• ohne Endnote
  • 1 Test
  • 1 Meinung
ohne Note
1 Test
ohne Note
1 Meinung
Typ: Exter­ner TV-​ / Video-​Tuner
Empfangsart: Antenne (DVB-​T)
Schnittstelle: USB
Mehr Daten zum Produkt

Auvisio Dual-USB-DVB-T-Stick im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Ideal für unterwegs - auspacken, Antenne mit der Cliphalterung befestigen, USB an das Notebook anschließen und los geht's. Der Auvisio DVB-T Dual USB-Stick TV-Empfänger und Rekorder, erlaubt es, einen TV-Sender zu sehen und einen anderen aufzuzeichnen. ...“

Kundenmeinung (1) zu Auvisio Dual-USB-DVB-T-Stick

1,0 Stern

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (100%)

1,0 Stern

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Läuft nicht!

    von bandmaybach

    Hab jetzt schon ein Austausch-Stick bekommen. Nach der installation kommt immer eine Fehlermeldung und das Programm geht wieder zu. Dreck der nur nervt.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Auvisio PX-1503

Zwei Pro­gramme gleich­zei­tig

Der bei pearl.de unter der Modellnummer PX-1503 gelistete USB-DVB-T-Stick von Auvisio ist mit einem Twin-Tuner ausgestattet. Dank doppelter Empfangseinheit kann man zwei Programme gleichzeitig anschauen beziehungsweise eines anschauen und ein zweites aufnehmen.

Wer zwei Programme gleichzeitig verfolgen will, der aktiviert die PIP-Funktion (Picture-In-Picture). Das Hauptprogramm wird weiter als Vollbild dargestellt, das zweite Programm läuft in einem kleineren Fenster. Das Ende der Werbeunterbrechung oder den Beginn einer neuen Sendung sollte man auf diese Weise nicht mehr verpassen. Zum Lieferumfang gehört außerdem ein Software-Paket für Windows-Betriebssysteme (Windows XP/ Vista/ 7), mit dem man parallel zur Wiedergabe einer Sendung ein zweites Programm auf die Festplatte aufnehmen und nachträglich bearbeiten kann. Die mitgelieferte Software empfiehlt sich auch für die Konvertierung der Aufnahmen, obendrein besitzt sie eine Bildbearbeitungs- und eine CD-Ripping-Funktion. Pluspunkte gibt es für die Fähigkeit zum zeitversetzten Fernsehen (Timeshift), für den elektronischen Programmführer (EPG) und die Videotext-Unterstützung. Zum Set gehören eine einfache Stabantenne mit 1,9 Meter langem Kabel, Saugfuß und Clip-Halterung, ein USB-Verlängerungskabel sowie eine Fernbedienung. Der Stick selbst ist knapp neun Zentimeter lang.

Praktisch, wenn man gleichzeitig zwei Programme anschauen oder eine Sendung im Hintergrund aufnehmen kann. In Gebieten mit schwachem Empfang lohnt der Griff zur aktiven Antenne. Den Dual-USB-DVB-T-Stick von Auvisio bekommt man bei pearl für knapp 30 Euro.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Auvisio Dual-USB-DVB-T-Stick

Typ Externer TV- / Video-Tuner
Empfangsart Antenne (DVB-T)
Schnittstelle USB

Weiterführende Informationen zum Thema Auvisio PX-1503 können Sie direkt beim Hersteller unter auvisio.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Immer am Ball

PC Magazin 7/2012 - Pro Kanal werden vier Sender und zusätzliche Daten übertragen. Einige Sender, wie etwa das ZDF, Pro7 und Sat1, packen in das Übertragungssignal sogar ein 5.1-Audiosignal hinein. Die DVB-T-Sender arbeiten nach dem COFDM-Verfahren. Das heißt, dass Empfangsstörungen durch die Empfangsgeräte ausgeglichen werden können. Als Laptop-Besitzer sollten Sie deshalb vor dem Kauf des DVB-T-Sticks die Mindestanforderungen beachten. …weiterlesen

Überall gratis fernsehen

PC-WELT 7/2014 - Zusätzlich zur Mediathek View benötigen Sie einen bereits installierten VLC Media Player (auf Heft-DVD). Das Programm Mediathek View selbst kommt in einem Zip-Archiv und muss nur extrahiert werden. Sie starten das Programm über die Datei "Mediathekview.exe". Kontrollieren Sie zunächst, ob unter "Datei Einstellungen Set bearbeiten" der korrekte Pfad zum VLC Media Player eingetragen ist. Unter Windows 7 ist das beispielsweise "C:\ Program Files\Videolan\Vlc\Vlc.exe". …weiterlesen