• Gut 1,9
  • 15 Tests
503 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 10,1"
Arbeitsspei­cher: 2 GB
Betriebs­sys­tem: Android
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von MeMO Pad FHD10

  • MeMO Pad FHD10 (WLAN, 32 GB) MeMO Pad FHD10 (WLAN, 32 GB)
  • MeMO Pad FHD10 WLAN MeMO Pad FHD10 WLAN
  • MeMO Pad FHD10 (WLAN, 16 GB) MeMO Pad FHD10 (WLAN, 16 GB)

Asus MeMO Pad FHD10 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,22)

    Platz 5 von 5
    Getestet wurde: MeMO Pad FHD10 (WLAN, 16 GB)

    „Asus liefert mit dem MeMO Pad FHD 10 ein Rundum-sorglos-Paket: Hohes Arbeitstempo, scharfes 10-Zoll-Full-HD-Display und die gute Ausstattung gefallen auf Anhieb. Mit 566 Gramm ist es aber recht schwer.“

  • „gut“ (1,8)

    Platz 6 von 10
    Getestet wurde: MeMO Pad FHD10 WLAN

    „Plus: Schönes Full-HD-Display; Gute Akku-Ausdauer; Fairer Preis.
    Minus: CPU nicht auf Top-Niveau.“

  • „gut“ (2,2)

    Platz 2 von 7
    Getestet wurde: MeMO Pad FHD10 (WLAN, 32 GB)

    „Günstigstes gutes Großes. Sehr hoch auflösendes Display. Sehr gut verarbeitet. Synchronisation per Cloud-Dienst, aber keine Software zur Synchronisation mit dem PC per USB-Kabel. Guter Akku, hält beim Surfen über achteinhalb Stunden. Micro-HDMI-Videoausgang. Inzwischen auch Version mit weniger Speicher für 295 Euro und Version mit Mobilfunkmodem verfügbar.“

  • „gut“ (1,73)

    Platz 6 von 14
    Getestet wurde: MeMO Pad FHD10 WLAN

    „... Die Bedienung über den Touchscreen funktioniert einwandfrei, bei der Menü- und Webnavigation tauchen allerdings kleine Ruckler auf. Aufwendige Spiele ... werden auch nicht immer zu 100 Prozent flüssig angezeigt. Zusammen mit der einwandfreien Video-Performance kann das Memopad unterm Strich dennoch mit genügend Spaß-Potenzial aufwarten. Mit zwölf Stunden Laufzeit zeigt es sich zudem recht ausdauernd.“

    • Erschienen: November 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (2,2)

    Getestet wurde: MeMO Pad FHD10 (WLAN, 32 GB)

  • „gut“ (66%)

    Platz 4 von 15
    Getestet wurde: MeMO Pad FHD10 (WLAN, 32 GB)

    „Durchgehend gute Werte bei ‚Funktion‘, ‚sehr gute‘ Inbetriebnahme. Schreiben mit Zehnfingersystem. Micro-HDMI. Akkulaufzeiten über 8 Stunden. Display nur ‚durchschnittlich‘, keine Mobilfunkanbindung.“

  • „gut“ (2,22)

    Platz 2 von 10
    Getestet wurde: MeMO Pad FHD10 (WLAN, 32 GB)

    „... Von außen wirkt das 10,1-Zoll-Tablet (25,65 cm Diagonale) eher schlicht, dafür liegt es gut in der Hand und ist angenehm leicht ... Fotos und Filme bringt das Asus gestochen scharf in Full HD mit 1920 x 1200 Pixeln auf den Bildschirm. Einzige kleine Einschränkung: Die Farben wirken minimal blass. ... Der Touchscreen reagiert flott auf Fingertipps und setzt sie präzise um ...“

  • 1,2; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 4
    Getestet wurde: MeMO Pad FHD10 (WLAN, 32 GB)

    „Das Experiment, ein Intel-basiertes Tablet mit Android-Betriebssystem zu bestücken, ist Asus mit dem MeMO Pad FHD10 perfekt gelungen. Elegant kann sich das Tablet jetzt aufs Siegerpodest schwingen.“

    • Erschienen: Februar 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: MeMO Pad FHD10 (WLAN, 32 GB)

    „... Die Verarbeitung des heutigen Testprobanden war makellos, die Ausstattung komplett, und die Technik zeitgemäß. Kombiniert mit einem angemessenen Preis, weiß das MeMo Pad FHD 10 trotz gewisser Abstriche zu überzeugen. ... ein aktuelles Mittelklasse-Tablet mit solider Technik ...“

  • „gut“ (1,7)

    Platz 3 von 7
    Getestet wurde: MeMO Pad FHD10 WLAN

    „Das Display des Asus-Flachmanns löst – wie der Name bereits vermuten lässt – in Full HD auf, angetrieben wird das Tablet von einer Intel-Dualcore-CPU, die für ordentlich Leistung sorgt. Im Gegensatz zu den Premium-Tablets von Asus besteht das Gehäuse des Memo Pads aus Kunststoff und nicht aus Aluminium, wirkt aber trotzdem sehr ordentlich verarbeitet. ...“

  • „gut“ (1,7)

    Platz 6 von 14
    Getestet wurde: MeMO Pad FHD10 (WLAN, 32 GB)

    „In Sachen Performance kann das auf einen Intel-Atom-Prozessor setzende Memo Pad nicht ganz mit vergleichbaren ARM-Geräten mithalten. Die kleinen Ruckler bei aufwendigen Spielen und der Bedienung sind aber verschmerzbar, sodass sich der neue Asus-10-Zöller in Sachen Performance immer noch im guten Mittelfeld platziert. Mit dem hervorragenden Full-HD-Display kann er zudem noch mit einem Highlight aufwarten.“

    • Erschienen: August 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (2,2)

    Getestet wurde: MeMO Pad FHD10 (WLAN, 32 GB)

    • Erschienen: August 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (87%)

    Getestet wurde: MeMO Pad FHD10 (WLAN, 32 GB)

    • Erschienen: August 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Preis-Leistung“

    Getestet wurde: MeMO Pad FHD10 (WLAN, 32 GB)

    „... Auf den ersten Blick wirkt das Tablet mit seinem Kunststoffgehäuse zwar nicht allzu hochwertig, im Alltagseinsatz wird dieser Eindruck jedoch schnell korrigiert. Die griffige Rückseite liegt angenehm und sicher in der Hand und das Tablet überzeugt durch Robustheit. Die inneren Werte lernt man noch viel schneller schätzen. Das hochauflösende Display stellt den Bildschirminhalt gestochen scharf dar und ist sehr blickwinkelstabil. Die maximale Helligkeit ist zwar nicht rekordverdächtig, geht aber noch in Ordnung. ...“

    • Erschienen: Juli 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: MeMO Pad FHD10 (WLAN, 32 GB)

zu Asus MeMO Pad FHD10

  • Lenovo Yoga Tablet 10 10,1 16GB eMMC [Wi-Fi] silber
  • ASUS MeMO Pad FHD 10 ME302C 32GB, WLAN, 25,4 cm (10 Zoll) - Schwarz
  • Asus MeMo Pad Full HD10 ME302C 16GB [10,1" WiFi only] weiß - AKZEPTABEL

Kundenmeinungen (503) zu Asus MeMO Pad FHD10

3,9 Sterne

503 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
252 (50%)
4 Sterne
91 (18%)
3 Sterne
70 (14%)
2 Sterne
50 (10%)
1 Stern
45 (9%)

3,9 Sterne

503 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

MeMO Pad FHD10 WLAN

Unsere Ein­schät­zung

img_user

Für wen eignet sich das Tablet?

Mit 25 cm Bildschirmdiagonale ist das MeMo Pad vergleichsweise groß. Da es sich zudem mit einem hochauflösenden Full-HD-Display rühmt, ist es geradezu prädestiniert als Medienabspieler für Heim und Familie. Dank des breiten Betrachtungswinkels des Bildschirms können auch mehrere Personen gleichzeitig den Bildinhalt betrachten. Für Foto- und Videofreunde liefert Asus direkt ein paar Apps zum Bearbeiten mit.

img_qualitaet

Wie sieht es mit der Qualität aus?

In Sachen Display ist das Asus-Tablet gut aufgestellt. Das Innenleben ist gehobener Standard: Zum moderat schnellen Dualcore-Prozessor von Intel gesellen sich großzügig dimensionierte 2 GB Arbeitsspeicher. Videos gucken und surfen sind damit ruckelfrei möglich, nur bei aufwändigen 3D-Spielen muss man eventuell seine Erwartungen zurückschrauben. Die Akkukapazität reicht locker für einen Tag intensiver Nutzung. Mobile Internetnutzung ist mit dem Gerät nur mit Hilfe von WLAN-Hotspots möglich, aber mit über 500 Gramm ist es sowieso kein angenehmer Begleiter abseits der eigenen vier Wände.

img_preis-leistung

Wie verhalten sich Preis und Leistung?

Preislich ordnet sich das MeMO Pad im Mittelfeld der 10-Zoll-Tablets ein. Angesichts der gebotenen Ausstattung ist das auch ein gutes Angebot. Allerdings hat es gerade in diesem Bereich reichlich Konkurrenz. Windows-Tablets wie das Odys Winpad oder einige Modelle aus Samsungs Galaxy-Reihe sind manchmal günstiger oder bieten zu einem vergleichbaren Kurs nette Extras wie Anstecktastaturen oder mobiles Internet per UMTS.

