Asus ROG Maximus VI Gene 1 Test

Gut (1,6)
Gut (1,9)
Aktuelle Info wird geladen...
  • Sockel­typ Sockel 1150
  • Form­fak­tor Micro-​ATX
  • RAM-​Typ DDR3
  • WLAN Ja  vorhanden
  • Mehr Daten zum Produkt

Asus ROG Maximus VI Gene im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 08.08.2013
    • Details zum Test

    25 von 30 Punkten

    Preis/Leistung: 8 von 10 Punkten, „Golden Wheel“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Asus ROG Maximus VI Gene

zu Asus RoG Maximus 6 Gene

  • Magic Wand Buttonless Universal Learning Remote Control
  • Magic Wand Buttonless Universal Learning Remote Control

Kundenmeinungen (940) zu Asus ROG Maximus VI Gene

4,1 Sterne

940 Meinungen in 1 Quelle

4,1 Sterne

940 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Micro-​ATX-​Main­board für Gamer

Mit dem Maximus VI Gene stellt Asus nun bereits die 6. Auflage der beliebten Serie vor. Für den Intel Sockel 1150 gedacht soll die Platine durch eine gute Ausstattung und viel Spielraum für Übertakter und Computerspieler punkten.

mATX-Bauform

Wie beim Vorgänger handelt es sich um eine microATX-Bauform, das Gehäuse muss also die Möglichkeit haben dieses aufzunehmen.Während der Vorgänger noch auf den Intel Z77-Chipsatz setzte, ist es nun der Intel Z87 mit Sockel 1150. Nur 24,4 x 24,4 Zentimeter misst das Mainboard und bietet damit zwar die wichtigsten Features der Republic of Gamers Reihe, kann aber nicht alle Ausstattungs-Merkmale der Serien "Impact“ oder "Formula“ bieten. Insgesamt vier DDR3 Slots für den Arbeitsspeicher sind verbaut und es werden maximal 32 Gigabyte unterstützt. Dank einem großen Abstand zum Prozessorsockel können auch ausladende CPU-Kühler und Arbeitsspeicher mit Heatpipes eingesetzt werden. Das Backpanel bietet neben sechs vergoldeten Audio-Buchsen noch vier USB 3.0- und zwei USB 2.0-Ports und wurde vom Vorgänger übernommen. Sofern keine Grafikkarte verbaut ist, kann die im Prozessor integrierte Grafikeinheit die Signale über einen HDMI-Anschluss übertragen.

Supreme-FX-Onboard-Chip

Bis zu zwei Grafikkarten im Dual-Slot-Design können in zwei PCI-Express-3.0-x16-Steckplätzen aufgenommen werden. Bei einer Nutzung von zwei Grafikbeschleunigern im SLI- oder CrossFire-Modus erfolgt die Anbindung an den Prozessor mit jeweils acht Datenleitungen pro Karte. Nativ sind sechs SATA-6Gb/s-Ports fest verlötet und können für optische Laufwerke und Festplatten genutzt werden. Zwei weitere werden über einen Zusatz-Controller bereitgestellt. Ebenfalls mit an Bord ist ein Supreme-FX-Onboard-Chip mit ALC1150-Audio-Prozessor. Das Backpanel bietet neben sechs vergoldeten Audio-Buchsen noch vier USB 3.0- und zwei USB 2.0-Ports.

Fazit

Das Maximus VI Gene ordnet sich knapp unterhalb der "Impact“ Serie ein. Zwar ist kein WLAN- und Bluetooth-Modul eingebaut, dafür ist es aber auch deutlich günstiger zu haben und damit eindeutig die bessere Wahl. Das Layout ist durchdacht und der großzügige Abstand zwischen Sockel und Ram-Slots erlaubt den Einbau von voluminösen Kühlern. Derzeit werden noch rund 176 Euro (Amazon) dafür fällig

von Nico

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Asus ROG Maximus VI Gene

Kompatibilität
Plattform Intel
Formfaktor Micro-ATX
Sockeltyp Sockel 1150
RAM-Typ DDR3
Maximum RAM 32 GB
Anschlüsse
Schnittstellen extern USB 3.0, USB 2.0, RJ-45, HDMI, S/PDIF
Erweiterungsslots 2x PCIe 3.0/2.0 x16, 1x PCIe 2.0 x4, 1 mini-PCIe 2.0 x1, 8x SATA III
DIMM-Slots 4
Features
WLAN vorhanden
Bluetooth vorhanden
SLI vorhanden
Übertaktungsfähig fehlt
CrossFire vorhanden
Start-Reset-Knopf fehlt
Diagnose-Anzeige fehlt
Dual-BIOS fehlt
Weitere Daten
Audio-Support 7.1
Chipsatz Intel Z87
Features Grafikchip integriert
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 90MB0FU0-M0EAY0

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf