Arbox Chrisi im Test

(Kinderbett)
  • keine Tests
60 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Kin­der­bett
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Chrisi

Handwerklich nahezu tadelloses Kinderbett

Das Arbox Komplett-Kinderbett Chrisi mit seiner Liegefläche von 140 x 70 Zentimetern richtet sich an eine klar definierte Nutzergruppe: Kinder und Jugendliche, die sich in einem Bett mit Standard-Liegefläche für erwachsene Einzelschläfer noch verloren vorkommen würden. Gelänge dem Massivholzbett aus polnischer Produktion noch etwas mehr Aufmerksamkeit der Netzgemeide, könnte es vielen Wettbewerbern in diesem Segment an den Kragen gehen: Hier muss sich niemand mit den üblichen, schwachbrüstigen MDF-(Span-)Platten herumschlagen noch giftige Lacke ausdünsten lassen, bevor er es dem Kind als Schlaflager anbietet. Besonderen Zuspruch seitens der Nutzer erhält das wahlweise weiß oder „natur“ lackierte Kiefernbett für seine Langzeitqualität auf Material- und Verarbeitungsebene – mit nur wenigen Ausnahmen.

Stärken und Schwächen

Material und Materialstärke dürfen als überdurchschnittlich gelten. Die Oberflächen sind sauber gehobelt, die Kanten gerundet oder gebrochen und der Lackgeruch schnell verflogen. Dass Arbox es mit seinem „Massivholz“- Kinderbett ernst meint, zeigt der handwerkliche Aufwand, der getrieben wurde: Glatt gehobelte Kanten, komplett versenkte Schrauben und zweimal mit organischen und zertifizierten Farben fast fehlerfrei lackierte Oberflächen. Am Kopf- und Fußteil findet sich ein Wellenschnitt und am Fußteil eine kreativ eingesägte Mond- und Sternenmotiv. Ansonsten perfekt stabil und aus hellem Kiefern-Massivholz zusammenzusetzen, bringen es leider die rudimentäre Schaumstoffmatratze, ein dünner „Unterboden“ und ein mäßig belastbarer Kiefernholz-Lattenrost aus der Linie.

Stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis?

Ja. Hier treffen eine mehr als solide Leistung und eine üppige Ausstattung auf einen fairen Kurs (240 Euro bei Amazon), wenngleich nur durch eigene Leistung perfekte Zustände zu erreichen sind. Während man einen Qualitätsschub bei der Matratze nur durch einen Komplettaustausch gegen ein vernünftiges Modell in den Griff bekommen kann, hilft bei der Stabilisierung des Bettkastenbodens eine Verleimung mit der winkligen Vertiefung. Erfahrene Nutzer empfehlen in diesem Kontext, den Lattenrost zu verschrauben - nicht zu dicht am Ende der Auflageleisten – und eventuell verbleibende Spalten zu beseitigen. Ein klarer Mehrnutzen bildet die Chance des punktsymmetrischen Aufbaus, den die Konkurrenz nicht auf dem Zettel hat - und so ist das Bett auch variabel montierbar. Was man sich noch wünschen könnte, wäre eine gut bebilderte oder wenigstens in einer Weltsprache verfügbare Montageanleitung.

Kundenmeinungen (60) zu Arbox Chrisi

60 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
31
4 Sterne
16
3 Sterne
8
2 Sterne
5
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Arbox Chrisi

Typ Kinderbett

Weitere Tests & