Baby Relax Escapade Test

(Mitwachsender Kindersitz)
  • keine Tests
1 Meinung
Produktdaten:
Typ: Kin­der­sitz
Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe I-​III (9 bis 36 kg)
Nur Isofix-Befestigung: Nein
Vorwärtsgerichtet: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Escapade

Allenfalls ein Not- oder Zweitsitz

Billigsitze sind oft genug typische Vertreter des Versagerfeldes bei Kindersitzvergleichen. Daher raten ADAC und Stiftung Warentest von den verlockenden Generationensitzen ab, die im Budgetsegment noch etwas weniger Schutzleistung bieten als ohnehin schon. Wer Wert auf als empfehlenswert getestete Produkte legt und etwas mehr in seinen Kindersitz investieren kann, sollte daher auch beim Baby Relax Escapade nicht ohne eine gesunde Portion Skepsis zugreifen. Professionelle Warentests gibt es hierzu nicht – noch nicht einmal Einblicke in den Erfahrungshaushalt von Nutzern, die ihn etwa beim Discounter Plus für kleines Geld erstanden haben.

Viele Verstellmöglichkeiten

Dabei könnte man durchaus ein gutes Wort für ihn einlegen. Denn der amtlich zugelassene Gruppe I-III-Kindersitz kann über mehrere Jahre hinweg (von etwa einem bis zwölf Jahren) genutzt werden und lässt sich zu diesem Zweck mehrfach verstellen; so ist die Kopfstütze sechsfach und der sitzeigene Schultergurt zweifach verstellbar, das Konstrukt im Übrigen nur 5 Kilogramm schwer und ideal bei häufigem Fahrzeugwechsel. Doch leider macht er etwas falsch, was auf den ersten Blick überaus praktisch wirkt: für ältere Kinder (Gruppe III) kann die Rückenlehne entfernt und nur noch das Sitzteil verwendet werden. Weil dann aber Kopfabstützung und Rückenlehne fehlen, fehlt ihm auch ein zentraler Nutzen: Unfallsicherheit durch Front- und Seitenschutz.

Alternativen in Erwägung ziehen

Nun ließe sich einwenden, dass man ihn dann eben komplett verwende und mit 50 EUR (Amazon) wenigstens einen der preislich attraktivsten mitwachsenden Sitze erwerbe, die der Markt derzeit zu bieten hat; um Enttäuschungen zu vermeiden sei erwähnt, dass bei diesen Budgetprodukten aber oft nichts anderes bleibt, als die Rückenlehne abzunehmen, damit der Sitz dem wachsenden Kind noch passt. Wer dennoch überzeugt ist, hier zugreifen zu müssen, sollte das Angebot kritisch hinterfragen – und sich allenfalls denen anschließen, die ihn als Not- oder Zweitsitz für die seltene Mitnahme eines Kindes im Autos verwenden. Preisgünstige, als befriedigend geprüfte Alternativen sind der Fisher Price FP3000 BeLine SP oder der Osann I-Max SP.

Kundenmeinung (1) zu Baby Relax Escapade

1 Meinung
Durchschnitt: (Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Baby Relax Escapade

5-Punkt-Gurt vorhanden
Altersgruppe Kind
Autogurt vorhanden
Gewicht 4,5 kg
Gruppe nach Körpergewicht Gruppe I-III (9 bis 36 kg)
Höhenverstellbarer Schultergurt vorhanden
Mitwachsend vorhanden
Neigbare Rückenlehne vorhanden
Nur Isofix-Befestigung fehlt
Seitenaufprallschutz vorhanden
Typ Kindersitz
Vorwärtsgerichtet vorhanden
Zentraler Gurtstraffer vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen