Asus N550LF Test

(Asus Multimedia-Notebook)
  • keine Tests
87 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 15,6"
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

N550LF

Klang aus fünf Kanälen

Den Sound vieler Notebooks kann man gelinde gesagt vergessen. Allerdings versuchen einige Hersteller, das zu ändern – zum Beispiel Asus. Das N550LF etwa haben die Taiwaner gleich mit vier Lautsprechern ausgestattet, zudem gehört ein kleiner externer Subwoofer zum Lieferumfang.

Keine externen Boxen nötig

Praktisch ist das 4.1-System natürlich in erster Linie für Nutzer, die regelmäßig Filme schauen, Games zocken oder Musik hören und keine Lust haben, sich dafür externe PC-Boxen besorgen oder das Notebook an eine Anlage anschließen zu müssen. Heißt: Man spart Kosten und begrenzt zudem den Kabelsalat. Zur tatsächlichen Klangqualität des Sets wiederum gibt es bisher noch keine Erfahrungsberichte, allerdings kann man erwartungsfroh sein. Schließlich entspringt das Ganze einer Exklusiv-Kooperation mit der renommierten HiFi-Schmiede Bang & Olufsen.

Effiziente CPU

Auf CPU-Ebene indes stellt Asus zwei Intel-Chips zur Auswahl: einen Core i5-4200U und einen Core i7-4500U. Beide basieren auf der aktuellen Haswell-Architektur und versprechen dank geringem Stromverbrauch solide Akkulaufzeiten (15 Watt TDP), dafür ist die Performance jeweils nur Durchschnitt. Heißt: Härtere Jobs wie die Konvertierung von Audiodateien oder die Bearbeitung von Videos sind drin, allerdings braucht man eventuell etwas Geduld. Abgerundet wird das Paket schließlich von bis zu acht GByte RAM, bis zu einem TByte Speicherkapazität (5.400 oder 7.200 rpm) und einer Mittelklasse-Grafik aus dem Hause Nvidia (GeForce GT 745M).

Auflösung: HD oder Full-HD

Das 15,6 Zoll-Panel wiederum löst mit 1.366 x 768 oder 1.920 x 1.080 Pixeln auf, die Oberfläche ist serienmäßig entspiegelt. Vorteil: Kaum Reflexionen bei tief stehender Sonne. Nachteil: Eventuell mäßige Kontraste und etwas blasse Farben. Das Gehäuse indes ist mit 3,7 Zentimetern Bauhöhe und 2.700 Gramm Gewicht nicht gerade schlank und leicht, dafür sind im Gegenzug zahlreiche Anschlussoptionen an Bord: HDMI und DisplayPort für die digitale Bildausgabe an ein externes Panel, zwei mal USB 2.0- und zwei mal USB 3.0 für die Anbindung von Maus, Drucker und Co. sowie eine Kopfhörer/Mikro-Kombo, LAN, WLAN und der Funkstandard Bluetooth.

Positiv am N550LF sind die Anschlussfreude, die Option auf ein Full-HD-Panel und natürlich das Soundsystem, allerdings hätte Asus bei der CPU-Auswahl durchaus eine Schippe drauflegen können. Schließlich beginnen die Netzpreise – etwa bei Amazon – derzeit bei satten 1.100 EUR.

zu Asus N550LF

  • 15.6"Full HD ASUS VivoBook 15 X540UA-DM1130T i3-7020U 8GB 1TB W10Home

    15. 6"Full HD ASUS VivoBook 15 X540UA - DM1130T i3 - 7020U 8GB 1TB W10Home

Kundenmeinungen (87) zu Asus N550LF

87 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
35
4 Sterne
11
3 Sterne
7
2 Sterne
12
1 Stern
22

Datenblatt zu Asus N550LF

Anschlüsse 2 x USB 3.0, 2 x USB 2.0, HDMI, DisplayPort, LAN, Kopfhörer/Mikrofon
Ausstattung Markensoundsystem
Bluetooth vorhanden
Business-Notebook fehlt
Displaygröße 15,6"
Displaytyp Matt
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Gewicht 2700 g
Hardware Intel-CPU
Kartenleser vorhanden
LTE fehlt
Multimedia-Notebook vorhanden
Netbook fehlt
NFC fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
Subnotebook fehlt
Subwoofer fehlt
Tastaturbeleuchtung fehlt
Ultrabook fehlt
UMTS fehlt
Webcam vorhanden
WLAN fehlt
Ziffernblock vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen