• Gut 2,1
  • 11 Tests
28 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 6"
Auf­lö­sung Haupt­ka­mera: 8 MP
Erweiter­ba­rer Spei­cher: Ja
Akku­ka­pa­zi­tät: 3200 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Asus FonePad Note 6 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,7)

    42 Produkte im Test

    „... das Fonepad braucht sich nicht zu verstecken: Nur geringfügig teurer als der erste Kandidat und dennoch ähnlich ausgestattet. Lediglich die etwas schwächere Hardware wäre zu nennen, aber das ist Jammern auf hohem Niveau. Dafür gibt es eine ziemlich aktuelle Android-Version.“

    • Erschienen: Februar 2014
    • Details zum Test

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Das Asus Fonepad Note 6 hat zu einem Preis von wenig mehr als 300 Euro eine Menge toller Features und Funktionen an Bord: Full-HD-Display, Stylus, tolle Software und ein hübsch angepasstes Android 4.2.2 ‚Jelly Bean‘ kosten normalerweise deutlich mehr Geld. Sparfüchse sollten sich von den Nachteilen, die hauptsächlich kosmetischer Natur sind, nicht abschrecken lassen ...“

  • „gut“ (2,13)

    „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 5 von 5

    „... bietet ... volle HD-Auflösung – und kommt als einziges Gerät sogar mit einem Bildschirmstift im Gehäuse. Zieht man ihn raus, startet sofort der Notizmodus. Kein Wunder angesichts des Preises: Der Bildschirm spiegelt stärker als bei der teuren Konkurrenz, und der eingebaute Intel-Atom-Prozessor ist langsamer. Für den Alltagsbetrieb ist das Fonepad aber flott genug. ...“

    • Erschienen: Dezember 2013
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,91)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „Das Fonepad Note 6 ist ein gutes Mittelklasse-Smartphone mit Full-HD-Display, akzeptabler 8-Megapixel-Kamera und gutem Sound. Schade, dass die Qualität des Gehäuses nicht besonders hoch ist.“

    • Erschienen: November 2013
    • Details zum Test

    „gut - sehr gut“ (4,5 von 5 Sternen)

    „Wer sich nicht entscheiden kann, ob er ein Tablet oder ein Smartphone braucht, für den ist ein Phablet genau das Richtige. Das Fonepad Note 6 hat für beide Gerätegattungen eine gerade noch akzeptable Größe. Technisch ist es gut ausgestattet, die durch den Stift möglichen Zusatzfeatures sind praktisch. Sehr gut ist der Preis: Ein 6 Zoll-Smartphone mit Stylus kann man für 350 Euro kaum besser hinbekommen.“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „... Stift und eine ordentliche Hanfschrifterkennung erhält man beim etwas klobigen Asus Fonepad Note 6 schon für günstige 350 Euro. ...“

  • 4 von 5 Sternen

    Platz 4 von 4

    „Das 6-Zoll große Tablet ist die Antwort von Asus auf das Samsung Galaxy Note III. Es bietet einen Stift und wird in der Software mit ähnlichen Features angereichert. Der Intel-Doppelkern-Prozessor basiert auf x86-Technologie und bietet viel Rechenleistung – die Taktrate von 2 GHz ist ausreichend. Leider ist die Verarbeitung des Plastikgehäuses billig ...“

    • Erschienen: Dezember 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Flotter Mischling aus Smartphone und Tablet, der zwar kleinere Schwächen bei der Ausstattung hat, aber mit guter Performance und einem sehr günstigen Preis aufwarten kann.“

    • Erschienen: November 2013
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (88%)

    • Erschienen: Oktober 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (360 von 500 Punkten)

    • Erschienen: Oktober 2013
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,91)

    Preis/Leistung: „preiswert“

Kundenmeinungen (28) zu Asus FonePad Note 6

3,7 Sterne

28 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
13 (46%)
4 Sterne
8 (29%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
7 (25%)

3,7 Sterne

28 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Asus Fonepad FHD 6

Star­kes Smart­let mit Stift­be­die­nung

Diese Ankündigung dürfte Samsung aufhorchen lassen: Das Unternehmen Asus möchte nun auch ein Smartlet ähnlich des Galaxy Note lancieren. Im Tablet-Bereich macht Asus den Südkoreanern bereits ernsthafte Konkurrenz, im Handy-Bereich war man dagegen bislang nicht ganz so erfolgreich – wenngleich das PadFone 2 durchaus überzeugende Testergebnisse einfahren konnte. Mit dem FonePad FHD6 (beim Smartlet werden die Wortsilben in der Tat einfach gedreht) jedoch könnte sich das ändern.

