• ohne Endnote

  • 0  Tests

    8  Meinungen

keine Tests
Testalarm
ohne Note
8 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
DAB+: Nein
UKW: Nein
Inter­ne­tra­dio: Nein
WLAN: Nein
Blue­tooth: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

UKW, USB, SD, Aux und Blue­tooth

Brachiale Pegel darf man nicht erwarten, dafür kommt mit dem MSX-390.sb ein funktionelles System ins Haus. So hat Auvisio einen UKW-Tuner, eine USB-Buchse, einen SD-Kartenleser, zwei Aux-Eingänge und ein Bluetooth-Modul verbaut.

22 Watt Ausgangsleistung

Die Kompaktanlage im Stil einer Soundbar, der Auvisio eine Breite von 94 Zentimetern, eine Höhe von zehn Zentimetern, eine Tiefe von sieben Zentimetern und ein Gewicht von 2,3 Kilogramm bescheinigt, hat zwei Lautsprecher und einen Subwoofer an Bord. Zum Durchmesser und zum Material der Treiber äußert sich das Unternehmen nicht, dafür zur Ausgangsleistung. Laut Datenblatt werden die Lautsprecher mit jeweils fünf Watt RMS und der Tieftöner mit zwölf Watt RMS belastet, demnach liegt die Gesamtleistung bei 22 Watt RMS, was für ein „Mittendrin Erlebnis – fast wie im Kino“ - so die Worte des Herstellers – definitiv zu wenig ist. Ob das System den Wandlern eines guten Flachbildfernsehers überlegen ist, bleibt ebenfalls fraglich.

USB-Sticks und SD-Karten mit acht Gigabyte

An der Ausstattung gibt es weniger zu kritisieren. Der eingebaute Tuner bietet 20 Speicherplätze für UKW-Sender. Musik aus der Konserve lässt sich auf verschiedenen Wegen zuspielen, nämlich von einem bis zu acht Gigabyte großen USB-Stick, von einer ebenfalls bis zu acht Gigabyte großen SD-Karte, über einen 3,5 Millimeter-Aux-Eingang, analoge Cinch-Buchsen oder drahtlos via Bluetooth. Offen bleibt, welche Dateien kompatibel sind. Laut Hersteller unterstützt das System die Bluetooth-Profile A2DP und AVRCP, demnach kann man Audio-Dateien nicht nur zuspielen, sondern die Wiedergabe vom Gerät aus steuern. Bedienelemente gibt es rechts am Gehäuse, alternativ greift man zum mitgelieferten Signalgeber im Scheckkartenformat.

Filmfans, die satten Kinosound erwarten, werden beim MSX-390.sb nicht fündig. Interessant ist das System, wenn man Musik von verschiedenen Quellen abspielen will und Wert auf ein originelles Design legt. Bei amazon ist man mit 70 EUR dabei.

von Jens

Fachredakteur im Ressort Audio, Video und Foto - bei Testberichte.de seit 2008.

Kundenmeinungen (8) zu Auvisio MSX-390.sb

3,2 Sterne

8 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (12%)
4 Sterne
3 (38%)
3 Sterne
1 (12%)
2 Sterne
1 (12%)
1 Stern
1 (12%)

3,2 Sterne

8 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Auvisio MSX-390.sb

Komponenten
CD-Player fehlt
CD-Receiver fehlt
Receiver fehlt
Plattenspieler fehlt
Fernbedienung vorhanden
Leistung
Leistung (RMS) 22 W
Empfang
DAB+ fehlt
DAB fehlt
UKW fehlt
Internetradio fehlt
Netzwerk
LAN fehlt
WLAN fehlt
Bluetooth vorhanden
DLNA fehlt
NFC fehlt
Streaming
AirPlay fehlt
Multiroom
MusicCast fehlt
Ausstattung
Wecker fehlt
Sleeptimer fehlt
Displaydimmer fehlt
Anschlüsse
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) vorhanden
Kopfhörer fehlt
Phono fehlt
Antenne fehlt
Subwoofer fehlt
Digital
USB vorhanden
Digitaler Audio-Eingang fehlt
Kartenleser vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Auvisio MSX-390.sb können Sie direkt beim Hersteller unter auvisio.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: