Sehr gut (1,3)
5 Tests
ohne Note
7 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 16"
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von G60VX

  • G60VX Vorserienmodell G60VX Vorserienmodell
  • G60VX-JX003C G60VX-JX003C
  • G60VX-JX176V G60VX-JX176V

Asus G60VX im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test | Getestet wurde: G60VX-JX003C

    „Das Asus G60VX ist der schwerste und dickste 16-Zöller im Test. Dank gutem Touchpad, brauchbarer Tastatur und leisem DVD-Brenner gehört er zu den alltagstauglichsten Gaming-Notebooks.“

    • Erschienen: September 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (84%)

    Getestet wurde: G60VX-JX003C

    „... Wer in erster Linie auf hohe Spieleleistung Wert legt und sich auch von der etwas zu hohen Geräuschentwicklung nicht abschrecken lässt, kann fast bedenkenlos zum G60VX greifen.“

  • 88 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „gut“, „Testsieger / Hardware-Referenz“

    Platz 1 von 4 | Getestet wurde: G60VX-JX003C

    „Sehr schnelles Spieler-Notebook mit gutem Kompromiss bei Größe und Gewicht. Nur die geringe Akkulaufzeit stört im Alltag.“

    • Erschienen: August 2009
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: G60VX-JX003C

    „ASUS hat mit dem G60VX ein tolles Spiele-Notebook auf die Beine gestellt. Es sieht schick aus, ist gut verarbeitet, besitzt nette Gimmicks und Features, wie die beleuchtete Tastatur oder das hochwertige Zubehör, und es spielt bei der Leistung in der Liga von kostenintensiveren Notebooks mit. ...“

    • Erschienen: Juni 2009
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Getestet wurde: G60VX Vorserienmodell

    „ASUS neues G60 Spiele-Notebook hinterlässt bereits im Vorserienzustand einen sehr guten Eindruck. Für eine ordentliche Performance sorgt der verbaute Intel Core 2 Duo T9600 Prozessor. In der kommenden deutschen Version wird allerdings ein etwas schwächerer T9400 zum Einsatz kommen. ...“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Alcatel Plus 10 25,65 cm (10,1 Zoll) Windows 10 Tablet LTE 32 GB weiß NEU OVP

Kundenmeinungen (7) zu Asus G60VX

4,5 Sterne

7 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
4 (57%)
4 Sterne
4 (57%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

7 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

G60VX-JX176V

Soli­des Gamer-​Note­book für wenig Geld

Wer sich ein Notebook zum Zocken kaufen möchte, kann mit dem Asus G60VX-JX176V viel Geld sparen. Derzeit gibt es die Gamer-Maschine aus der Republic of Gamers-Serie mit einem Intel Core 2 Duo (2,5 GHz) und einer nVidia GTX260-Grafikkarte für deutlich unter 1.000 Euro. Allerdings unterstützt die Karte maximal DirectX 10. Spiele mit DirectX 11-Unterstützung laufen dann ohne die neuesten Effekte.

Das Display ist mit 16 Zoll etwas größer als bei Standard-Notebooks, löst aber vergleichsweise magere 1.366 x 768 Pixel auf. Das Chassis ist in zwei Farbvarianten zu haben, auf dem Displaydeckel prangt das R.O.G.-Logo. Dünne blaue Leuchtstreifen sorgen am Displayrand und auf dem Deckel für das Gamerfeeling. Die Tastatur wurde speziell an die ergonomischen Bedürfnisse der Spieler angepasst und hat eine Beleuchtung verpasst bekommen. Mit HD-Sound, Altec Lansing Lautsprechern und akustischen Effekten kann das Asus G60VX-JX176V in Sachen Audioqualität punkten. Für die Anzeige in höheren Auflösungen steht ein HDMI-Port bereit. Auch Overlclocker kommen auf ihre Kosten, denn beim Hochjagen der Prozessorleistung bleibt die Garantie erhalten. Unter Windows 7 in der 64 Bit Version können die vier Gigabyte Arbeitsspeicher komplett angesteuert werden. Großzügige 640 GB Festplattenspeicher stehen dem Gamer zur Verfügung. Diese sind aufgeteilt in zwei Platten.

