Online-Reiseangebot Produktbild

Ø Ausreichend (3,6)

Tests (13)

Ø Teilnote 2,4

(378)

Ø Teilnote 4,8

Produktdaten:
Typ: Online-​Rei­se­por­tal
Mehr Daten zum Produkt

booking.com Online-Reiseangebot im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 9/2015
    • Erschienen: 08/2015
    • Produkt: Platz 6 von 9
    • Seiten: 9

    „befriedigend“ (2,7)

    Getestet wurde: Online-Reiseportal

    Suche (30%): „befriedigend“ (3,0);
    Buchung und Stornierung (40%): „gut“ (1,7);
    Website (30%): „gut“ (2,0);
    Defizite im Kleingedruckten (0%): „deutlich“.  Mehr Details

    • Guter Rat

    • Ausgabe: 4/2014
    • Erschienen: 03/2014
    • Produkt: Platz 1 von 2

    „befriedigend“

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Getestet wurde: Online-Reiseportal

    „Plus: Bei Sucheingabe Vorgabe für Entfernung vom Zentrum möglich; Filter ‚mit Frühstück‘.
    Minus: Eingabe von Adressen als Orientierungspunkt möglich.“  Mehr Details

    • REISE & PREISE

    • Ausgabe: 3/2013 (August-Oktober)
    • Erschienen: 07/2013
    • Produkt: Platz 1 von 5
    • Seiten: 2

    „gut“

    Getestet wurde: Online-Reiseportal

    „Viele günstige Prepaid-Tarife, die es allerdings auch oft beim Hotel selbst gibt. Bei der Bandbreite in den Feriengebieten klare Nr. 1. Stark auch in den Städten. Schwach: keine Suche nach Hotelnamen!“  Mehr Details

    • Clever reisen!

    • Ausgabe: 4/2012 (November-Januar)
    • Erschienen: 10/2012
    • Produkt: Platz 2 von 8
    • Seiten: 2

    „gut“ (85 von 100 Punkten)

    „Clever reisen! - Prädikat“

    Getestet wurde: Online-Reiseportal

    „Positiv: Steuern und Gebühren im Gesamtpreis enthalten, sehr übersichtlich ausgewiesen.
    Negativ: Keine Entfernungsangabe, wenn man nach Preis sortiert.“  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 24/2010
    • Erschienen: 11/2010
    • Produkt: Platz 48 von 57
    • Seiten: 7

    AGB-Note: „ausreichend“ (4,00)

    Getestet wurde: Online-Geschäftsbedingungen

    „Minus: Unzulässig: Anbieter will nur für unmittelbare Schäden bis zur Höhe des Buchungsbetrags haften und schließt weitere Haftung aus; Falsch: Es soll niederländisches Recht gelten; Unzulässig: AGB auf Deutsch nur unverbindlich - im Zweifel sollen englische AGB gelten; Unwirksam: Mit Zugriff auf die Internetseite soll man AGB gelesen und akzeptiert haben.“  Mehr Details

    • Konsument

    • Ausgabe: 4/2010
    • Erschienen: 03/2010
    • 13 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Online-Hotelbuchung mit Userbewertungen

    Bewertungsabgabe (50%): „weniger zufriedenstellend“;
    Hotelinformationen (50%): „gut“.  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 5/2012
    • Erschienen: 04/2012
    • Produkt: Platz 1 von 7
    • Seiten: 6

    „gut“ (2,3)

    Getestet wurde: Online-Reiseportal

    Buchung (40%): „gut“ (2,4);
    Bewertungen (20%): „befriedigend“ (2,6);
    Hotelinformation (20%): „befriedigend“ (3,1);
    Website (20%): „sehr gut“ (1,2);
    Mängel in den AGB (0%): „sehr gering“.  Mehr Details

    • REISE & PREISE

    • Ausgabe: 2/2010
    • Erschienen: 04/2010
    • Produkt: Platz 1 von 5
    • Seiten: 3

    „gut“

    Preis/Leistung: „befriedigend“ (3)

    Getestet wurde: Online-Reiseportal

    „Sehr gut strukturierte Website mit gezielter Führung. Im Test mal das günstigste, mal das teuerste Portal.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von REISE & PREISE in Ausgabe 3/2013 (August-Oktober) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 2/2010
    • Erschienen: 01/2010
    • 6 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Online-Hotelbuchung mit Userbewertungen

    Bewertungsabgabe: „ausreichend“ (3,6);
    Hotelinformationen: „gut“ (1,6).  Mehr Details

    • Clever reisen!

