Ø Befriedigend (2,8)

Tests (2)

Ø Teilnote 2,8

Keine Meinungen

Produktdaten:
Displaygröße: 15,6"
Displayauflösung: 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Prozessor-Modell: Intel Core i5-​6200U
Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
Mehr Daten zum Produkt

Asus X555UB im Test der Fachmagazine

    • Konsument

    • Ausgabe: 6/2016
    • Erschienen: 05/2016
    • Produkt: Platz 3 von 7
    • Seiten: 3

    „durchschnittlich“ (52%)

    Getestet wurde: X555UB-XO138T

    Rechenleistung (25%): „gut“;
    Handhabung (15%): „gut“;
    Display (15%): „durchschnittlich“;
    Akku (15%): „weniger zufriedenstellend“;
    Tabletnutzung (10%): entfällt;
    Umwelteigenschaften (10%): „gut“;
    Vielseitigkeit (10%): „sehr gut“.  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 5/2016
    • Erschienen: 04/2016
    • Produkt: Platz 2 von 6
    • Seiten: 8

    „befriedigend“ (2,8)

    Getestet wurde: X555UB-XO138T

    „Beste Rechenleistung der Notebooks. Günstigstes Gerät im Test. Größte Vielseitigkeit. Notebook mit SSD-Speicher. Verfügt über eine separate Grafikkarte. Matter Bildschirm – jedoch mit recht geringer Auflösung, begrenzter Leuchtkraft, kleinem Farbraum und engem Blickwinkel. Akkuleistung nur ausreichend.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Asus VivoBook 17 X705UA-BX317 17 Zoll HD+ Intel Core i3-6006U 8 GB RAM

    Display: 17, 3 Zoll (43, 9 cm) | Auflösung: HD + (1. 600 x 900 Pixel) | Prozessor: Intel Core i3 - 6006U | RAM: ,...

Einschätzung unserer Autoren

X555UB-XO140T

Guter Rechner mit Reisephobie

Ein mobiles Endgerät für die multimediale Online-Interaktion mit eingeschränkter Akkulaufzeit ist wie ein Hochseilakrobat mit Höhenangst: Eine gute Ausrüstung und ein tragfähiges Seil nutzen wenig, wenn der Protagonist auf halbem Wege aus Gründen mangelnder Belastbarkeit runterplumpst. Ähnliches muss das Ende 2015 vorgestellte Notebook Asus X555UB-XO140T erfahren, für das der Hersteller lediglich magere vier Stunden Durchhaltevermögen ohne Kontakt zur Steckdose angibt. Und das, obwohl Rechnerplattform und Bildschirm nicht zu den Spitzenperformern mit bemerkenswertem Energiehunger unter ihresgleichen gehören.

Verlässlicher und gleichzeitig sparsamer Rechner

Verantwortung für die Rechenarbeiten übernimmt der im September 2015 vorgestellte Chipsatz Intel Core i5-6200U aus der sechsten Modellgeneration von Intel. Der Zweikern-Prozessor bekommt von der Hyperthreading-Technologie virtuelle Verstärkung für die parallele Verarbeitung von Anwendungen und ist gleichzeitig in der Lage, seine Aufgaben energieeffizient durchzuführen. Die Ausrüstung mit 8 Gigabyte Arbeitsspeicher trägt zur Belastbarkeit der Rechnerplattform bei, sodass insgesamt mit ausreichend Kraft auch für ressourcenintensive Anwendungen und Multitasking zu rechnen ist.

Ausreißer nach unten: der Akku

Asus gibt seinem Notebook die Grafikkarte NVIDIA GeForce 940M, die dem mit 1.366 x 768 Bildpunkten im niedrigen HD-Bereich auflösenden Bildschirm problemlos gewachsen sein sollte. Spiele des Zeitraums 2014-2015 sollten folglich in guter Detailtiefe flüssig darstellbar sein. Ganz auf der Linie eines zeitgemäßen Qualitätsanspruchs liegt die Ausstattung mit Schnittstellen entsprechend aktuellen Standards. Offenkundiger Ausreißer nach unten bei dem Gerät, das für einen Betrag zwischen gut 650 und knapp 800 Euro auf dem Markt erhältlich ist, sind die schmalen Schultern des Akkus und der entsprechend eingeschränkte Bewegungsradius

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Asus X555UB

Bildseitenverhältnis 16:9
Display
Displaygröße 15,6"
Displaytyp Matt
Displayauflösung 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Modell Intel Core i5-6200U
Prozessor-Kerne 2
Basistakt 2,3 GHz
Grafik
Grafikchipsatz NVIDIA GeForce 940M
Speicher
Arbeitsspeicher (RAM) 8192 MB
Konnektivität
Anschlüsse 2x USB 3.0, 1x USB 2.0, VGA, HDMI, LAN, Kensington Lock, Audio In/Out
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Optisches Laufwerk DVD-Brenner
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen 382 x 256 x 25,8 mm
Gewicht 2300 g

Weiterführende Informationen zum Thema Asus X555UB können Sie direkt beim Hersteller unter asus.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Für daheim und unterwegs

Konsument 6/2016 - Auf DVD-Laufwerke muss man der geringen Größe wegen ebenfalls verzichten. Das und die kleinere Bildschirmdiagonale schränken das Vergnügen für Filmfans ein. Am besten schnitt bei den Ultrabooks das Asus Zenbook ab. Es ist das einzige Gerät dieser Kategorie mit einer eigenen Grafikkarte und schlägt sich deshalb bei 3D-Anwendungen noch am besten. Apple kam bei den Ultrabooks nur an die dritte Stelle, was auch am schwachen Prozessor des kleinen Macbooks liegt. …weiterlesen

Kräftig, mobil oder flexibel?

Stiftung Warentest (test) 5/2016 - Zehn nutzen den gleichen Prozessor. Fast alle bieten dieselbe Menge Speicherplatz und setzen auf das Betriebssystem Windows 10. Zwei Modelle nutzen Apples Mac OS. Bei Büroanwendungen, Medienwiedergabe und grafisch aufwendigen Spielen schneiden alle ähnlich ab. Dagegen gibt es bei Akkulaufzeit und Displayqualität je nach Gerätetyp Differenzen. Auch innerhalb der Gruppen bestehen Unterschiede. …weiterlesen