Asus ZenFone AR (ZS571KL) Test

(Smartphone mit erweiterbarem Speicher)
  • Gut (2,3)
  • 13 Tests
  • 10/2018
14 Meinungen
Produktdaten:
  • Geräteklasse: Spitzenklasse
  • Displaygröße: 5,7"
  • Auflösung Hauptkamera: 23 MP
  • Erweiterbarer Speicher: Ja
  • Dual-SIM: Ja
  • Akkukapazität: 3300 mAh
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • ZenFone AR (ZS571KL) (6 GB RAM, 128 GB)
  • ZenFone AR (ZS571KL) (8 GB RAM, 128 GB)

Tests (13) zu Asus ZenFone AR (ZS571KL)

  • Ausgabe: 11/2018
    Erschienen: 10/2018
    Produkt: Platz 5 von 5
    Seiten: 38

    „gut“ (386 von 500 Punkten)

    Getestet wurde: ZenFone AR (ZS571KL) (6 GB RAM, 128 GB)

    „Für eine dicke Überraschung kann in diesem Ranking das Asus Zenfone AR sorgen, denn die Hauptkamera mit 22,5 Megapixeln Auflösung holte in heller Umgebung als einzig aktuelles Smartphone im Messlabor die volle Punktzahl. Hier trumpft das Asus also groß auf, im Dunkeln ist das Zenfone AR dagegen kaum zu gebrauchen. Dank der kompletten Ausstattung gibt es in Summe aber dennoch starke 43 Punkte und Platz fünf für das Zenfone AR.“

  • Ausgabe: 12/2017
    Erschienen: 11/2017
    Mehr Details

    „gut“ (1,7)

    Getestet wurde: ZenFone AR (ZS571KL) (6 GB RAM, 128 GB)

    Stärken: schnelles System; tolle Kamera; scharfes Display; geeignet für Augmented- und Virtual-Reality.
    Schwächen: kaum AR-Anwendungen; Akkulaufzeit nur durchschnittlich; Hitzeprobleme im AR-Modus. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Ausgabe: 14/2017
    Erschienen: 06/2017
    Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: ZenFone AR (ZS571KL) (8 GB RAM, 128 GB)

    „... Mit 8 GByte RAM liefert es beeindruckendes Multitasking, das Display ist toll und die Kamera ordentlich. Pluspunkte gibts zusätzlich für den Dual-SIM- und den SD-Karten-Slot, ein paar Minuspunkte fürs etwas altbackene Design und den hohen Preis ...“

  • Ausgabe: 7/2017
    Erschienen: 03/2017
    Produkt: Platz 1 von 5
    Seiten: 2

    4 von 5 Sternen

    „Eines von wenigen Geräten mit ‚Augmented Reality‘ (AR): Drei Kameras fangen die Realität ein und projizieren in ihr Bild etwa eine virtuelle Lampe auf das 5,7-Zoll-Super-AMOLED-Display. Solche Gegenstände lassen sich dann von allen Seiten bestaunen. Überzeugend: Der Vier-Kern-Prozessor mit gigantischem 8-GB-Arbeitspeicher. ... Top-Hardware – die AR-Technik überzeugt zwar, ihr Nutzwert ist aber noch gering.“

  • Einzeltest
    Erschienen: 11/2017
    Mehr Details

    „gut“ (87%)

    Getestet wurde: ZenFone AR (ZS571KL) (6 GB RAM, 128 GB)

  • Ausgabe: 9/2017
    Erschienen: 08/2017
    Seiten: 4
    Mehr Details

    „gut“ (397 von 500 Punkten)

    Getestet wurde: ZenFone AR (ZS571KL) (6 GB RAM, 128 GB)

    „Pro: AR- und VR-Technik bei handytypischen Abmessungen; hervorragende Ausstattung mit vielen Extras; reaktionsschnelles OLED-Display mit WQHD-Auflösung; großzügiges Speicherangebot; Dual-SIM-Option; gute Fotoqualität bei Tageslicht.
    Contra: geringe Ausdauer; niedrige LTE-Sendeleistung bei 2600 MHz (Band 7); zahlreiche Apps vorinstalliert: schwache Fotoqualität in dunkler Umgebung; hoher Preis.“

  • Einzeltest
    Erschienen: 07/2017
    Mehr Details

    „sehr gut“ (90%)

