X61SL-6X129C Produktbild
  • ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 6 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
6 Meinungen
Displaygröße: 16"
Prozessor-Modell: Intel Core 2 Duo T6500
Arbeitsspeicher (RAM): 4096 MB
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

X61SL-6X129C

16 Zoll Note­book mit ordent­li­cher Per­for­mance

Mit einer Diagonalen von 16 Zoll (40,64 Zentimeter) bietet das Asus X61SL-6X129C viel Raum für eine ergonomische Tastatur und genügend Anschlüsse. Und so wurde das Platzangebot von den Asus-Ingenieuren genutzt, dass der Tastatur ein Ziffernblock spendiert werden konnte und die breiten Shift-Tasten auf beiden Seiten Platz fanden. Das Gehäuse macht einen wertigen Eindruck und wird von einer strukturierten Textur überzogen, die eine gewisse Robustheit suggerieren soll.

Im Inneren des Asus X61SL-6X129C arbeitet ein Intel Core 2 Duo T6500 mit 2,1 GHz zusammen mit 4 GByte Arbeitsspeicher, die leider nur zu 75 Prozent genutzt werden können, da das installierte Windows Vista auf 32-Bit-Basis arbeitet. Das kostenlose Upgrade auf Windows 7 wird dann auch nur 32-Bit besitzen, es sei denn, man investiert noch einmal in ein 64er Upgrade. Aber für den allgemeinen Einsatz reicht der Arbeitsspeicher meist vollkommen aus. Vier USB-Ports sind neben einer HDMI-Schnittstelle, einem 8-in-1 CardReader, einem Express-Card-Slot und den üblichen Schnittstellen für Netzwerk, Monitor und Sound ein recht komplettes Angebot – eSATA sucht man vergebens. WLAN bis hin zur maximalen Geschwindigkeit von 300 Mbit/s ist durchaus möglich und als Datensilo findet man eine 320 GByte SATA-Festplatte im Verbund mit einem 8x-DVD-Brenner. Leider kann das Asus X61SL-6X129C beim Energieverbrauch noch nicht mit dem Stand der Technik mithalten, denn unter Last ist nach einer Stunde Feierabend – müht man sich mit abgedunkeltem Display und gedrosselter CPU ab, schafft man gerade einmal zwei Stunden.

Bei einem Preis, der deutlich unter 600 Euro liegt, könnte man in pucto Akkulaufzeit doch ein wenig mehr erwarten – andere Hersteller wie HP und Samsung machen es bereits vor. Wer aber auf die Mobilität verzichten kann, ist mit dem leistungsstarken Asus X61SL-6X129C gut bedient.

Kundenmeinungen (6) zu Asus X61SL-6X129C

2,7 Sterne

6 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (33%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
2 (33%)
1 Stern
2 (33%)

2,7 Sterne

6 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Asus X61SL-6X129C

Subwoofer fehlt
Bildseitenverhältnis 16:9
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook vorhanden
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 16"
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Modell Intel Core 2 Duo T6500
Basistakt 2,1 GHz
Grafik
Grafikchipsatz ATI Mobility Radeon HD4570 mit 512MB
Speicher
Festplattenkapazität (gesamt) 320 GB
Arbeitsspeicher (RAM) 4096 MB
Ausstattung
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser vorhanden
Optisches Laufwerk DVD-Brenner
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 2850 g

Weiterführende Informationen zum Thema Asus X61SL-6X129C können Sie direkt beim Hersteller unter asus.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ganz schön mitgenommen

Computer Bild 24/2009 - Das Leben ist kein Ponyhof, schon gar nicht für Notebooks im COMPUTERBILD-Test. Welche Modelle dabei auf der Strecke blieben, welche ganz schön was wegstecken und für wenig Schotter viel Leistung bieten, steht hier.Testumfeld:Im Test befanden sich sieben Notebooks. Sie wurden mit 6 x „gut“ und 1 x „ausreichend“ bewertet. Als Testkriterien dienten unter anderem Bedienung/Ausstattung (Mitgelieferte Programme, Anschlüsse, Gewicht ...), Geschwindigkeit (bei Büroprogrammen/bei Bild-, Video- und Tonbearbeitung, bei Spielen, bei Programmen mit hohem Speicherbedarf ...) und Bildqualität (Sichtbares Bild, Darstellung von Texten, Grafiken, Fotos ...). …weiterlesen