• keine Tests
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Besondere Eignung: Ein­fa­ches Handy
Kamera: Ja
Bauform: Bar­ren-​Handy
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

L900i

Dreiste Kopie aus Fernost

Der Einfaltsreichtum in Fernost scheint eher begrenzt: Mit dem BlueBerry L900i ist ein weiterer Nachbau eines beliebten Westerzeugnisses aufgetaucht, der mit dem Original nicht annähernd mithalten kann. Denn was sich da als BlackBerry Bold ausgibt, ist in Wirklichkeit nicht einmal ein Smartphone. Und auch die restlichen technischen Daten können nicht überzeugen:

Der BlueBerry L900i ist im Grunde ein simples GSM-Telefon, das für typische Smartphone-Aufgaben gar nicht geeignet ist. So besitzt es weder ein anpassbares Betriebssystem noch UMTS oder gar irgendwelche Datenbeschleuniger für die Nutzung des mobilen Internets. E-Mail-Anhänge können mangels entsprechender Software nicht gelesen oder editiert werden, und auf der Multimedia-Seite bietet das L900i nur eine VGA-Kamera. Highlight des Handys ist stattdessen die Fähigkeit zur Nutzung von zwei SIM-Karten, es handelt sich um ein sogenanntes Dual-SIM-Handy. Ob die beiden SIM-Karten aber parallel genutzt werden können oder jeweils ein Neustart vonnöten ist, ist nicht bekannt.

Auf einer chinesischen Website wird das Handy für den weltweiten Verkauf angeboten – und da die genutzten Netze den europäischen Standards entsprechen, kann es sogar hier seinen Dienst verrichten. Daher sollte man künftig beim Kauf eines BlackBerry Bold, insbesondere online, zweimal hinsehen: Hinter dem angeblich so günstigen Angebot könnte sich ein BlueBerry verbergen...

Datenblatt zu BlueBerry L900i

Besondere Eignung Einfaches Handy
Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 0,3 MP
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy

Weitere Tests & Produktwissen

Tipps & Tricks für iPhone und iPod

iPhoneWelt 3/2012 (April/Mai) - Wir zeigen, wie Sie Apps besser sortieren, Sprachmemos per iMessage versenden, Infos im Sperrbildschirm einstellen, alle Musikdateien löschen, das Surfen in öffentlichen Hotspots beschleunigen, privates Surfen aktivieren, den iPod Nano per Tasten zurücksetzen und vieles mehr. …weiterlesen

Sag was!

connect Freestyle 2/2012 - Auf den Namen Siri hat Apple seine neue Sprachsteuerung für das iPhone getauft und damit die Interaktion zwischen Mensch und Computer auf eine neue Stufe gehoben. Dabei wird deutlich: Das Problem ist nicht das Erkennen, sondern das Verstehen. Wir zeigen die Grenzen der Maschine am Beispiel von iOS, Android und Windows Phone. …weiterlesen

Der Kern

connect 4/2011 - In den Datenblättern von Smartphones fallen Schlagworte wie ARM-Prozessor, Dual-Core und Gigahertz. Doch was hat es mit den Recheneinheiten der Phones wirklich auf sich?Auf 3 Seiten klärt die Zeitschrift connect (4/2011) über das Innenleben von Smartphones auf und zeigt, was eine Modul-Bauweise ist. …weiterlesen

Die Pixelfänger

connect Freestyle Nr. 1 (Mai/Juni 2011) - Handy-Kameras werden immer besser, stecken jederzeit griffbereit in der Tasche und können die Fotos und Videos sofort übers Internet an Freunde verteilen. Wozu also noch eine extra Digitalkamera? Weil die Handy-Cams in bestimmten Bereichen noch immer limitiert sind. So gibt es aktuell kein Kamera-Handy mit optischem Zoom. Im Folgenden zeigen wir, inwieweit Handys mit echten Digicams mithalten können, stellen die aktuell besten Fotohandys vor, zeigen worauf beim Kauf zu achten ist und erklären, wann eine Digitalkamera doch die bessere Wahl ist.Auf diesen vier Seiten stellt connect Freestyle (1/2011) die besten Fotohandys vor, gibt Tipps für den Kauf und erläutert, warum eine Digitalkamera manchmal doch von Vorteil sein kann. …weiterlesen

Push-Mail kostenlos

iPhoneWelt 2/2010 - Google hat bei seinen kostenlosen Push-Diensten nun auch E-Mail integriert, das Angebot des Suchmaschinen-Primus für die aktive Synchronisierung kann sich sehen lassenAuf 4 Seiten berichtet iPhoneWelt (2/2010) über den Google-Push-Service und beschreibt Schritt für Schritt, wie man diesen nutzt. …weiterlesen

Flunkermariechen

Computer Bild 21/2009 - Ein hübsches Kostüm macht brave Mädchen zu kessen Funkemariechen, aber ein fetziger Prospekt macht aus einem Ladenhüter keinen Überflieger. Wie Sie die Flunkereien der Anbieter entlarven, lesen Sie hier. …weiterlesen

Drück mich!

Computer Bild 16/2009 - Dass viele iPhone-Besitzer ihr Handy ganz arg lieb haben, liegt vor allem am Touchscreen: Ein leichter Druck aufs Display, und schon folgt der kleine Flachmann jedem Befehl. Aber auch andere Geräte haben berührungsempfindliche Bildschirme. Wie sie funktionieren, lesen Sie hier. …weiterlesen

Tipps und Tricks für das iPhone

MAC LIFE 3/2009 - Das iPhone besitzt nur wenige Tasten, das meiste lässt sich mit einem Fingerstreich erreichen. Und doch kann man mit den wenigen Tasten oft mehr erreichen, als manch ein Anwender weiß. Mac Life sammelte die interessantesten Tipps für iPhone-Nutzer.In diesem Artikel aus der Mac Life 3/2009 finden Sie auf zwei Seiten die besten Tipps für Ihr iPhone. …weiterlesen

Klingender Kiesel

digital home 2/2008 - Das verhindert aber nicht, dass das U9 Spaß macht, im Gegenteil. Weniger Funktionen bedeuten weniger Überfrachtung und deswegen telefoniert es sich mit dem MOTO leichter als mit vielen anderen modernen Handys. In der Praxis Das Highlight des U9 ist der integrierte MP3-Player. Mittels micro-SD-Karte kann der Speicher auf bis zu 4 Gigabyte aufgebohrt werden, was für die Alltagsbeschallung locker reicht. …weiterlesen

„Groß gegen klein“ - Seniorenhandys

Stiftung Warentest 3/2008 - Praktisch sind separate Kurzwahltasten. Jeder lässt sich eine Rufnummer zuordnen. Ist die Nummer erst einmal gespeichert, reicht ein Druck auf diese Kurzwahltaste und die gewünschte Nummer wird automatisch angewählt. Das Fitage Big Easy 2 und das ITT Easyuse haben solche Kurzwahltasten, die sich jeweils unterhalb des Telefondisplays befinden. Wer aus Sicherheitsgründen Wert auf eine Notruftaste legt, findet diese beim Emporia Life und beim Secufone. …weiterlesen