• ohne Endnote

  • 0 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 10,1"
Arbeitsspei­cher: 1 GB
Betriebs­sys­tem: Android
Akku­ka­pa­zi­tät: 4650 mAh
Gewicht: 480 g
Erhält­lich mit LTE: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

101f Neon

Das Modell von 2014 mit mehr Spei­cher neu auf­ge­legt

Stärken
  1. ordentlich interner Speicherplatz
Schwächen
  1. pixelige Auflösung
  2. veralteter Chipsatz mit zu wenig Arbeitsspeicher
  3. kleiner Akku
  4. schlechte Kameras

Beim Archos 101f Neon handelt es sich im Grunde um ein neu designtes Archos 101 Neon aus dem Jahr 2014, das auch nach fünf Jahren nur ein rudimentäres technisches Upgrade erhalten hat. So steigt der interne Speicher von unzulänglichen 8 GB auf nunmehr solide 64 GB, ferner wurde eine "Hauptkamera" mit mageren 2 Megapixeln Auflösung integriert. Wer allerdings heutzutage noch ein Tablet mit lediglich 1.024 x 600 Pixeln Auflösung auf großen 10,1 Zoll Bilddiagonale und einem veralteten Cortex A7 mit nur 1 GB RAM als Unterstützung auf den Markt bringt, muss wirklich Chuzpe haben. Nicht einmal der Akku wurde verbessert, sodass das 101f Neon weiterhin nur 5.000 mAh Nennladung bietet. Von diesem Tablet können wir Ihnen nur abraten.

Passende Bestenlisten: Tablets

Datenblatt zu Archos 101f Neon

Display
Displaygröße 10,1"
Displayauflösung (px) 1024 x 600 (16:9 / WSVGA)
Pixeldichte des Displays 118 ppi
Speicher
Arbeitsspeicher 1 GB
Speicherkapazität 64 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 8
Prozessorleistung 1,2 GHz
Prozessortyp Rockchip RK3126C
Akku
Akkukapazität 4650 mAh
Kameras
Auflösung Hauptkamera 2 MP
Auflösung Frontkamera 0,3 MP
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 480 g
Breite 25,8 cm
Tiefe 0,86 cm
Höhe 14,9 cm
Verbindungen
Erhältlich mit LTE fehlt
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
NFC fehlt
Bluetooth vorhanden
GPS fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Archos 101f Neon können Sie direkt beim Hersteller unter archos.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Es muss kein iPad sein

Stiftung Warentest - Schwaches Display, gering auflösend, schlecht ablesbar. Geringe Rechenleistung für Video, 3D-Spiele und Büro. Lautsprecher schwach. Akku schwach. Anleitung gut. Kein Programm zur lokalen Synchronisation. Micro-USB für PC, microSD-Steckplatz. Kein Bluetooth, kein GPS. Keine rückwärtige Kamera. Google Play Store und Maps nicht im App-Menü sichtbar, nur über Suche aufrufbar. …weiterlesen

Der Fotohelfer mit dem i-Tüpfelchen

Pictures Magazin - Wer seine Fotos ausschließlich auf dem iPad haben möchte, braucht hier eigentlich nichts mehr weiter zu tun. Andernfalls ist der Export aus dem iPad heraus der nächste Schritt, je nach Belieben entweder in die Cloud oder in die Fotodatenbank auf dem heimischen Computer. Natürlich ist es auch möglich, die Bilder direkt auf Flickr oder in anderen sozialen Netzwerken zu posten.Auf Papier lassen sich die Fotos auch bringen, sogar ohne Computer, direkt vom iPad aus. …weiterlesen