Das Asus G60VX-JX176V wurde bei Amazon von 999 auf 799 Euro heruntergesetzt. Das macht Sinn, denn mit einer geringen Auflösung, fehlender DirectX 11-Unterstützung und einem Prozessor, der nicht dem High-End-Bereich angehört, ist diese Preisklasse der Leistung viel angemessener.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Asus G60VX

Batterietechnologie Lithium-Ion
UMTS fehlt
Display
Displaygröße 16"
Hardwarekomponenten
Grafik
Grafikchipsatz Nvidia GeForce GTX 260M
Konnektivität
WLAN fehlt
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen 388 x 268 x 37 - 41 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Asus G60VX können Sie direkt beim Hersteller unter asus.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ganz schön mitgenommen

Computer Bild 24/2009 - Das Leben ist kein Ponyhof, schon gar nicht für Notebooks im COMPUTERBILD-Test. Welche Modelle dabei auf der Strecke blieben, welche ganz schön was wegstecken und für wenig Schotter viel Leistung bieten, steht hier.Testumfeld:Im Test befanden sich sieben Notebooks. Sie wurden mit 6 x „gut“ und 1 x „ausreichend“ bewertet. Als Testkriterien dienten unter anderem Bedienung/Ausstattung (Mitgelieferte Programme, Anschlüsse, Gewicht ...), Geschwindigkeit (bei Büroprogrammen/bei Bild-, Video- und Tonbearbeitung, bei Spielen, bei Programmen mit hohem Speicherbedarf ...) und Bildqualität (Sichtbares Bild, Darstellung von Texten, Grafiken, Fotos ...). …weiterlesen

Exklusiv: ASUS G60 im Test

Notebookjournal.de 6/2009 - Wir haben uns vom neuen 16 Zoll Gamer ein Pre-Sample gesichert und sagen euch weit vor Verkaufsstart was das G60 drauf hat. Testkriterien waren unter anderem Ausstattung, Leistung und Verarbeitung. …weiterlesen

Asus N10E und N10J Subnotebook

MTN MiniTechNet 4/2009 - Der Intel Atom Prozessor hat die Verkaufszahlen von Netbooks beflügelt, bietet er doch ausreichend Performance für die anvisierten Einsatzgebiete wie Office, Internet und Videowiedergabe. Asus gilt mit den Eee PCs als Marktführer in diesem Segment, doch der Intel Atom wird nun nicht nur in der Eee PC Serie, sondern auch in günstigen Laptops eingesetzt. Die Asus N10 Serie definiert die neue Subnotebook Businessklasse, die zwar mit dem Intel Atom ausgestattet ist, aber nicht mehr unter dem Namen Eee PC läuft und sich deshalb nicht mit Netbooks assoziieren lassen will. Das N10 ist ein Subnotebook für den gehobenen Anwender, der nicht viel Geld ausgeben, aber dennoch ein portables Gerät haben möchte, das eine lange Akkulaufzeit bietet. Die Variante N10J ist mit einer NVIDIA GeForce 9300M Grafikeinheit ausgestattet und verspricht damit diskrete 3D-Performance auf Niveau der NVIDIA Ion Plattform, bestehend aus Intel Atom CPU und GeForce Grafik. Und dies alles bei einem Preis von unter 600 Euro.Testumfeld:Im Test waren zwei Notebooks, die jeweils mit „sehr gut“ bewertet wurden. Getestet wurde in den Bereichen Hardware und Technik (Ergonomie, Rechenleistung, Ausstattung ...) sowie Software und Service (Windows XP, Lieferumfang, Preis ...). …weiterlesen