• ohne Endnote

  • 0  Tests

    0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Leis­tung: 2000 W
Tem­pe­ra­tur­stu­fen: 3
Geblä­se­stu­fen: 2
Funk­tio­nen: Kalt­stufe, Ioni­sie­rung
Typ: Haar­trock­ner
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Auf­ge­räumt und leis­tungs­stark

Wenn schon die Ionentechnologie nicht jeden überzeugt, so wirft man eben ein Handhabungs-Argument mit in die Werbeschlacht – so hat man sich bei BaByliss vermutlich gedacht und den Haartrockner D371E Retra-Cord mit einem Kabeleinzug ausgestattet. Der 2.000 Watt starke Ionenföhn ist damit ganz ähnlich an Aufgeräumtheit interessiert wie ein herkömmlicher Staubauger, dessen Kabel kaum jemand per Hand aufwickeln möchte. Mit dem ganz ähnlichen Schwesternmodell D171E Retracord Expert hat der renommierte Hersteller bereits Erfolge gefeiert, und wie sein Profil vermuten lässt, vermutlich bald auch mit dem Neuzugang.

Vollautomatische Kabelaufwicklung

Natürlich wäre es interessant zu wissen, auf welche Länge das Kabel sich anschließend beim Ausrollen beläuft, um den Vorteil einer Platzeinsparung ermessen zu können. Dabei wäre zugleich ein weiteres Kaufargument bedient: Je länger das Kabel eines Föhns, desto mehr Bewegungsfreiheit beim Stylen und mehr Aktionsradius im Bad – nicht zu Unrecht wird daher bei den Profi-Haartrocknern häufig vom Kabel in „Salonlänge“ gesprochen, wenn es um eines der 3-Meter-Kaliber geht. So oder so: Das Kabel des D371E wird nach Gebrauch per Knopfdruck automatisch und vollständig eingezogen, sodass weder Platznot noch Stolperfallen im Bad verbleiben.

Funktionen und Ausstattungsumfang

Die übrigen Eckdaten hinterlassen den Eindruck von einem herkömmlichen, mit 2.000 Watt moderat leistungsfähigen und im Übrigen recht ordentlich ausgestatteten Föhn. Dazu gehören die üblichen zwei Geschwindigkeits- und drei Temperaturstufen, eine durch Keramikbauteile aktive Ionentechnologie („IoniCeramic“) für mehr Glanz und weniger statische Aufladung sowie die üblichen Zubehörteile wie ein Diffusor für lockiges Haar oder eine Zentrierdüse, mithilfe derer sich der Luftrom gezielt auf eine Strähne richten lässt. Das Datenblatt spricht außerdem von einer „Kühltaste“. Was davon zu halten ist, erhellt allerdings erst ein tieferer ein Blick ins Datenblatt – und dort auf den verbauten Motorentyp.

DC-Motor ohne strikte Trennung von Hitze- und Gebläsefunktion

Steckt wie hier ein DC-Gleichstrommotor im Gehäuseinneren, ist davon auszugehen, dass sich die fürs Finish benötigte Kaltluft eher als lauwarm entpuppt – oder ein paar Sekunden vergehen, bis der heiße Luftstrom herunterkühlt ist. Ohne Verzögerung geschieht dies meist nur bei Haartrocknern mit Wechselststrom-(AC-)Motoren, Modelle mit DC-Motor reduzieren die Wärme langsamer. Wer am perfekten Finish interessiert ist und sich das nötige Geld im Budget zurechtlegt, sollte zu einem AC-Modell greifen, bei dem Gebläse- und Hitzeerzeugung strikt getrennt sind. Inwieweit der knapp 40 Euro (Amazon) teure DC-Föhn aber, was tpyisch für BaByliss wäre, dennoch die Kundenerwartungen rundum erfüllt, müssen Test- und Erfahrungsberichte erst noch zeigen.

von Sonja

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • BaByliss Haartrockner Compact Pro 2400, 2400,00 W,
  • Udo Walz Haartrockner P2 2000, 1900 W, 1900 Watt

Passende Bestenlisten: Haartrockner

Datenblatt zu BaByliss D371E retra-cord

Leistung 2000 W
Temperaturstufen 3
Gebläsestufen 2
Funktionen
  • Ionisierung
  • Kaltstufe
Aufsätze
  • Volumendiffusor
  • Stylingdüse
Typ Haartrockner

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: