Bea-fon C160 0 Tests

(Einfaches Handy)
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 2,4"
Beleuchtete Tasten: Nein
Kamera: Ja
Bauform: Bar­ren-​Handy
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Bea-fon C160

Klassischer geht es kaum

Stärken

  1. extrem preiswert
  2. Tasten heben sich gut voneinander ab
  3. zwei SIM-Karten gleichzeitig nutzen (Dual-SIM)
  4. lange Standby-Zeit

Schwächen

  1. sehr niedrig auflösendes Display
  2. schlechte Kamera
  3. billiges Plastik

Das Bea-fon C160 ist ein einfach gehaltenes Handy, das sich als robustes Zweitgerät oder Nur-Telefonie-Handy empfiehlt. Denn der Klang ist gut, zudem können Sie zwei SIM-Karten gleichzeitig verwenden. Bemerkenswert ist ferner die ordentlich gestaltete Tastatur, bei der sich die einzelnen Tasten gut voneinander abheben. Dadurch kann das Handy auch blind bedient werden; das Menü ist zudem so übersichtlich, dass Sie sich die Tastendruckfolgen leicht einprägen können. Nicht zuletzt sorgt eine lange Standby-Zeit dafür, dass Sie sicherlich keinen Anruf mehr verpassen werden. Auf der anderen Seite ist das C160 allerdings extrem billig konstruiert, das Display wirklich wenig ansprechend, die Kamera liefert unterirdische Bilder. Für 30 Euro kann aber kaum mehr verlangt werden.

zu Bea-fon C160

  • Beafon Handy »C160«, Schwarz

    Das handliche Dual - SIM Mobiltelefon C160 ist eine weitere Modellvariante aus der Bea - fon Classic Line. ,...

  • Beafon C 160 Classic Line Handy 6,08cm/2,4" 1.3MP Dual-
  • bea-fon C160 Dual-SIM-Handy schwarz

    bea - fon C160: das Dual - SIM - Handy mit Taschenlampe Das C160 von bea - fon ist ein Dual - SIM - Handy, ,...

  • Bea-fon C160 Tasten Handy schwarz

    Telefon & Navigation > Mobile > HandysAngebot von Euronics Kretschmer

  • Bea-Fon C160 (Schwarz, 2.40", Dual SIM, 1.30MP)

    (Art # 11126997)

  • Beafon C160 Handy Schwarz

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Bea-fon C160

Telefonie
Freisprechen vorhanden
Hörgeräte-Kompatibilität fehlt
Ausdauer
Akkukapazität 900 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Ladestation fehlt
Bedienung
Display
Displaygröße 2,4"
Farbdisplay vorhanden
Zusätzliches Außendisplay fehlt
Tastatur
Beleuchtete Tasten fehlt
Direktwahltasten fehlt
Kamera-Taste fehlt
Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 1,3 MP
Blitzlicht fehlt
Zusätzliche Frontkamera fehlt
Sicherheit
Notruftaste fehlt
GPS-Ortung im Notfall fehlt
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Musikspieler fehlt
Speicherkarte nutzbar vorhanden
Taschenlampe vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy
Wasserdicht fehlt
Abmessungen
Höhe 128 mm
Breite 51 mm
Tiefe 8,8 mm
Gewicht 66 g

Weiterführende Informationen zum Thema Bea-fon C160 können Sie direkt beim Hersteller unter beafon.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Palm setzt mehr Smartphones ab – und bleibt doch im Minus

Der Handy-Hersteller Palm schafft es einfach nicht, die roten Zahlen hinter sich zu lassen. Trotz einer sprunghaft angestiegenen Nachfrage nach Smartphones musste das Unternehmen erneut Verluste einräumen. Medienberichten zufolge hat Palm im vergangenen Geschäftsquartal einen Verlust von 22 Millionen US-Dollar eingefahren, obwohl das Unternehmen seinen Absatz mit 960.000 Smartphones verdreifachen konnte.

BlackBerry Storm 2 - Neue Touchscreen-Technologie verwendet

Der BlackBerry-Hersteller Research in Motion verwendet beim neuen Touchscreen-Handy BlackBerry Storm 2 offensichtlich eine neue Technologie, die Eingaben komfortabler gestalten soll. Dies zeigt ein Video, das auf der Video-Plattform YouTube aufgetaucht ist. Demnach ist der BlackBerry Storm 2 nicht mehr mit einem federnd gelagerten Touchscreen ausgestattet wie der Vorgänger, sondern setzt auf ein piezo-elektrisches Display. Der Autor des Videos erläutert die Technologie anhand eines Prototypen.

Neuer Chip ermöglicht Videos in Full-HD

HD-Fernsehen auf dem Handy-Display oder Videos in Full-HD-Auflösung? Das war bisher reines Wunschträumen. Doch das wird sich jetzt ändern: Der japanische Hersteller Renesas hat einen Chip entwickelt, der entsprechend miniaturisiert wurde und daher auch für Mobiltelefone geeignet sein soll. Er liefert bei einer Frequenz von 30 Bildern pro Sekunde Bildmaterial in Full-HD-Qualität, was dem in Japan üblichen NTSC-Standard entspricht. Auch die Aufzeichnung entsprechender Videos soll mit dem neuen Chip möglich sein.