Asus F507UF Test

(Notebook)
  • Befriedigend (2,6)
  • 1 Test
  • 03/2019
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 15,6"
  • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
  • Prozessor-Modell: Intel Core i5-8250U
  • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • F507UF-EJ044T

Test zu Asus F507UF

    • CHIP Online

    • Erschienen: 03/2019
    • Mehr Details

    65,4%

    Getestet wurde: F507UF-EJ044T

    Pro: gute Systemperformance.
    Contra: dunkler, recht kontrastarmer und wenig farbstarker Bildschirm; schwache Ausdauer; nur Schnittstellen mit älteren USB-Standards. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Asus F507UF

  • ASUS 39.6cm (15.6") X507UF-EJ044T i5-8250U 8GB 256GB SSD W10Home

    Produkttyp: Notebook, Formfaktor: Klappgehäuse. Prozessorfamilie: Intel Core i5 der achten Generation, Prozessor: i5 - ,...

  • ASUS 39.6cm (15.6") X507UF-EJ044T i5-8250U 8GB 256GB SSD W10Home

    Produkttyp: Notebook, Formfaktor: Klappgehäuse. Prozessorfamilie: Intel Core i5 der achten Generation, Prozessor: i5 - ,...

  • ASUS VivoBook X507UF-EJ044T / 15" Full-HD / Intel Core i5-

    Intel® Core™ i5 (8. Generation) 8250U 4x 1, 60 GHz (TurboBoost bis zu 3. 40 GHz) / 8 GB RAM / 256 GB Festplatte / ,...

  • ASUS Vivobook X507UF-EJ044T 15,6" FHD i5-8250U 8GB/256GB SSD MX130 Win10

    • Intel® Core™ i5 - 8250U Prozessor (bis zu 3, 4 GHz) , Quad - Core • 39, 6 cm (15, 6") Full HD 16: ,...

  • Asus VivoBook – 256GB – X507UF-EJ044T (15.60", Full HD, Intel Core i5-8250U,

    Der stylische X507 ist eine perfekte Kombination aus Schönheit und Leistung und wird von einem Intel Prozessor der 8. ,...

  • Asus F507Uf-Ej044T grau, i5-8250U Notebook 15.6 Zoll, 4x 1.60GHz, 8GB Ram,

    Display: 15. 6 Zoll, 1920x1080, 141dpi, non - glare Intel Core i5 - 8250U, 4x 1. 60GHz RAM 8GB Ddr4 - ,...

Einschätzung unserer Autoren

F507UF

Abgesehen von der Leistung eine Enttäuschung

Stärken

  1. flotte Alltagsgeschwindigkeit
  2. viel Speicher

Schwächen

  1. schlechtes, zu dunkles Display
  2. niedrige Ausdauer
  3. unpräzise Tastatur mit niedrigem Tastenhub
  4. laute Lüfter

Dank eines flotten i5-8250U mit 8 GB Arbeitsspeicher und sogar einer einfachen Grafikkarte vom Typ GeForce MX130 an der Seite liefert das Asus F507UF ausreichend Leistung für den flüssigen Office-Betrieb und sogar das eine oder andere einfache Spielchen. Leider werden Sie aufgrund des kleinen Akkus nicht lange Freude an dem Gerät haben: Je nach Einsatz geht dem Notebook nach 3,5 bis 5 Stunden die Puste aus. Hinzu kommt ein ungewohnt schlechtes Display, das dunkel und wenig farbtreu ist und zudem nur mittig sitzend gut ablesbar ist. Aufgrund der geringen sRGB-Abdeckung von 63 % eignet es sich nicht für die Bildbearbeitung. Auch als Vieltexter werden Sie keine Freude empfinden, da die Tastatur ein unpräzises Feedback liefert.

Datenblatt zu Asus F507UF

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook vorhanden
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Displaytyp Matt
Nvidia G-Sync
fehlt
AMD FreeSync
fehlt
Hardwarekomponenten
Speicher
Arbeitsspeicher (RAM) 8192 MB
Konnektivität
Anschlüsse 1x USB-A 3.0, 2x USB-A 2.0, 1 x HDMI 1.4, 1 x Audio In/Out Combo
LAN fehlt
WLAN vorhanden
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Subwoofer fehlt
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Kensington-Schloss fehlt
Kartenleser vorhanden
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 33 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 36,5 cm
Tiefe 26,6 cm
Höhe 2,2 cm
Gewicht 1680 g

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

„Teuer oder billig?“ - Windows Stiftung Warentest (test) 11/2005 - Für viele vielleicht das erfreulichste Testergebnis: Wer bei Ausstattung und Rechenleistung Abstriche machen kann, weil er den Rechner nur fürs Schreiben, Surfen und ein bisschen Bildbearbeitung braucht, kann bei Dell schon für weniger als tausend Euro ein„gutes“ Notebook bekommen. Wer dagegen auf hohe Rechenleistung angewiesen ist oder Wert auf besonderes Design legt, muss tiefer in die Tasche greifen. …weiterlesen