Asus G51JX Test

(Notebook)
  • Gut (2,0)
  • 2 Tests
5 Meinungen
Produktvarianten
  • G51JX-IX177V
  • G51JX-SX272V

Tests (2) zu Asus G51JX

    • OverclockingStation.de

    • Erschienen: 09/2010
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Gold Award“,„Top Hardware“
    Getestet wurde: G51JX-SX272V

    „Während unserer ausgiebigen Testläufe vermochte das RoG-Notebook in nahezu jeder Situation zu gefallen. Neben dem flüssigen Ablauf der von uns getesteten Spiele und Benchmarks, konnte uns auch das 3D-Erlebnis überzeugen. Nur sollte man unter Verwendung von dreidimensional dargestellten Inhalten auf einen leicht abgedunkelten Raum und eine feste Sitzposition achten. Selbiges gilt auch bei einfachen Arbeiten mit dem Notebook. ...“

    • Games Aktuell

    • Ausgabe: 8/2010
    • Erschienen: 07/2010
    • Mehr Details

    „gut“ (5 von 6 Sternen)

    Getestet wurde: G51JX-IX177V

    „Die 3D-Leistung reicht nicht für Grafikbomben wie Crysis, aber für weniger Hardware-intensive Spiele ist das Asus Notebook eine gute Wahl.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Asus G51JX

  • 15.6"Full HD ASUS VivoBook 15 X540UA-DM1130T i3-7020U 8GB 1TB W10Home

    15. 6"Full HD ASUS VivoBook 15 X540UA - DM1130T i3 - 7020U 8GB 1TB W10Home

Kundenmeinungen (5) zu Asus G51JX

5 Meinungen
Durchschnitt: (Sehr gut)
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Einschätzung unserer Autoren

G51JX-IX177V

Gamer-Notebook mit Core i7, 3D-Brille und Blu-ray

Mit dem Asus G51JX-IX177V macht Asus mal wieder so ein richtiges Fass auf. Gamer, die etwas Geld für neue Anschaffungen übrig haben, dürfen sich über einen Intel Core i7 720QM mit 1,6 GHz freuen, der auf acht Gigabyte Arbeitsspeicher zurückgreift und in Games mit einer nVidia GTS 360M zusammenarbeitet. 120 Hertz Bildschirmwiederholfrequenz ermöglichen das Eintauchen in 3D-Welten durch die mitgelieferte nVidia 3D Vision Brille und obendrauf gibt es ein Blu-ray-Laufwerk.

Auch drum herum kommt echte Zocker-Atmosphäre auf: ein beleuchtetes Keyboard, Altec Lansing Lautsprecher und ein HDMI-Anschluss für hochauflösende Inhalte auf externen Anzeigegeräten. Die Rechenleistung ist beeindruckend, Spiele bis zur DirectX 10.1-Spezifikation dürften auch in hohen Auflösungen, bei hohen Details flüssig laufen. Die neuen DirectX 11-Effekte kann die Grafikkarte allerdings nicht leisten. Das Chassis, die Scharniere und die sonstigen Bedienelemente des Boliden sind bestens verarbeitet, zum Komfort des Asus G51JX-IX177V gehört auch 500 Gigabyte Festplattenspeicher. Wer noch eine Notbook-Platte herumliegen hat, kann diese als zweite Festplatte einbauen - dadurch kann sich die Ladegeschwindigkeit bei Spielen erhöhen, da die Systemkomponenten und das Spiel von verschiedenen Platten geladen werden können.

Für alle, die auch in der nächsten Zeit nicht geplante haben, DirectX 11-Games in ihre Sammlung aufzunehmen, lohnt sich ein Blick auf das Asus G51JX-IX77V. 1.589 Euro kostet es bei Amazon. Wer nicht so viel Geld in der Tasche hat, kann sich das Asus G60VX-JX176V ansehen. Das hat einen langsameren Prozessor und kein Blu-ray, kostet aber dafür auch nur die Hälfte bei Amazon.

Datenblatt zu Asus G51JX

Anschlüsse und Schnittstellen
Anzahl eSATA Anschlüsse 1
Anzahl Ethernet-LAN-Anschlüsse (RJ-45) 1
Anzahl HDMI Anschlüsse 1
Anzahl IEEE 1394/Firewire Anschlüsse 1
Anzahl USB 2.0 Anschlüsse 4
Anzahl VGA (D-Sub) Anschlüsse 1
CardBus PCMCIA Slot-Typ fehlt
DC-Anschluss vorhanden
Docking-Connector fehlt
DVI Anschluss fehlt
ExpressCard-Slot vorhanden
Kopfhörerausgänge 1
Line-Eingang vorhanden
Mikrofon-Eingang vorhanden
S/PDIF-Ausgang fehlt
SmartCard-Slot fehlt
TV-Ausgang fehlt
Audio
Audio-System EAX Advanced HD
Lautsprecher Hersteller Altec Lansing
Batterie
Anzahl Batteriezellen 6
Batteriekapazität 4800mAh
Bildschirm
Bildschirmauflösung 1366 x 768pixels
Bildschirmdiagonale 15.6"
LED-Hintergrundbeleuchtung vorhanden
Design
Produktfarbe Black
Energie
AC-Adapter Outputstrom 4.74A
Netzteil Ausgangsspannung 19V
Netzteil Eingansgsspannung 100 - 240V
Netzteilstärke 120W
Gewicht & Abmessungen
Gewicht 3500g
Grafik
Dediziertes Grafikmodell NVIDIA GeForce GTS 360M
Netzwerk
3G fehlt
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Version 2.0+EDR
Eingebauter Ethernet-Anschluss vorhanden
Netzwerkfunktionen Gigabit Ethernet
Verkabelungstechnologie 10/100/1000Base-T(X)
WLAN vorhanden
WLAN-Standards 802.11b,802.11g,802.11n
Optisches Laufwerk
Optisches Laufwerk - Typ Blu-Ray DVD Combo
Prozessor
Anzahl der Processing Die Transistoren 774M
Anzahl Prozessorkerne 4
Bus typ DMI
CPU-Multiplikator (Bus-/Kernverhältnis) 12
ECC vom Prozessor unterstützt fehlt
FSB Gleichwertigkeit fehlt
Konfliktloser-Prozessor fehlt
Maximale Anzahl der PCI-Express-Lanes 16
Motherboard Chipsatz Intel HM55 Express
PCI Express Konfigurationen 1x16,2x8
PCI-Express-Slots-Version 2.0
Processing die Größe 296mm²
Prozessor i7-720QM
Prozessor Boost-Taktung 2.8GHz
Prozessor Cache Typ SmartCache, L3
Prozessor Codename Clarksfield
Prozessor Lithografie 45nm
Prozessor-Cache 6MB
Prozessor-Serien Intel Core i7-700 Mobile series
Prozessor-Taktfrequenz 1.6GHz
Prozessor-Threads 8
Prozessorbetriebsmodi 64-bit
Prozessorfamilie Intel Core i7-xxx
Prozessorsockel Socket 988
Stepping B1
System-Bus 2.5GT/s
Thermal Design Power (TDP) 45W
Tjunction 100°C
Prozessor Besonderheiten
CPU Konfiguration (max) 1
Eingebettete Optionen verfügbar fehlt
Execute Disable Bit vorhanden
Intel® 64 vorhanden
Intel® AES New Instructions (Intel® AES-NI) fehlt
Intel® Anti-Theft Technologie (Intel® AT) fehlt
Intel® Clear Video HD Technology für (Intel® CVT HD) fehlt
Intel® Clear Video Technologie fehlt
Intel® Clear Video Technology für Mobile Internet Devices (Intel® CVT for MID) fehlt
Intel® Demand Based Switching fehlt
Intel® Dual Display Capable Technology fehlt
Intel® Enhanced Halt State vorhanden
Intel® Fast Memory Access fehlt
Intel® FDI-Technik fehlt
Intel® Flex Memory Access fehlt
Intel® Hyper-Threading-Technik (Intel® HT Technology) vorhanden
Intel® Insider™ fehlt
Intel® InTru™ 3D Technologie fehlt
Intel® My-WiFi-Technik (Intel® MWT) fehlt
Intel® Quick-Sync-Video-Technik fehlt
Intel® Rapid-Storage-Technik fehlt
Intel® Smart Cache vorhanden
Intel® Trusted-Execution-Technik vorhanden
Intel® Turbo-Boost-Technologie vorhanden
Intel® Virtualisierungstechnik für direkte I/O (VT-d) vorhanden
Intel® Virtualization Technologie (VT-X) vorhanden
Intel® vPro™ -Technik vorhanden
Intel® VT-x mit Extended Page Tables (EPT) vorhanden
Intel® Wireless-Display (Intel® WiDi) fehlt
Leerlauf Zustände vorhanden
Physical Address Extension (PAE) vorhanden
Physical Address Extension (PAE) 36bit
Prozessor-Code SLBLY
Prozessor-Paketgröße 37.5mm
Thermal-Überwachungstechnologien vorhanden
Unterstützte Befehlssätze SSE4.2
Verbesserte Intel SpeedStep Technologie vorhanden
Sicherheit
Kabelsperre-Slot Kensington
Software
Betriebssystem Architektur 64-bit
Treiber enthalten vorhanden
Vorinstalliertes Betriebssystem Windows 7 Home Premium
Speicher
Interner Speichertyp DDR3-SDRAM
RAM-Speicher 8GB
RAM-Speicher maximal 8GB
Speichersteckplätze 2x SO-DIMM
Speichermedien
Festplatten-Drehzahl 7200RPM
Festplatten-Schnittstelle Serial ATA
Gesamtspeicherkapazität 500GB
Integrierter Kartenleser vorhanden
Kompatible Speicherkarten Memory Stick (MS),MiniSD,MMC,MS PRO,SD,xD
Tastatur
Eingabegerät Touchpad
Full-size Tastatur vorhanden
Tastatur - Tastenanzahl 88
Taste Anschlag 19mm
Verpackungsinformation
AC-Netzadapter vorhanden
Weitere Spezifikationen
Grafikkarte-Familie NVIDIA
Infrarotport fehlt
Konformität mit Industriestandards IEEE 802.3, IEEE 802.3u, IEEE 802.3ab
Wireless-Technologien 802.11b/g/n
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Asus G51JX - Jetzt wird gespielt OverclockingStation.de 9/2010 - Nachdem wir bereits das Asus G51J getestet haben, werfen wir nun einen gezielten Blick auf das G51JX. Neben einer anderen Grafikkarte und geänderter Bestückung des Arbeitsspeichers verändert sich mit dem neuen Modell auch die Festplattenkapazität. Ob Asus weitere Änderungen vorgenommen hat und wie es um die Leistung des neuen Modells steht, werden wir detailliert durchleuchten. Natürlich betrachten wir auch die äußeren Merkmale sowie die Verarbeitung und werfen erneut einen Blick auf Nvidias 3D-Vision Technik. Was hat sich mit dem Lauf der Zeit getan? Wir testen Asus' neuen Sprössling der ‚Repuplic of Gamers‘-Serie auf Herz und Nieren. …weiterlesen