MeMO Pad FHD10 (WLAN, 32 GB)

Großes Tablet mit Intel-​Chip­satz

Das taiwanische Unternehmen Asus hat auf der Heimatmesse Computex 2013 in Taipeh groß aufgetrumpft. Gleich einen ganzen Korb voller neuer Geräte hat Asus hier vorgestellt, darunter auch ein neues 10-Zoll-Tablet, das wie so oft bei den Taiwanern eine starke Hardware mit gefälligem Design zu verbinden weiß. Das Besondere an dem Asus MeMO Pad FHD10 ist jedoch, dass ein Intel-Chipsatz zum Verwendung kommt, während sonst bislang eher Chipsätze mit der ARM-Architektur genutzt werden.

Dual-Core-Prozessor mit 2 Gigabyte RAM

Das Gerät nutzt den Intel Atom Z2560, dessen beide Prozessorkerne mit starken 1,6 GHz takten. Unterstützt werden sie von üppigen 2 Gigabyte Arbeitsspeicher, was für einen flüssigen Betrieb des Betriebssystems sorgen sollte – zumindest beim Multitasking und Surfen. Inwieweit der Chipsatz auch anspruchsvolle 3D-Spiele handhaben kann, muss sich noch erweisen. Für die meisten Nutzer dürfte die Performance aber allemal ausreichen. Und auch ansonsten wirkt die Ausstattung des Tablets recht rund.

Display bietet Full-HD-Auflösung

So besitzt das 10 Zoll große Display eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln, beherrscht also Full-HD. Ferner gibt es Stereo-Lautsprecher, eine 5-Megapixel-Hauptkamera, eine 1,2-Megapixel-Frontkamera für Videochats, einen GPS-Empfänger und Bluetooth. Der interne Speicher beträgt je nach Wahl 16 oder 32 Gigabyte und kann per microSD-Karte erweitert werden. Als Betriebssystem kommt die aktuelle Android-Version 4.2 zum Einsatz. Hier kann also wirklich nicht gemeckert werden.

Bunte Farben im Angebot

Das Asus MeMO Pad FHD10 soll 580 Gramm wiegen und damit eher zu den leichteren 10-Zöllern gehören, die Dicke fällt mit 9,5 Millimetern gewöhnlich aus. Die genauen Abmessungen wurden aber leider noch nicht mitgeteilt. Dafür aber die Farbvarianten. Und hier wird es bunt. Denn neben Weiß sollen Blau und Pink die Farben der Wahl sein. Erstaunlicherweise taucht kein Schwarz auf der Liste auf. Hinsichtlich der Preisgestaltung hält sich Asus wiederum zurück: Auch hierzu muss man noch weitere Informationen abwarten.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Tablets

Datenblatt zu Asus MeMO Pad FHD10

Display
Displaygröße 10,1"
Displayauflösung (px) 1920 x 1200 (16:10 / Full-HD)
Speicher
Arbeitsspeicher 2 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Prozessorleistung 1,6 GHz
Prozessortyp Intel Atom Z2560
Verbindungen
Bluetooth vorhanden
GPS vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Asus MeMO Pad FHD10 können Sie direkt beim Hersteller unter asus.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Asus Memo Pad FHD 10 WiFi (32 GB)

Stiftung Warentest Online - Getestet wurde ein Tablet-PC. Er schnitt mit der Note „gut“ ab. Als Kriterien dienten den Prüfern Funktionen, Handhabung, Display, Akku und Vielseitigkeit. …weiterlesen

Asus MeMO Pad FHD 10: Für alle Tage - 10-Zoll-Tablet mit guter Ausstattung zum günstigen Preis

Notebookjournal.de - Ein Tablet-PC war Gegenstand des Testberichts. Das Modell erhielt keine abschließende Benotung. …weiterlesen

ASUS MeMo Pad FHD 10 (weiß) - FullHD-Erlebnis zum kleinen Preis

notebookinfo.de - Ein 10-Zoll-Tablet wurde geprüft. Das Urteil lautete „gut“. Als Testkriterien dienten Erster Eindruck, Eingabegeräte, Lautsprecher, Software und Zubehör, Anschlüsse, Leistung (Spiele), Leistung (Anwendungen), Display, Temperatur, Akku und Energieverbrauch sowie Verarbeitung. …weiterlesen

Asus Memo Pad FHD 10

notebookcheck.com - Notebookcheck.com prüfte ein 10-Zoll-Tablet und vergab die Endnote „gut“. Geprüfte Kriterien waren Verarbeitung, Tastatur, Mausersatz, Konnektivität, Gewicht, Akkulaufzeit, Display, Leistung Spiele, Leistung Anwendungen, Temperatur, Lautstärke und Eindruck. …weiterlesen