• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Ein­satz­ge­biet: All-​Moun­tain
Vor­span­nung: Rocker
Geeig­net für: Her­ren, Damen
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

Atomic Nomad Blackeye (2013/2014)

All Moun­tain-​Rocker

Der Nomad Blackeye (Modell 2013/2014) von Atomic ist ein schicker Rocker-Ski aus der All Mountain-Kategorie, der sich für ambitionierte Skifahrer und Skifahrerinnen eignet.

ARC Technologie

Die vorliegende, aktuellste Version des All Mountain Rockers wurde laut Hersteller für die neue Wintersport-Saison komplett überarbeitet. Fans der Reihe dürfen sich also auf die gleichen Vorteile des Vorgängers freuen und können davon ausgehen, dass eventuelle Schwächen ausgebessert wurden. Da der Skier aus dem All Mountain-Bereich stammt, fühlt er sich auf dem gesamten Berg zu Hause. Der Ski lässt sich also optimal auf der Piste fahren, kann aber auch abseits von abgesteckten Abfahrten verwendet werden. Der Ski soll laut Produktbeschreibung vor allem für Sportler geeignet sein, die ein natürliches Skifahren bevorzugen. Zudem sollten die Fahrer sich selbst in die mittlere Könnerstufe einordnen. Wer also kein Anfänger ist, sondern bereits ambitioniertere Abfahrten gekonnt meistert, sollte mal einen Blick auf das Wintersportgerät werfen. Bei dem Rocker Ski wurde die sogenannte ARC Technology verwendet. Dadurch ist der Ski sehr bogenförmig, sodass der Fahrer seine Kraft auf die Mitte des Skiers konzentrieren kann. So ergibt sich eine gute Kontrolle und angenehme Laufruhe, denn Bodenkontakt ist stets gewährleistet.

Ohne Titankern

Der All Mountain-Ski ist auch in der TI-Version zu haben. Der Unterschied ist eine Titanschicht im Kern. Wer also gern einen etwas steiferen Ski fährt und einen aggressiveren Stil bevorzugt, sollte die etwas teurere Variante in Betracht ziehen. Diese hat in Rezensionen bereits sehr gut abgeschnitten und bekommt Lob von den Fachleuten. Besonders das geschmeidige Fahrverhalten des Skiers wurde positiv hervorgehoben. Man kann also davon ausgehen, dass die Erfahrungsberichte und Prüfungen zu dem vorliegenden Modell ebenfalls wohlwollend ausfallen werden. Wer nicht abwarten möchte, bis der Skier von Experten unter die Lupe genommen wurde, sondern sich lieber selbst ein Urteil darüber bilden möchte, der kann den Ski für knapp 460 EUR bei Amazon erwerben.

Datenblatt zu Atomic Nomad Blackeye (Modell 2013/2014)

Einsatzgebiet All-Mountain
Vorspannung Rocker
Länge 150 / 157 / 164 / 171 / 178 cm
Taillierung 125-76-106 mm (178 cm)
Radius 15,1 m (178 cm)
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Saison 2013/2014

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: