• Gut 2,5
  • 0 Tests
  • 60 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Gut (2,5)
60 Meinungen
Typ: Con­su­mer-​Cam­cor­der
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Z82

Z82

Videokamera für Einsteiger und Fortgeschrittene

Ein Schwachpunkt vieler digitaler Camcorder ist das integrierte Mikrofon, das meistens nur eine geringe Leistung hat und im Gehäuse verbaut, die Motorgeräusche deutlich mit aufzeichnet. Besteker geht mit der Z82 einen anderen Weg und liefert eine Kamera mit externem Mikrofon, das auf das Gehäuse aufgesteckt wird. Das macht sie interessant für Nutzer, die nicht nur Wert auf die Qualität des Bildes, sondern auch auf die des Tons legen. Dank der einfachen Bedienung eignet sich die Z82 auch für Einsteiger.

Gute Bildqualität und Nachtmodus

Die Videokamera von Besteker ist mit einem CMOS-Sensor ausgestattet, der nach Herstellerangaben eine Videoauflösung von maximal 1.080 Pixeln in Full HD liefern soll. Die Bildqualität des Weitwinkelobjektivs mit Makrofunktion wird von vielen Kunden gelobt und auch der Ton stellt die meisten Nutzer zufrieden. Das mitgelieferte Mikrofon kann zudem bei Bedarf durch ein höherwertigeres getauscht werden. Das ist bei vielen anderen Videokameras nicht möglich. Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen werden durch einen Nachtmodus und eingebaute LEDs möglich.

Für die Ausstattung angemessener Verkaufsbetrag

Die Z82 stellt zwar nicht alle Kunden zufrieden, wie man im Internet in Rezensionen lesen kann, schneidet aber im Großen und Ganzen recht gut ab. Der Preis ist mit knapp 200 Euro für einen Camcorder mit Weitwinkelobjektiv und externem Mikrofon in Ordnung.

Kundenmeinungen (60) zu Besteker Z82

3,5 Sterne

60 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
22 (37%)
4 Sterne
12 (20%)
3 Sterne
8 (13%)
2 Sterne
9 (15%)
1 Stern
9 (15%)

3,5 Sterne

60 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Besteker Z82

Auflösung
Video-Auflösung
Full-HD vorhanden
Foto-Auflösung 24 MP
Technische Daten
Typ Consumer-Camcorder
Sensor
Sensortyp CMOS
Sensorauflösung 5 MP
Objektiv
Minimale Brennweite 4,95 mm
Maximale Brennweite 49,5 mm
Optischer Zoom 10x
Digitaler Zoom 120x
Ausstattung & Anschlüsse
Sucher Nicht vorhanden
Displaygröße 3"
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Speicherkarte
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • SDHC
  • SDXC

Weitere Tests & Produktwissen

Top 10

videofilmen 1/2013 - Externe Bedienelemente sind bei Kameras in diesem Preisbereich übrigens bei keinem Hersteller vorhanden. Wer auch in die Welt des 3D-Filmens hineinschnuppern will, kann dies mit Panasonic tun. Denn auch für die HC-V707 ist der optionale 3D-Adapter von Panasonic erhältlich. Ansonsten hält die Kamera einiges an Ausstattung bereit: Der optische 5-fach-Hybrid-Bildstabilisator ist ebenso zu nennen wie der ansteckbare Zubehörschuh oder der Mikrofonanschluss. …weiterlesen

Die besten Kameras des Jahres

videofilmen 2/2012 - Gegenüber diesen Geräten wird jedoch nicht mit dem MPEG-2-Codec (4:2:2, 50 Mbit) aufgezeichnet. Stattdessen landen die Clips im gängigen Consumer-Standardformat AVCHD mit maximal 24 Mbit/s und 4:2:0-Farbauflösung auf SD-Speicherkarten. Während sich 50p immer mehr durchsetzt, scheint Canon noch keine Notwendigkeit zu sehen, dem Vollbild-Trend zu folgen. Die angebotenen 25p spielen eher für den »szenischen Filmlook« eine Rolle. …weiterlesen

Mini-Mum

VIDEOAKTIV Sonderheft Camcorder Kaufberater 1/2012 - Per Software darf der Filmer die gedrehten Videos auch am Rechner bearbeiten, auf DVD brennen oder hochaufgelöst als Datei zur Wiedergabe auf der Kamera exportieren. Die Akkus beider Panasonic-Cams sind gleich schwach auf der Brust: Nach gerade mal einer Stunde machen sie schlapp. Den nominell geringen Unterschied in der Auflösung der beiden Chips sahen die Tester in der Schärfe nicht. Dass der DC 10 jedoch eine andere CMOS-Technik („Back Side Illumination”; …weiterlesen

Vergleicht zeigt - Tonqualität hinkt Bildqualität deutlich hinterher

Die Stiftung Warentest hat sich 18 HD- und SD-Camcorder vorgenommen, die alle sehr kompakt gebaut sind, aber auf verschiedene Speichermedien aufnehmen. In beiden Gruppen konnten sich Geräte von Canon an die Spitze setzen, weil ihre Bildqualität besser als die der Konkurrenz war. Ähnlich waren sich alle Testkandidaten, was die Tonabteilung betraf: Gerade die Kompaktheit wirkt sich offensichtlich negativ aus und beschert allen Camcordern Testurteile zwischen ''befriedigend'' und ''mangelhaft'' für den Ton.

HD-Camcorder im Vergleich - Sieger nimmt auf Band auf

Camcorder, die Videos in High-Definition-Auflösung aufnehmen, sind im günstigen Preissegment stark im Kommen. Die Zeitschrift ''HOME electronic'' testete zwölf HD-Camcorder und stellte fest: Die Bandaufzeichnung auf HDV ist noch immer aktuell. Aus dem HDV-Lager stammt der Testsieger Canon HV30, der das beste Bild plus gute Ausstattung und angenehme Bedienung bietet.<br /> <br /> Zu den Vorteilen des Canon HV30 zählen auch die manuelle Tonaussteuerung und der integrierte Bildstabilisator. Interessant ist auch der Sony HDR-SR11. Er zeigte im Test das klarste Bild und kann simultan zum Filmen auch Fotos aufnehmen.

Maßstäbe setzen!

zoom 6/2010 - Weit gefehlt! Denn eine 35-mm-Filmkamera und das dazugehörige Material rufen bei Spielfilmprojekten noch viel größere Summen auf – und genau dort kann und muss man ein Produkt wie die Arri Alexa sehen. Sensor optimiert für 2K und HD Die Qualität beginnt beim Sensor im Format Super 35. Das ist Standard – jedes PL-gefasste Objektiv leuchtet diesen Bildkreis aus. Die Münchener haben sich erstmal auf den High-Definition-Markt konzentriert, denn es ist genau das, was der Kunde verlangt. …weiterlesen