    Getestet wurde: ZenFone AR (ZS571KL) (8 GB RAM, 128 GB)

  • Einzeltest
    Erschienen: 06/2017
    Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Es zeigt, was ein Smartphone mit Tango und Daydream leisten kann. Angesichts des hohen Preises wird das ZenFone AR aber wohl eher bei Enthusiasten oder Profis Anklang finden. Noch zeigen sich auch so manche Schwächen: Die Tangosensoren arbeiten zwar präzise, aber es gibt noch zu wenige Apps, die einen echten Mehrwert bieten. Im Test zeigte sich insbesondere, dass viele Apps keine komfortable Bedienung haben. Außerdem brauchen die Tangofunktionen genügend Licht, sonst gelingt die Raumerkennung nicht mehr präzise genug. ...“

  • Einzeltest
    Erschienen: 06/2017
    Mehr Details

    ohne Endnote

  • Einzeltest
    Erschienen: 09/2017
    Mehr Details

    3 von 5 Sternen

    Stärken: ausgezeichneter Bildschirm; gute Möglichkeiten für AR und VR; Hauptkamera kommt an „normale“ Kameras heran; voll anpassbare Nutzeroberfläche; schneller Fingerabdrucksensor.
    Schwächen: nicht alle UI-Funktionen sind sinnvoll; nicht wasserfest; enttäuschende Akku-Ausdauer bei normaler Nutzung; uninspiriertes Design. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Einzeltest
    Erschienen: 08/2017
    Mehr Details

    74 von 100 Punkten

    Stärken: unterstützt Daydream VR und Google Tango; tolles Display; eindrucksvolle Soundqualität; überraschend gute Kamera; solide Leistung, auch mit Tango-Apps.
    Schwächen: überladenes Zen-UI; enttäuschende Akkulaufzeit; viele Tango-Anwendungen schießen am Ziel vorbei; nicht überzeugend, wenn Tango nicht interessant ist. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Einzeltest
    Erschienen: 08/2017
    Mehr Details

    3 von 5 Sternen

    Stärken: AMOLED-Display mit 5,7 Zoll Größe; ordentliche Kamera; kompatibel mit Project Tango und Daydream View.
    Schwächen: zu teuer; erreicht nicht ganz High-End-Performance; etwas nüchternes Design. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Einzeltest
    Erschienen: 08/2017
    Mehr Details

    3,5 von 5 Sternen

    Stärken: tolles Display; gute Kamera; großartiges Beispiel für AR/VR.
    Schwächen: recht einfaches Design; sehr teuer; zweitklassige CPU. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Asus Zen Fone AR (ZS571KL)

  • Asus ZenFone AR ZS571KL Smartphone (14,5 cm (5,7 Zoll) WQHD Touch-Display,

    Asus ZenFone AR (ZS571KL) Dual SIM 128GB, charcoal black

  • Asus ZenFone AR ZS571KL Smartphone (14,5 cm (5,7 Zoll) WQHD Touch-Display,

    Asus ZenFone AR (ZS571KL) Dual SIM 128GB, charcoal black

  • Asus ZenFone AR ZS571KL Smartphone (14,5 cm (5,7 Zoll) WQHD Touch-Display,

    Asus ZenFone AR (ZS571KL) Dual SIM 128GB, charcoal black

  • Asus ZenFone AR ZS571KL Smartphone (14,5 cm (5,7 Zoll) WQHD Touch-Display,

    Asus ZenFone AR (ZS571KL) Dual SIM 128GB, charcoal black

Kundenmeinungen (14) zu Asus ZenFone AR (ZS571KL)

14 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
4
4 Sterne
4
3 Sterne
2
2 Sterne
1
1 Stern
3

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Spezielle Kameras für integrierte Augmented-Reality-Inhalte, aber zu dunkles Display und nur mäßige Laufzeit

Stärken

  1. kann virtuelle Inhalte in der Kamera darstellen (AR)
  2. gestochen scharfes AMOLED-Display mit tollen Kontrasten
  3. hervorragende Selfie-Kamera
  4. enorm hohe Performance

Schwächen

  1. Display im Freien zu dunkel
  2. unbrauchbare Fotos bei schwachem Licht
  3. zu wenig brauchbare AR-Apps

Display

Bildqualität

Asus spendiert dem ZenFone AR ein brillantes AMOLED-Display, das dank einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln für gestochen scharfe Darstellungen sorgt. Baubedingt sind Farben sehr intensiv und Kontraste zeigen Spitzenwerte. Allerdings dürfte die Auflösung für Virtual-Reality-Anwendungen deutlich zu gering sein.

