• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Displaygröße: 15,6"
Displayauflösung: 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

X550VC

Für Standardjobs ausreichend

Mit dem X550VC führt Asus ein Notebook im Sortiment, das im Normalfall für den Hausgebrauch völlig ausreicht. Beispielsweise ist ein durchweg alltagstauglicher Prozessor an Bord, zudem lassen die Anschlussoptionen im Grunde keine Wünsche offen.

Bereit für schnelle Datentransfers

Von den insgesamt drei USB-Schnittstellen etwa unterstützt immerhin eine den 3.0-Standard, der verglichen mit der Version 2.0 flottere Datentransfers ermöglicht – etwa von einer Digitalkamera oder einem MP3-Player. Externe Monitore wiederum lassen sich ebenfalls ansteuern – und zwar wahlweise analog via VGA oder digital via HDMI. Ein SDXC-fähiger Kartenleser, eine Kombibuchse für Kophörer und Mikrofon sowie LAN und WLAN zur Anbindung ans World Wide Web runden den Anschlussbereich schließlich ab. Und: Der Bluetooth-Standard zur kabellosen Kommunikation mit Maus, Headset und Co. zählt ebenfalls zur Ausstattung – laut Datenblatt jedoch nur optional.

Weitere Details und Hardware

Filme lassen sich über einen DVD-Brenner wiedergeben, allerdings klingen die Eckdaten des 15,6 Zoll-Panels nicht besonders vielversprechend. Zum einen liegt die Auflösung nur bei 1.366 x 768 Pixeln – und zum anderen ist die Oberfläche anscheinend nicht entspiegelt und damit anfällig für Reflexionen. Beim Betriebssystem wiederum hat man die Wahl zwischen Windows 8 oder 8 Pro, während als Prozessor – zumindest laut Homepage – serienmäßig Intels Zweikern-CPU Core i5-3230M verbaut ist. Deren Performance stößt bei harten Jobs wie etwa der Verschlüsselung von Daten an Grenzen - Office, Internet oder weitere Alltagstools sind jedoch kein Problem. Vier GByte RAM, eine bis zu ein TByte große Festplatte sowie eine Grafik der unteren Mittelklasse (GeForce GT 720M) runden das Paket schließlich ab.

Im Onlinehandel kostet das Asus X550VC derzeit zwischen 550 und 630 EUR – was mit Blick auf die Ausstattung durchaus in Ordnung geht. Aber: Zu vergleichbaren Konditionen gibt es durchaus Notebooks, die in Teilbereichen besser aufgestellt sind – etwa in puncto Displayauflösung oder beim Prozessor. Wer Interesse hat, findet hier eventuell entsprechende Alternativen.

Datenblatt zu Asus X550VC

Subwoofer fehlt
Hardware Intel-CPU
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Displayauflösung 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Konnektivität
Anschlüsse 1 x USB 3.0, 2 x USB 2.0; HDMI, VGA, LAN, Kopfhörer/Mikrofon
Ausstattung
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser vorhanden
Optisches Laufwerk DVD-Brenner
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 2300 g

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Asus Transformer Book T100 (Intel Atom Z3740,1,33 GHz, 32 GB)Hewlett-Packard ZBook 17 (E9X11AA-ABA)Apple MacBook Pro 15,4" Retina Display (2013)Asus Transformer Book T 100 T (64 GB)Packard Bell Easynote ENME69BMP (Celeron N2805, 2GB RAM, 320GB HDD)Wortmann Terra Mobile 1712Wortmann Terra Mobile 1749Wortmann Terra Mobile 1541 ProWortmann Terra Mobile 1548Wortmann Terra Mobile 1529H