Ø Befriedigend (3,0)

Keine Tests

(23)

Ø Teilnote 3,0

Produktdaten:
Geeignet für: Steiß­bein, Rücken, Schul­ter, Brust
Typ: Pro­tek­to­ren­weste
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Protektorenweste

Black Canyon Rückenprotektor: Bequeme Protektorenweste

Wer seinen Rücken beim Skifahren und Snowboarden, Motorradfahren oder Biken (Downhill) vernünftig schützen möchte, kommt um einen Protektor nicht herum. Protektorenwesten – ärmellose Modelle mit integrierter Rückenverstärkung – erfreuen sich dabei wachsender Beliebtheit, da sie die Beweglichkeit nur unwesentlich einschränken, angenehm zu tragen und zu handhaben sind. Das Modell von Black Canyon ist so ein Kandidat: Die Protektorenweste wird von den Kunden als gelungene Kombination aus allen Anforderungen an einen Rückenschutz beschrieben.

Großer Schutzbereich bis über das Steißbein

Der Schutzbereich erstreckt sich dabei auf Brust und Rücken, umschließt die Nieren mit einem breiten Nierengurt und verdichtet sich im Bereich der Rückenwirbel zu einem kaskadenartigen, zugleich bequem zu tragenden Hartschützer bis hinunter zum Steißbein. Unter dem Gesichtspunkt der Schlagdämpfung hinterlässt er insbesondere angesichts der Dicke des Materials einen ausgesprochen positiven Eindruck. Dabei gilt der Grundsatz: Je dicker der Protektor, desto höher der Schutzfaktor. Allerdings hat das auch eine Kehrseite: Der Black Canyon trägt im wahrsten Sinne dick auf – wer beim Snowboarden gerne knapp sitzende Jacken trägt, könnte mit ihm mitunter Probleme bekommen.

Wärmende Eigenschaften

Auf der Habenseite kann er wärmende Eigenschaften dank des Nierengurtes, eine optimale Größenanpassung dank des Doppelgurtsystems über Brust und Bauch sowie eine erfreulich druckstellenfreie Passform für sich verbuchen. Keinen Grund zur Klage gibt ferner das Verarbeitungsniveau: Nutzer berichten, dass die Nähte des Black Canyon auch größeren Zugkräften standhalten und aufgrund seiner Materialgüte zur Hoffnung berechtige, auch mehrere Skisaisons lang durchzuhalten. Auch unter einer Lederkombi, die naturgemäß etwas mehr Druck auf das Material und damit eine erhöhte Beanspruchung erzeugt, soll sich der Black Canyon als solider Schoner bewährt haben, den man kaum spürt – Anziehen und Vergessen, so der Tenor der Kundschaft.

Fazit

Fazit in den meisten Nutzermeinungen: Mit dem Black Canyon erhält man für wenig Bares (rund 30 bis 130 EUR, Amazon) einen brauchbaren Oberkörperschützer für viele Einsatzzwecke, der seine Kernaufgaben gut erfülle. Wäre da nicht das Problem der massiven Materialdicke, die offenbar insbesondere der weiblichen Kundschaft zu schaffen macht, gehörte er zur Standardausrüstung von Bikern und Sportlern, die bei gewagten Manövern Verletzungsrisiken vermeiden oder zumindest auf ein Minimalmaß verringern wollen. Erhältlich ist er in den Größen S bis XL in den Farben Schwarz und Weiß.

Kundenmeinungen (23) zu Black Canyon Protektorenweste

23 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
6
4 Sterne
7
3 Sterne
1
2 Sterne
2
1 Stern
7
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Black Canyon Protektorenweste

Geeignet für
  • Brust
  • Schulter
  • Rücken
  • Steißbein
Typ Protektorenweste

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Hudora RückenprotektorProtectwear PJKBüse Rossano IIIXS Slider RainHeld KnieschleiferStübben ProtektorBMW Motorrad RückenprotektorBüse Belluno IIDainese Manis D1Zandona Esatech Back Pro x7