Induktionsbackofen Produktbild
  • ohne Endnote

  • 0  Tests

    0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Ein­bau-​Back­ofen
Ener­gie­ef­fi­zi­enz: A
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Deut­lich ver­bes­serte Ener­gie­ef­fi­zi­enz

Backöfen haben lange Zeit eher mit ihrer Ausstattung geprotzt als mit ihrer Energieeffizienz. Das liegt auch daran, dass es für diese Geräteklasse keine werbewirksamen, erweiterten Klassen wie A++ oder A+++ gibt. Nahezu alle modernen Geräte ordnen sich in die beste Klasse A ein. Daher gibt es auch wenig Motivation der Hersteller, hier großartig Neuerungen anzubieten. Bislang. Denn mittlerweile zwingt das Umweltbewusstsein der Käufer die Hersteller doch zu Innovationen, vermehrt tauchen Angaben wie „A-10%“ auf.

Bis zu 50 Prozent an Energieersparnis

Das meint, dass der entsprechende Backofen immerhin 10 Prozent weniger Energie verbraucht als es die Energieeffizienzklasse A eigentlich vorschreibt. Der Bauknecht Induktionsbackofen geht in dieser Hinsicht einen besonders großen Schritt voran. Er unterbietet den Grenzwert der Energieeffizienzklasse A um sage und schreibe 30 Prozent. Und es geht dank moderner Induktionstechnik sogar noch besser. Wird der spezielle Induktionseinsatz verwendet, können laut einem Bericht des Presseportals „infoboard.de“ sogar bis zu 50 Prozent an Zeit und Geld eingespart werden.

Spezialeinsatz erlaubt das Induktionsgaren

In diesem Einsatz ist eine Heizspirale integriert, welche die Hitze an das passende, induktionsfähige Kochgeschirr direkt und punktgenau abgibt. Es muss also nicht erst mühsam die gesamte Raumluft aufgeheizt werden. Allerdings ist natürlich auch dies möglich. Ein Grill erlaubt beispielsweise ganz normal die Bildung einer schönen Kruste auf Aufläufen oder auch Angebratenem. Doch selbst bei dieser Kombination ist die Energieeffizienz noch höher als bei herkömmlichen Öfen, da zumindest ein Teil der Garhitze direkt ans Kochgeschirr weitergegeben wird.

Ermöglicht aber auch klassische Heizmodi

Die Induktionsfunktion startet automatisch, wenn der entsprechende Einsatz einrastet. Ohne diesen kann der Bauknecht-Induktionsbackofen aber auch ganz normal betrieben werden, da selbstverständlich auch klassische Heizmethoden unterstützt werden. Dank einer verbesserten Luftzirkulation soll das lästige und eben energiefressende Vorheizen der Vergangengheit angehören, was sicherlich auch die hervorragende Energieeffizienz mit erklärt. Das Luxusgerät hat allerdings auch einen entsprechenden Preis: 1.799 Euro sind wahrlich kein Pappenstiel.

von Janko

Passende Bestenlisten: Backöfen

Datenblatt zu Bauknecht Induktionsbackofen

Typ Einbau-Backofen
Energieeffizienz A
Bauart Einbaugerät

Weiterführende Informationen zum Thema Bauknecht Induktionsbackofen können Sie direkt beim Hersteller unter bauknecht.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: