• Befriedigend 3,0
  • 1 Test
  • 408 Meinungen
ohne Note
1 Test
Befriedigend (3,0)
408 Meinungen
Displaygröße: 5 Zoll
Sprachsteuerung: Nein
WiFi: Nein
Kostenlose Kartenupdates: Ja
Live-Verkehrsinfos integriert: Nein
Live-Verkehrsinfos per Smartphone: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Becker active.5 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2014
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Sternen

    Getestet wurde: active.5 LMU

    „... Nach dem Einschalten begrüßt einen die bekannt übersichtliche Oberfläche, die bei Becker seit einigen Jahren arbeitet. Eingabe der Adressen, Übersichtlichkeit der Funktionen und Sortierung des Betriebsbildschirms, das ist alles gewohnt, da überrascht nichts, und wenn, dann positiv. Zudem hat Becker in den letzten Jahren einige gute Funktionen hinzugefügt ...“

Kundenmeinungen (408) zu Becker active.5

3,0 Sterne

408 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
122 (30%)
4 Sterne
69 (17%)
3 Sterne
49 (12%)
2 Sterne
53 (13%)
1 Stern
114 (28%)

3,0 Sterne

408 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Weitere Tests & Produktwissen

Stauinfo für alle

connect 11/2013 - DAB+ soll das analoge UKW-Radio ablösen – und TPEG-Staudienste das betagte TMC. Wie funktioniert der neue Premium-Service – und wann geht es los?Dieser 2-seitige Artikel der Zeitschrift connect (11/2013) befasst sich mit dem Thema „DAB+“ und verrät allerlei nützliche Informationen zu diesem neuen Standard. Des Weiteren erhält man einen Überblick über die DAB+-Netzabdeckung in Deutschland sowie ganz Europa. …weiterlesen

Becker - Überraschender Rückzug

Für alle etwas überraschend, hat Harman Becker Automotive bekannt gegeben, sich aus dem Navi-Geschäft zurückzuziehen. Ab dem 11. Januar 2010 wird der Geschäftsbereich unter einer neuen Firmierung namens „Uninted Navigation“ und unter der Ägid der Verlagsgruppe MairDumont am Markt vertreten sein. Dieses Entscheidung überrascht nicht nur, weil niemand mit diesem Schritt gerechnet hatte, sondern auch weil sich Becker mit seinen Geräten in den letzten Jahren ganz nach vorne unter die Premiumhersteller schieben konnte. Die Geräte erhielten zuletzt in Tests sehr gute Noten und stellten nicht selten auch den Testsieger.

Erstmals Höchstnote für Infotainment-System von BMW

Das Fachmagazin „Navi Connect“ hat zum ersten Mal einem Infotainment-System die Gesamtnote „überragend“ verliehen. Zum Test angetreten war das iDrive im 7er-BMW. Klagen ließen sich, so das Testfazit, über das System allenfalls „auf einem turmhohem Niveau“ formulieren, etwa darüber, dass die Verkehrsschilder-Erkennung nicht in 100 Prozent aller Fälle funktioniert hat, oder darüber, dass die Spracherkennung nicht jeden noch so genuschelten Satz versteht. Denn das iDrive sei Technik de Luxe, also vom Feinsten.

Total Refresh - Karten-Abo nun auch bei Mio

Auch der Navi-Hersteller Mio bietet Käufern seiner Navigationssysteme ab sofort die Möglichkeit, ein Karten-Abo zu kaufen. Der Service wurde auf den Namen „Total Refresh“ getauft und besteht aus zwei Optionen – ein Kartenupdate unmittelbar nach dem Kauf sowie ein reguläres Karten-Abo.

Acht Modelle unter 200 EUR im Vergleich

Unter den acht Navigationssystem für weniger als 200 Euro eignet sich laut der Zeitschrift „c't“, die den Test veranstaltet hatte, der mit rund 70 Euro günstigste Testkandidat Pearl V35-1 gut für Gelegenheitsnutzer. Pendler und Vielfahrer dagegen sollten etwas tiefer in die Tasche und zum TomTom One IQ Routes Europe greifen, da es dank regelmäßiger Kartenupdates und die Berücksichtigung von Tageszeiten und Wochentagen Routenvorschläge sowie die Berechnung der Fahrtdauer am besten meistert. Zusammen mit dem Garmin Nüvi 255T zählte es auch zu den schnellsten Geräten im Test. Durch eine gute Kartendarstellung wiederum zeichneten sich die Navigon-Geräte 2310 und 3300max aus.