• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
DVB-​T2-​HD: Ja
WLAN: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt DVB500

DVB500

Für wen eignet sich das Produkt?

Antennennutzer, die eine Kombination aus HD-Receiver, TV-Recorder, Multimedia- und Netzwerkplayer suchen, liegen beim August DVB500 richtig: Das Gerät hat einen DVB-T2-Tuner und einen HEVC-Decoder an Bord, ist also für das neue deutsche Antennenfernsehen gerüstet. Nach Anschluss eines USB-Speichers beziehungsweise nach Einschub einer SD-Karte können Sie Sendungen aufnehmen und Multimedia-Dateien abspielen. Wird die Box mit einem Router verbunden, geht noch mehr.

Stärken und Schwächen

DVB-T2 ist abwärtskompatibel zum Vorgänger, Sie können also auch DVB-T-Sender empfangen. Aber: Ohne HEVC-Decoder bliebe der Bildschirm schwarz, wenn DVB-T vom Nachfolger DVB-T2 abgelöst wird. In Ballungsgebieten soll das Mitte 2017, in ländlicheren Regionen spätestens 2019 passieren. Verzichten müssen Sie auf RTL, SAT.1 und andere Privatsender, die via DVB-T2 ausschließlich verschlüsselt angeboten werden, denn einen CI-Plus-Slot oder ein integriertes Zugangssystem (Irdeto) zur Pay-TV-Entschlüsselung gibt es nicht. Rechts am Gehäuse, das mit einer Kantenlänge von 12,8 Zentimetern fast überall Platz findet, sitzen vier USB-Buchsen für externe Speicher, allesamt in der nicht ganz so flotten Version 2.0. Laut Hersteller lassen sich Sendungen dauerhaft (PVR) oder zwecks zeitversetztem Fernsehen (Timeshift) temporär aufnehmen. Praktisch und bei bei Fernsehern mit PVR-Funktion eigentlich nie möglich: Sie können die Aufnahmen nicht nur am TV-Receiver, sondern auch am Computer anschauen. Mit einem Router kommuniziert das Gerät per LAN oder drahtlos per WLAN, fortan haben Sie Zugriff auf Dienste wie Netflix, Amazon Video und Maxdome. Beim Betriebssystem setzt August auf Android (Version 4.4), entsprechend groß ist das Angebot an Apps für weitere Online-Dienste. Zum Ethernet-Port an der Rückseite gesellen sich ein SD-Kartenleser, ein HDMI-Ausgang, ein optischer Digitalausgang, ein analoger AV-Ausgang, ein Antenneneingang und ein passender Ausgang zum Durchschleifen des Signals. Zusätzlich wurde ein Bluetooth-Modul für entsprechende Kopfhörer, Lautsprecher und auch Keyboards integriert.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Für den August DVB500, dem zwei Fernbedienungen beiliegen (eine klassische und eine „Air Mouse“ für Smart-TV-Funktionen), verlangt amazon knapp 100 Euro. In Relation zur prallen Feature-Liste ist diese Summe fair, auch wenn die Privaten außen vor bleiben. Die Sendersortierung könnte etwas einfacher sein – aber bei unter 40 DVB-T2-Programmen ist das verschmerzbar. Insgesamt scheint die Kundschaft zufrieden, was Verarbeitung, Funktionsumfang und Handhabung betrifft. Erste Praxistests stehen noch aus.

Datenblatt zu August International DVB500

Features
  • HDTV
  • Dolby Digital
  • HEVC/H.265
Anzahl der CI-Slots 0
Anzahl Smartcard-Reader 0
Empfangsweg
DVB-T vorhanden
DVB-T2 vorhanden
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S2 fehlt
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Funktionen
Media-Player vorhanden
Betriebssystem Android
Netzwerk
WLAN vorhanden
Online-Dienste & Apps vorhanden
Anschlüsse
LAN vorhanden
USB vorhanden
Bluetooth vorhanden
Audio & Video
HDMI vorhanden
Digitaler Audioausgang Optisch
Analoger Videoausgang Composite Video

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Thomson THS222Dream Multimedia Dreambox DM 900 ultra HDPhilips DTR-3442-BXoro HRS 9198 LANEdision Proton LEDSky + ProAuvisio DTR-400.fhdDigitalbox Europe Imperial T2 IR PlusXoro HRT 8730Digitalbox Europe Imperial HD 5 mini