    • Ausgabe: 2/2009
    • Erschienen: 04/2009
    • Produkt: Platz 1 von 8
    • Seiten: 6

    „sehr gut“

    „Testsieger“

    Getestet wurde: Online-Reiseportal

    „Negativ: Beim The Sofia Hotel wird die Höhe der noch zu entrichtenden Steuer nicht angegeben.“  Mehr Details

    • Guter Rat

    • Ausgabe: 3/2009
    • Erschienen: 02/2009

    ohne Endnote

    „Top Preis Leistung“

    Getestet wurde: Online-Reiseportal

    „... Diese Seite ist eine der wenigen, bei denen sich gleichzeitig nach dem günstigsten Preis und der Ausstattung WLAN suchen lässt. Deshalb das Prädikat ‚Top-Preis-Leistung‘ für Booking.com.“  Mehr Details

    • Konsument

    • Ausgabe: 6/2008
    • Erschienen: 05/2008
    • 5 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Online-Reiseportal

    „... Bei der Abfrage keine Eingabemöglichkeit für die Anzahl der Reisenden. Nach Auswahl der Destination und des Reisedatums werden alle verfügbaren Alternativen angezeigt. ...“  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 15/2007
    • Erschienen: 07/2007
    • Produkt: Platz 4 von 11

    „befriedigend“ (2,53)

    Getestet wurde: Online-Reiseportal

    „Plus: Günstige 3-Sterne-Hotels; Viele Hotels; Gute Hotelsuche.
    Minus: Keine Vorauswahl der Verpflegung bei der Hotelsuche.“  Mehr Details

Kundenmeinungen (378) zu booking.com Online-Reiseangebot

378 Meinungen (134 ohne Wertung)
(Mangelhaft)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
10
4 Sterne
1
3 Sterne
5
2 Sterne
3
1 Stern
225
  • als Gastgeber auch schrecklich!

    11.12.2019 von babjana
    (Mangelhaft)
    • Vorteile: einfache Buchung
    • Nachteile: Antwort nur auf Englisch, 30 Minuten Warteschleife

    Booking.com verdient mit der Arbeit von Gastgebern und Hotels. Leider tut booking.com für uns nichts. Der Gast ist König und der Gastgeber das alle letzte, dem man alles, aber wirklich alles zumuten kann. Wenn der Gastgeber etwas meldet, wie zum Beispiel wie Gäste Eigentum in der Wohnung, im Hotel demoliert haben , passiert nichts. Der Gast hat immer Recht! Finde so etwas einfach unmöglich und absolut ungerecht. Auch blöde Bewertungen von Gästen werden nicht gelöscht sondern einfach toleriert.

    Antworten

  • Ferienwohnung bad griesbach

    08.10.2019 von annamax
    (Mangelhaft)
    • Nachteile: Antwort auf E-Mails brauchen recht lang, Antwort nur auf Englisch

    wurden betrogen - für 11 tage haben die uns Tagespreis genommen nochmals 7% Mwst auf die Preise obwohl die vom Hotel aus schon drin waren - sind ganz schön betrogen worden nie wieder Booking

    Antworten

  • Antwort

    09.10.2019 von KiuMars

    Kurz eine Erklärung wie man sich selbst in einen Nachteil begeben kann:

    Wenn ein Vermieter wöchentlich vermietet, dann trägt er einen Preis per Tag, einen per Woche und einen Tagespreis für Anschluss-tage ein. Manchmal auch noch für längere Aufenthalte entweder Preise oder prozentuale Abschläge.

    Geht man nun her ( zB weil dann der Flug günstiger ist ) und bucht zB von Montag bis Mittwoch der Folgewoche, dann greift der Wochen-Preis nicht - sondern eben der Tages-Preis.

    Das alles kann man leicht herausfinden, indem man nicht nur seine eigene Warte sieht, sondern zunächst einmal auf den "Standard" eingeht.

    Vor Allem deutsche Urlauber bevorzugen eine geregelte "Samstag-zu-Samstag"-Lösung - und mit individuellen Buchungen stört man diesen Standard und ZERstört der nächsten Familie den "geregelten" Urlaub...

    Antworten

Datenblatt zu booking.com Online-Reiseangebot

Typ Online-Reiseportal

Weiterführende Informationen zum Thema booking.com Online-Reiseangebot können Sie direkt beim Hersteller unter booking.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Meerblick per Mausklick

Stiftung Warentest (test) 5/2012 - Weder per Telefon noch per E-Mail gaben die Mitarbeiter der Buchungsportale zufriedenstellende Antworten auf unsere Anfragen. Bis auf Booking.com sind hier alle mangelhaft. Auch Booking.com berät nur ausreichend. Das fördert eine weitverbreitete Vorgehensweise: Im Netz informieren, im Reisebüro offene Fragen klären - und buchen. j Tipps Mehrere Portale ansteuern: Wenn Sie ein Hotel suchen, sollten Sie immer mehrere Portale konsultieren. Achten Sie auf Anzahl und Aktualität der Bewertungen. …weiterlesen

Vorher buchen, nachher zahlen

REISE & PREISE 3/2013 (August-Oktober) - Von einheitlichen Stornobedingungen sind die Portale noch weit entfernt, auch wenn erstaunlich viele Hotels Stornierungen bis 18 Uhr am Anreisetag akzeptieren. Ein Ärgernis ist die Unsitte, vom Portal bevorzugte Hotels in den Ergebnislisten automatisch ganz oben zu listen. Bei Booking.com heißt die Rubrik »Booking.com empfiehlt«, und das Unternehmen kommuniziert ganz offen, das diese »Preferred Partner« dem Portal eine erhöhte Kommission zahlen. …weiterlesen