Lesbarkeit bei Sonnenlicht

Tester messen beim ZenFone AR eine schwache Leuchtkraft von nur 350 cd/m². Für ein AMOLED-Display mag das zwar noch in Ordnung gehen, für die Anwendung im Freien ist das aber viel zu gering. In der prallen Sonne wirst Du große Probleme haben, Inhalte zu erkennen. Hier empfiehlt sich ein schattiges Plätzchen.

Kamera

Fotoqualität der Hauptkamera

Die Hauptkamera bietet mit echten 23 Megapixeln die derzeit höchste Auflösung am Smartphone-Markt. Dank zwei weiterer Kameras, die ausschließlich zur räumlichen Erfassung dienen, kannst Du im Tango-Modus virtuelle Objekte in das Kamerabild projizieren. Fotos sind Testern zufolge recht ordentlich, weisen aber oft Kontrastprobleme auf.

Bilder bei schlechtem Licht

Eine hinsichtlich der Lichtstärke durchschnittliche Blende von f/2 liest sich auf dem Papier zunächst akzeptabel. Allerdings zeigt sich im Dunkeln die große Schwachstelle des ZenFone AR. Fotos zeigen extrem schnell störendes Bildrauschen und es mangelt an Bildschärfe.

Fotoqualität der Selfie-Kamera

Ungeachtet der Tatsache, dass die AR-fähige Hauptkamera das Steckenpferd des Asus ist, bietet das Smartphone einer überaus starke Selfie-Kamera. Eine 8-Megapixel-Auflösung ist im Vergleich zur Konkurrenz ein Spitzenwert, der für detaillierte Selbstportraits sorgt. Im Dunkeln hilft Dir hier der verbaute Front-Blitz.

Leistung

Schnelligkeit

Dass das Asus auf Augmented Reality ausgelegt ist, zeigt dessen Ausstattung: Mit dem 2,35 GHz starken Snapdragon 821 hast Du zwar nicht den aktuellsten, aber dennoch mehr als ausreichenden Chipsatz. Die enormen 8 GB Arbeitsspeicher sind für AR-Anwendungen nötig. Tester attestieren dem ZenFone AR zudem eine butterweiche Android-Bedienung.

Speicherplatz

Der maximale interne Speicher beträgt enorme 256 GB. Bereits damit dürftest Du auch bei großen Medienbibliotheken und App-Sammlungen nur sehr schwer an die Speichergrenze gelangen. Sollte dem dennoch so sein, kannst Du den Speicher zusätzlich per Speicherkarte erweitern.

Akku

Akku

Das auf die Nutzung von Augmented-Reality-Inhalten ausgerichtete ZenFone AR bietet einen an sich recht ordentlichen Akku mit einer Kapazität von 3.300 mAh. Damit kommst Du Testern zufolge locker über einen Tag - bei ausgeglichener Nutzung auch zwei. Sobald Du allerdings AR-Elemente nutzt, verbraucht dies in zehn Minuten rund 10 % Akkuladung.

Das Asus ZenFone AR (ZS571KL) wurde zuletzt von Julian am überarbeitet.

Datenblatt zu Asus ZenFone AR (ZS571KL)

Display
Displaygröße 5,7"
Displayauflösung (px) 2560 x 1440 (16:9 / Quad-HD)
Pixeldichte des Displays 515 ppi
Displayschutz Gorilla Glass
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 23 MP
Blende Hauptkamera 2
Dual-Kamera fehlt
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 8 MP
Frontkamera-Blitz vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 7
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 8 GB
Maximal erhältlicher Speicher 256 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 2,35 GHz
Verbindungen
LTE
vorhanden
NFC
vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM
vorhanden
Hybrid-Slot
vorhanden
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth
vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.2 Smart
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
  • Beidou
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 3300 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 77,4 mm
Tiefe 8,9 mm
Höhe 158,7 mm
Gewicht 170 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke vorhanden
Radio vorhanden
Streaming auf TV vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen