P4-P5N9300 Produktbild
ohne Note
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Bau­art: Bare­bone
Mehr Daten zum Produkt

Asus P4-P5N9300 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Mit einem Pentium Dual Core E5200, zwei GByte Arbeitsspeicher, 500-GByte-Festplatte und einem DVD-Brenner lässt sich aus dem 180 Euro teuren Barebone ein kompakter Arbeitsrechner für unter 400 Euro bauen. Leider trübt der zickige Kartenleser und die mäßige Vorkonfiguration den für diesen Preis ansonsten guten Eindruck.“

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 7 von 10 Punkten

    „Der GeForce 9300 ist zweifellos ein starker Chipsatz, auf dessen Basis sich hervorragend Multimedia-Rechner bauen lassen. Im P4-P5N9300 lässt sich auch alles verbauen, was ein solcher Rechner erfordert: große Festplatte, BluRay-Laufwerk, und eventuell TV-Karte mit CI-Schacht. Zudem bekommt man ein Gerät, das durch zurückhaltendes Design und schmale Bauart in die meisten Wohnzimmer passen dürfte . Das Konzept geht allerdings nicht auf, wenn ein zu lauter Lüfter den Film oder die Musik stört.“

Testalarm zu Asus P4-P5N9300

Datenblatt zu Asus P4-P5N9300

Abmessungen (B x T x H) 92 x 360 x 287 mm
Schnittstellen Rückseite FireWire , SATA , VGA , LAN , USB , Sound
Geräteklasse
Bauart Barebone
Hardware & Betriebssystem
System PC

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: