Archos 45 Helium im Test

(LTE-Smartphone)
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 4,5"
Auflösung Hauptkamera: 5 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Akkukapazität: 1850 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

45 Helium

Die neuen LTE-Smartphones für die Mittelklasse

Das Unternehmen Archos ist den meisten noch immer ein Begriff als einer der ersten Hersteller von Android-Tablets. Doch seit einiger Zeit versucht Archos auch, mit Android-Smartphones Fuß zu fassen. Hierbei übt man sich bislang eher in Bescheidenheit: Die Ausstattung der einzelnen Geräteserien fällt eher schwach aus, wenngleich auch das anvisierte Preissegment wenig mehr zulässt. Mit dem Archos 45 Helium soll sich das nun ändern – zumindest ein Stück weit. Damit stoßen die Franzosen in die Welt der LTE-Smartphones vor.

Unterstützt das bis dato schnellste LTE

So wird das neue Modell sogar LTE nach Kat 4 unterstützen, das heißt theoretisch Datenverbindungen mit bis zu 150 MBit/s im Downstream. Theoretisch deshalb, weil dies natürlich auch vom Mobilfunknetz unterstützt werden muss und eine entsprechend freie Funkzelle voraussetzt. Dennoch darf das 45 Helium damit als eines der schnellsten LTE-Smartphones am Markt gelten. Alternativ werden natürlich auch noch HSPA und WLAN unterstützt. Auch GPS und GLONASS sind mit an Bord.

Solider Chipsatz, einfacheres Display

Die Leistung liefert immerhin ein 1,4 GHz starker Quad-Core-Prozessor, ein Qualcomm Snapdragon 400. Damit bietet das Helium 45 durchaus zeitgemäße Leistung, dank 1 Gigabyte Arbeitsspeicher sollte auch eine ruckelfreie Bedienung selbst bei der Verwendung mehrerer Apps gleichzeitig möglich sein. Dargestellt werden die Inhalte auf einem 4,5 Zoll großen Display mit IPS-Technik und 854 x 480 Pixeln Auflösung. Damit bietet das Handy zwar eine sehr blickwinkelstabile und kontrastreiche Darstellung, kann jedoch nicht mit echten Oberklassemodellen mithalten.

Konkurrent des Motorola Moto G

Hinzu kommen eine 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, eine 2-Megapixel-Frontkamera und magere 4 Gigabyte interner Speicher, die aber per microSD-Karte aufgewertet werden können. Innerhalb des Archos-Kosmos bewegt sich das 45 Helium somit zwar an der oberen Ausstattungslatte, der Abstand zu den wirklichen Topgeräten wird aber noch deutlich gewahrt. Tatsächlich bewegt sich das Smartphone in der gleichen Preisklasse von 200 Euro wie das Motorola Moto G. Demgegenüber ist es an einigen Stellen noch schwächer ausgestattet, kann dafür aber LTE vorweisen. Der Kunde hat nun die Wahl, was ihm wichtiger ist.

Datenblatt zu Archos 45 Helium

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
Nachrichtenformate
  • MMS
  • SMS
Organizer-Funktionen Kalender
UMTS vorhanden
SAR-Wert 1,283 W/kg
Weitere Funktionen
  • Polyphone Klingeltöne
  • Bluetooth
  • USB-Schnittstelle
  • Vibrationsalarm
  • 3,5 mm Klinkenanschluss
Display
Displaygröße 4,5"
Displayauflösung (px) 854 x 480 (16:9 / FWVGA)
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 5 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Arbeitsspeicher 1 GB
Interner Speicher 4 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 1,4 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 1850 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Gewicht 140 g
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Archos 45 Helium können Sie direkt beim Hersteller unter archos.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen