X550LN Produktbild

Ø Befriedigend (3,1)

Test (1)

Ø Teilnote 3,1

Keine Meinungen

Produktdaten:
Displaygröße: 15,6"
Displayauflösung: 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
Mehr Daten zum Produkt

Asus X550LN im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 8/2014
    • Erschienen: 07/2014
    • Produkt: Platz 2 von 6
    • Seiten: 9

    „befriedigend“ (3,1)

    Getestet wurde: X550LN-XX030H

    Rechenleistung (30%): „gut“ (2,0);
    Handhabung (20%): „gut“ (2,5);
    Display (15%): „befriedigend“ (3,2);
    Akku (15%): „ausreichend“ (3,9);
    Umwelteigenschaften (10%): „gut“ (2,0);
    Vielseitigkeit (10%): „gut“ (2,3).  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • ASUS ASUS Chromebook Flip C434TA (C434TA-AI0264), Notebook mit 14 Zoll Display,

    ASUS ASUS Chromebook Flip C434TA (C434TA - AI0264) , Notebook mit 14 Zoll Display,

Einschätzung unserer Autoren

X550LN

Solides Allround-Notebook

Das X550LN aus dem Hause Asus präsentiert sich als solides Allround-Notebook. Für ein Mitglied der mittelgroßen 15,6 Zoll-Klasse ist es relativ und damit bei Bedarf kurzzeitig mobil, zudem bietet es alle wichtigen Anschlüsse und ein ordentliches Hardwarepaket.

Mehrere CPU-Optionen

Laut Datenblatt ist das Notebook wahlweise mit einem Core i3-4010U, einem Core i5-4200H und einem Core i7-4500U bestückt, Power und Preis nehmen der Aufzählung folgend dabei sukzessive zu. Generell gilt: Wer härtere Jobs wie Fileumwandlungen oder die Bearbeitung hochauflösender Fotos und Videos ausreichend flott erledigen möchte, nimmt am besten den Core i7 – für einfache Jobs wie Office und Internet reicht der i5 oder i3. Ansonsten umfasst die Hardware vier GByte RAM, eine bis zu ein TByte große Festplatte sowie eine separate GeForce GT 840M von Nvidia. Letztere erfüllt zwar keine gehobenen Zockeransprüche, das ein oder andere anspruchsvollere Game ist jedoch drin.

Display mit Standard-Auflösung

Das Display löst auf dem 15,6 Zoll großen Screen nur mit 1.366 x 768 Pixeln auf und bietet daher kein wirklich knackiges Bild, in der Einsteiger- und unteren Mittelklasse muss man damit jedoch leben. Ebenfalls üblich ist die spiegelnde bzw. reflexionsanfällige Oberfläche, dafür überrascht im Gegenzug das relativ moderate Gewicht (2.300 Gramm inklusive Akku). Das Notebook ist also durchaus tragbar und mobil – zumindest für eine gewisse Zeit. Einen externen Monitor steuert man analog per VGA oder digital per HDMI an, weitere Anschlussoptionen gibt es in Form einer USB 2.0- sowie zweier schneller USB 3.0-Buchsen, eines Kartenlesers, einer Audiokombo sowie den Netzwerktools LAN, WLAN und Bluetooth 4.0. Ein DVD-Brenner rundet das Paket ab, etwas Vorsicht ist jedoch beim OS gefragt. Zwar weist die Homepage Windows 8.1 und 8.1 Pro als Optionen aus, die meisten gehandelten Varianten sind jedoch mit dem nicht praxistauglichen Free Dos bestückt. Im Zweifel muss man also nachrüsten.

Mit dem Asus X550LN kann man surfen, durchaus produktiv arbeiten, Filme schauen, Musik und Fotos verwalten sowie ab und an mobil sein. Die Konditionen bewegen sich zur Zeit zwischen 500 und 630 EUR – in Relation dazu ist die Ausstattung in Ordnung, wenn auch nicht spektakulär. Wer Interesse hat: Eine der Einstiegsversionen findet man etwa bei Amazon.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Asus X550LN

Subwoofer fehlt
Hardware
  • Intel-CPU
  • Nvidia Optimus
UMTS fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Displaytyp Spiegelnd
Displayauflösung 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Konnektivität
Anschlüsse 2 x USB 3.0, 1 x USB 2.0, HDMI, VGA, LAN, Audiokombo
WLAN fehlt
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser vorhanden
Optisches Laufwerk DVD-Brenner
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 2300 g

Weiterführende Informationen zum Thema Asus X550LN können Sie direkt beim Hersteller unter asus.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Das klappt

Stiftung Warentest (test) 8/2014 - Beide verlieren bei den wichtigen Tablet-Eigenschaften Gewicht und Handlichkeit. Mit dem Tablet unterwegs in Bus und Bahn bereiten die klobigen Geräte wenig Spaß. Sogar auf dem Sofa wiegen sie schwer auf den Beinen. Beim Asus Transformer Book lässt sich das Display von der Tastatur trennen und separat als Tablet nutzen. Alle drei Geräte haben wir in Auszügen als Tablet getestet (siehe S. 42). Als Tablet so lala Beim preiswerten 400-Euro-Hybrid Pavilion von HP wurde kräftig gespart. …weiterlesen