Bis zu 2. 400 x 600 dpi; Speicher: 192 MB Druckgeschwindigkeit - duplex: Bis zu 7 Seiten / Minute (3, ,...

Kundenmeinungen (8) zu Brother HL-4570CDW

8 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
2
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Brother HL-4570CDW

Drucken
Patronen / Toner
Patronensystem Einzelfarbpatronen
Papiermanagement
Format
Medienformate A4
Features
Gütesiegel Blauer Engel
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: HL-4570CDW, HL-4570CDWT, HL-4570CDWZU1

Weiterführende Informationen zum Thema Brother HL4570CDW können Sie direkt beim Hersteller unter brother.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Epson AcuLaser C3900NHewlett-Packard Color LaserJet Pro CP1025HP ColorLaserJet Pro CP1025nwOki MC351dnOki MC361dnEpson Stylus PhotoPX 660Brother HL-4570CDWTEpson Stylus Pro 4900HP PhotoSmart Premium e-All-in-One CN503BDell 1355cn