• ohne Endnote

  • 0 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 2,4"
Beleuch­tete Tas­ten: Nein
Kamera: Ja
Bau­form: Bar­ren-​Handy
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Bea-fon C160

Klas­si­scher geht es kaum

Stärken
  1. extrem preiswert
  2. Tasten heben sich gut voneinander ab
  3. zwei SIM-Karten gleichzeitig nutzen (Dual-SIM)
  4. lange Standby-Zeit
Schwächen
  1. sehr niedrig auflösendes Display
  2. schlechte Kamera
  3. billiges Plastik

Das Bea-fon C160 ist ein einfach gehaltenes Handy, das sich als robustes Zweitgerät oder Nur-Telefonie-Handy empfiehlt. Denn der Klang ist gut, zudem können Sie zwei SIM-Karten gleichzeitig verwenden. Bemerkenswert ist ferner die ordentlich gestaltete Tastatur, bei der sich die einzelnen Tasten gut voneinander abheben. Dadurch kann das Handy auch blind bedient werden; das Menü ist zudem so übersichtlich, dass Sie sich die Tastendruckfolgen leicht einprägen können. Nicht zuletzt sorgt eine lange Standby-Zeit dafür, dass Sie sicherlich keinen Anruf mehr verpassen werden. Auf der anderen Seite ist das C160 allerdings extrem billig konstruiert, das Display wirklich wenig ansprechend, die Kamera liefert unterirdische Bilder. Für 30 Euro kann aber kaum mehr verlangt werden.

zu Bea-fon C160

  • Beafon C160 Classic Line, schwarz
  • Beafon Handy »C160«, Schwarz
  • Bea-fon Mobile Bea-fon Classic Line
  • Bea-Fon Classic Line C160 1,3 Megapixel 6,1 cm (2,
  • Bea-fon Classic Line C160 schwarz Schwarz (C160_EU001B)
  • Bea-Fon C160 schwarz
  • Bea-fon C160 Classic Line, schwarz DUAL SIM
  • Bea-fon Classic Line C160, schwarz
  • Beafon C160 Handy Schwarz
  • Beafon C160 Handy Schwarz
  • Beafon C160 Classic Line, schwarz
  • Beafon Mobiltelefon Telefon C160 Schwarz B-Ware einwandfrei

Passende Bestenlisten: Einfache Handys

Datenblatt zu Bea-fon C160

Telefonie
Freisprechen vorhanden
Hörgeräte-Kompatibilität fehlt
Ausdauer
Akkukapazität 900 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Ladestation fehlt
Bedienung
Display
Displaygröße 2,4"
Farbdisplay vorhanden
Zusätzliches Außendisplay fehlt
Tastatur
Beleuchtete Tasten fehlt
Direktwahltasten fehlt
Kamera-Taste fehlt
Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 1,3 MP
Blitzlicht fehlt
Zusätzliche Frontkamera fehlt
Sicherheit
Notruftaste fehlt
GPS-Ortung im Notfall fehlt
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Musikspieler fehlt
Speicherkarte nutzbar vorhanden
Taschenlampe vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy
Wasserdicht fehlt
Abmessungen
Höhe 128 mm
Breite 51 mm
Tiefe 8,8 mm
Gewicht 66 g

Weitere Tests und Produktwissen

850.000 Handys fallen jedes Jahr in die Toilette

Der Preisvergleich- und Wechsel-Service SimplySwitch hat einem Bericht von AreaMobile zufolge eine etwas ungewöhnlichere Umfrage durchgeführt. Das Unternehmen analysierte die Todesursache von Mobiltelefonen in Großbritannien. Das Ergebnis: Jährlich sterben mehr als 850.000 Handys auf den britischen Inseln den unrühmlichen Toiletten-Tod. Damit ist das WC die Todesursache Nummer Eins, knapp gefolgt vom Verlust im Pub mit jährlich 810.000 Geräten.

Reihenweise kleine Preise

connect - Alles in allem kein Ausstattungsüberflieger, aber ein solides Handy für den mobilen Telefonalltag. SAGEM MY Z-55 DIE FRANZOSEN ÜBERRASCHEN MIT EINEM SCHICKEN SLIDER-HANDY , DAS SICH AUFS ORGANISIEREN VERSTEHT UND VIEL AUSDAUER BIETET. Sagem unterbietet mal wieder alle: Während die einfachsten Slider von Samsung, Siemens und Panasonic zwischen 300 und 350 Euro kosten, schickt Sagem sein erstes aufschiebbares Kamera-Handy für moderate 250 Euro ohne Vertrag ins Rennen. …weiterlesen

GreenHeart - Kein Solar-Handy von Sony Ericsson

Sony Ericsson will wie viele Konkurrenten ebenfalls auf den grünen Zug aufspringen. Bei dem japanisch-schwedischen Joint-Venture wird es aber in der näheren Zukunft keine Solar-Handys zu kaufen geben, wie sie zum Beispiel Samsung mit dem Blue Earth angekündigt hat. Wie das Unofficial Sony Ericsson Blog nun berichtet, sieht Sony Ericsson in Handys mit Solar-Panelen auf der Rückseite keinen Sinn.

Seltsames Klapp-Handy von Sony Ericsson gesichtet

Gerade erst wurde das Geheimnis um das W395 und das C901 gelüftet, schon tauchen zwei neue unbekannte Sony-Ericsson-Handy auf. Bei einem davon scheint es sich um ein sehr exotisches Klapp-Handy zu handeln.

Nokia startet neue Recycling-Kampagne

Einem Bericht des Online-Magazins inside-handy.de zufolge will der finnische Handy-Hersteller Nokia eine neue Recycling-Kampagne starten. Ziel sei es, die Kunden verstärkt für eine Wiederverwertung von Handys zu sensibilisieren. Mit der „we:recycle“-Kampagne ziehe Nokia die Konsequenzen aus einer unternehmenseigenen Studie, nach der gerade einmal drei Prozent aller Kunden ihr Handy recycelten. Die Hälfte der Befragten hätte nicht einmal gewusst, dass es solche Angebote gebe.

Die große Smartphone-Marktübersicht

SFT-Magazin - Dafür bekommen Sie beim Y300 aber ein höher auflösendes Display, eine Dualcore-CPU, eine 5-Megapixel-Kamera sowie die aktuelle Android-Version 4.1 - alles Features, die bei anderen Telefonen dieser Preisklasse meist nicht vorhanden sind. Steil nach oben Ein Flaggschiff für 400 Euro? Huawei macht's möglich. Doch auch die anderen Top-Geräte können mit guter Hardware und fairen Preisen durchaus gefallen. Einsteigern empfehlen wir das Ascend Y300 oder das Windows-Phone Ascend W1. …weiterlesen