Full-HD-IPS-Panel und Intel-Chipsatz

Das Gerät bietet eine sehr starke Hardware, wie sie die bisherigen Konkurrenzgeräte des Galaxy Note in dieser Zusammenstellung nicht bieten. So wird das Smartlet beispielsweise über einen sage und schreibe 6 Zoll großen Super-IPS-Touchscreen bedient, der mit 1.920 x 1.080 Pixeln eine Full-HD-Auflösung bietet. Im Inneren wiederum arbeitet ein starker Intel Atom Z2560, der deutlich performantere Nachfolger jenes Chipsatzes, der im RAZR i sein Debüt in der Handy-Welt gemacht hat und von vielen Experten als überraschend stark (wenn auch noch nicht überragend) beschrieben wurde.

Riesiger Akku - der aber auch benötigt werden dürfte

Unterstützt wird der Prozessor von üppigen 2 Gigabyte Arbeitsspeicher, womit sich das Gerät auch in dieser Hinsicht dem Highend empfiehlt. Die Bedienung dürfte auf dem Gerät somit trotz der hohen Auflösung absolut ruckelfrei erfolgen, auch beim intensiven Multitasking. Und auch die restliche Ausstattung kann überzeugen: Da wären eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, einen 1,2-Megapixel-Kamera für Videochats auf der Frontseite, wahlweise 16 oder 32 Gigabyte interner Speicher, HSPA+ für schnellste Datentransfers und ein unglaublich starker Akku mit 3.200 mAh Nennladung, der angesichts der Ausstattung aber vermutlich auch nötig sein dürfte.

Stiftbedienung bislang nur selten zu finden

Das mit Android 4.2 laufende Super-Smartphone besitzt nur einen kleinen Makel: LTE wird scheinbar nicht unterstützt. Da hierzulande bislang aber die wenigsten überhaupt LTE verwenden, dürfte das nur wenige potenzielle Käufer abschrecken. Dafür dürfte ein Feature locken, was die meisten anderen Smartlets bislang missen lassen: Das Asus FonePad FHD6 kann wie das Galaxy Note auch per Stift bedient werden. Alleine das ist schon ein sogenanntes „Killer Feature“, welches das Asus-Gerät über die Versuche der restlichen Samsung-Konkurrenz erhebt.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Asus FonePad Note 6

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
UMTS vorhanden
Display
Displaygröße 6"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 8 MP
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 1,2 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Arbeitsspeicher 2 GB
Interner Speicher 16 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Dual Core
Prozessor-Leistung 1,6 GHz
Verbindungen
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 3200 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Streaming auf TV vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 90NK00G1-M00710

Weitere Tests & Produktwissen

Asus Fonepad Note 6

AndroidWelt 1/2014 (Januar/Februar) - Asus vereint Tablet und Smartphone in einem Gerät, verpasst diesem noch einen Stylus und nennt das Ganze dann Fonepad Note 6. Ob das 6-Zoll-Phablet überzeugt, verraten wir Ihnen im Test.Ein Smartphone wurde in Augenschein genommen und mit „befriedigend“ bewertet. Als Testkriterien dienten Ausstattung und Software, Handhabung und Bildschirm, Internet und Geschwindigkeit sowie Mobilität, Multimedia und Service. …weiterlesen

Riesen-Handy & Mini-Tablet

E-MEDIA 23/2013 - Es vereint alle Eigenschaften, die man von einem mobilen Gerät nur erwarten kann: Das Fonepad Note 6.Ein Handy wurde geprüft und mit „sehr gut - gut“ benotet. Als Testkriterien dienten die Messwerte der Benchmarks Quadrant, Vellamo und AnTuTu sowie Akkulaufzeit und Startzeit. …weiterlesen

Die größten Handys der Welt

Computer Bild 3/2014 - Die Qualität der 41-Megapixel-Kamera im Lumia 1020 erreicht das Riesen-Lumia aber nicht, dafür ist die Kameralinse zu flach. Aufnahmen von bewegten Objekten gelangen überraschenderweise dem günstigen Asus Fonepad Note FHD 6 sowie dem Acer Liquid S2 am besten. Dagegen enttäuschten Sony und HTC: Das Sony-Phablet lieferte schlechte Bilder - dabei gehört der kleine Bruder Xperia Z zu den besten Foto-Handys. Und Fotos vom HTC sind mit effektiv nur 2,1 Megapixel detailarm. …weiterlesen

Das Galaxy Note 3 muss sich warm anziehen

Focus Online 10/2013 - Getestet wurde ein Smartphone mit der Bewertung „gut“. Ausstattung und Bedienung sowie Qualität von Fotos, Videos und Musik zählten zu den Testkriterien. …weiterlesen

Asus Fonepad Note 6 im Test

PC-WELT Online 10/2013 - Im Check war ein Phablet. Es erhielt die Endnote „befriedigend“. Als Testkriterien dienten Ausstattung und Software, Handhabung und Bildschirm, Internet und Geschwindigkeit, Mobilität, Multimedia und Service. …weiterlesen

Asus Fonepad Note FHD 6

notebookcheck.com 11/2013 - Notebookcheck.com testete ein Smartphone und vergab die Endnote „sehr gut“. Man prüfte die Leistung, Eingabegeräte sowie technische Eigenschaften. …weiterlesen