ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Lauf­werks­schächte: 4
NAS-​Gehäuse: Ja
Arbeitsspei­cher: 2 GB
Mehr Daten zum Produkt

Asustor AS7004T im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: August 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „ASUSTOR gelingt mit dem AS7004T ein überzeugendes High-End-NAS, das gerade bei Business-Usern punkten kann. Der Grund dafür ist die äußerst potenten Hardware-Basis, die das 4-Bay-Gerät bietet. ASUSTOR verbaut nicht nur einen, für ein NAS üppig dimensionierten Core-i3-Prozessor, sondern spendiert dem Netzwerkspeicher auch noch einen 2 GB großen Speicher. ... Die vergleichsweise potente Hardware hat aber auch ihre Kehrseite, denn der Stromverbrauch fällt durch die Bank etwas zu hoch aus. ...“

zu Asustor AS-7004T

  • Asustor AS7004T 4-Bay NAS System (Intel Core i3 3.5 GHz Dual-Core,
  • ASUSTOR Enterprise NAS AS7004T 4-Bay 90-AS7004T00-MB30
  • Asustor AS7004T-I3 90-AS7004T00-MB30
  • Asustor AS7004T-I3 90-AS7004T00-MB30
  • Asus AS7004T 4 Bay - ohne Harddisk
  • ASUSTOR AS7004T - NAS-Server - 0 GB
  • ASUSTOR AS7004T - NAS & Streaming-server
  • Asustor 90-AS7004T00-MB30 (90-AS7004T00-MB30)
  • Asustor Asustor ENT AS7004T 4GE/4x3,5" ohne HD
  • Asustor AS7004T SMB NAS 4-Bay (NAS)

Passende Bestenlisten: NAS-Server

Datenblatt zu Asustor AS7004T

Abmessungen 175 x 180 x 230 mm
DisplayPort fehlt
FireWire 800 fehlt
PCIe fehlt
S/PDIF vorhanden
USB fehlt
VGA fehlt
Speicher
Laufwerksschächte 4
Typ
NAS-Gehäuse vorhanden
Hardware
Arbeitsspeicher 2 GB
Prozessortyp Intel Core i3-4330
Prozessorgeschwindigkeit 3,5 GHz
Schnittstellen
Intern
SATA fehlt
M.2 fehlt
Extern
LAN vorhanden
HDMI vorhanden
Audioausgang fehlt
Audioeingang fehlt
Kartenleser fehlt
eSATA fehlt
USB 2.0 vorhanden
USB 3.0 vorhanden
USB-C fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Asustor AS 7004-T können Sie direkt beim Hersteller unter asustor.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Persönliche Dropbox

MAC LIFE - Der Hersteller bietet im App Store kostenlose Apps für iPhone und iPad an, mit denen Musik, Bilder, Filme und Dokumente auf die mobilen Geräte gelangen und Speichersorgen ein Ende bereiten. Bei ausreichend schneller Internetanbindung ist auch Streaming von Mediendateien möglich. Links zu Ordnern können sogar über facebook und Twitter geteilt werden. Die Einrichtung des pogoplug ist kinderleicht, die Bedienung dank ansprechendem Webinterface und Apps ebenso. …weiterlesen

Digitaler Super-GAU

videofilmen - Der Profi investiert in die systematische Archivierung viel Zeit und Geld. Mit jeder Aufnahme, die er nicht neu drehen muss, sondern aus dem Schrank holen kann, spart er Geld. Für den Liebhaber, den Familienfilmer, geht's nicht um Geld, jedenfalls keines das er sparen kann. Und so wird im privaten Bereich das lästige Thema Archivierung gern vernachlässigt. In rasanten digitalen Zeiten ein großes Risiko, das man mit geringem Aufwand deutlich einschränken kann. …weiterlesen

Tipps Hardware

com! professional - Sollte der Wert für den "Load Cycle Count" un natürlich hoch ein, ist zu empfehlen, das Firmware-Update durchzuführen. Eine ausführliche Anleitung dazu hält die Download-Seite bereit. Problem: Um die Leistungsfähigkeit von NAS-Servern oder Festplatten zu ermitteln, benötigt man Testdateien unterschiedlicher Größe. Lösung: Sogenannte Dummy-Dateien lassen sich schnell und unkompliziert mit dem System-Tool Fsutil erstellen. Fsutil ist in Windows integriert und erzeugt beliebig große Testdateien. …weiterlesen

Windows über das Netz vom NAS booten

com! professional - Unter "VHD Size" wählen Sie "2 GB" aus. Kli- cken Sie abschließend auf "GO". Das Programm mountet die VHD und es erscheint ein Suchen-Dialog, in dem Sie aufgefordert werden, das Benutzerverzeichnis des NAS-Windows anzugeben. Suchen Sie im Dialog nach dem NAS-Windows und markieren Sie den Ordner des Benutzers, den Sie zuvor bei der Ersteinrichtung im NAS-Windows erstellt haben. Bestätigen Sie mit "OK". Das Programm beginnt daraufhin, das NAS-Windows zu verkleinern. …weiterlesen