ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Displaygröße: 10,2"
Prozessor-Modell: Intel Atom N270
Arbeitsspeicher (RAM): 1024 MB
Mehr Daten zum Produkt

Archos 10s im Test der Fachmagazine

    • c't

    • Ausgabe: 24/2009
    • Erschienen: 11/2009

    ohne Endnote

    „... gehört das 10s mit 1,1 Kilogramm zu den leichtesten und flachsten Netbooks. Und zu den leisesten ... Größter Nachteil ist die kurze Akkulaufzeit von bestenfalls 2,5 Stunden. ...“  Mehr Details

Einschätzung unserer Autoren

10s

Netbook exta dünn

Archos 10sNach dem Netbook mit dem schlichten Namen 10 bringt Archos nun sein zweites Netbook auf den Markt, das 10s. Das S steht für slim, denn das neue Netbook ist extrem flach und misst nur 2,25 Zentimeter in der Höhe. Die schlanke Linie kommt nicht nur der Mobilität, sondern auch dem Design zu gute und so besticht das Archos auch durch seine schlichte und elegante Optik. Die schlanke Form und das sehr geringe Gewicht von rund einem Kilogramm verdankt das 10s unter anderem seinem 3-Zellen-Akku, durch den die Akkulaufzeit des Netbooks vermutlich aber eher gering ausfällt.

Archos legte den Fokus beim 10s klar auf Design und Kompaktheit, denn ansonsten bietet es die netbooktypische Ausstattung. Im Inneren sitzt ein Intel Atom N270 Prozessor, das Gerät hat einen 1 GByte großen Arbeitsspeicher und eine Festplatte mit 160 GByte. Das Display hat eine Größe von 10,2 Zoll, das eine Auflösung von 1024 x 600 Pixel hat. Natürlich ist auch eine 1,3 Megapixel-Webcam vorhanden. An Anschlüssen bietet das Archos 10s eine Ethernet-Schnittstelle, einen VGA-Anschluss, drei USB-Ports, einen Cardreader und Wlan. Um sofort startklar zu sein, sind viele Anwendungen bereits auf dem Netbook installiert. Der Preis für das Archos 10s liegt bei rund 380 Euro.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Archos 10s

Subwoofer fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook vorhanden
Display
Displaygröße 10,2"
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Modell Intel Atom N270
Basistakt 1,6 GHz
Grafik
Grafikchipsatz Integrated 945GSE
Speicher
Festplattenkapazität (gesamt) 160 GB
Arbeitsspeicher (RAM) 1024 MB
Ausstattung
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 1006 g

Weitere Tests & Produktwissen

So gut sind die neuen Netbooks

PC-WELT 4/2010 - Netbooks sind klein, leicht, ausdauernd und günstig. Noch sind sie aber deutlich langsamer als Notebooks und schlechter ausgestattet. Kann das die neue Netbook-Generation ändern? Das PC-WELT-Labor hat vier Modelle getestet.Testumfeld:Im Test waren vier Netbooks. …weiterlesen

Netbooks - die zweite Generation

Hardwareluxx [printed] 1/2010 - Jetzt, gut eineinhalb Jahre, nachdem der große Netbook-Hype ins Rollen gekommen ist, wird es Zeit, einen genaueren Blick auf den Markt zu werfen. Nachdem in den ersten Monaten nahezu jeder Hersteller in Windeseile ein Gerät auf den Markt gebracht hat, wurde das letzte Jahr genutzt, um primär Verbesserungen für die Praxistauglichkeit einzuführen. Anhand fünf aktueller Geräte wollen wir klären, ob die Hersteller aus Fehlern der ersten Stunde gelernt haben.Testumfeld:Im Test befanden sich fünf Netbooks. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen

Edelbuch

c't 24/2009 - Das Netbook Archos 10s mit mattem 10-Zoll-Display und schickem, widerstandsfähigem Metallgehäuse kostet nur 350 Euro. …weiterlesen

„Der PC-Test“ - Mini-Notebooks

Computer - Das Magazin für die Praxis 1/2010 - Testumfeld:Im Test befanden sich drei Mini-Notebooks, von denen eines mit „gut“ und zwei mit „befriedigend“ bewertet wurden. Als Testkriterien dienten unter anderem Prozessor, Bildschirm sowie Grafik und Festplatte. …weiterlesen

„Erstmals ‚gute‘ Minis“ - Netbooks

Stiftung Warentest (test) 11/2009 - Testumfeld:Im Test waren sechs Netbooks mit 25,6 cm Bildschirmdiagonale. Das Urteil lautet: 3 x „gut“, 2 x „befriedigend“ und 1 x „ausreichend“. Geprüft wurden unter anderem die Kriterien Rechenleistung (Büroanwendungen, Multimediabearbeitung, 3D-Spiele), Handhabung (Dokumentation, Inbetriebnahme / Wiederherstellung, Täglicher Gebrauch ...) und Display. …weiterlesen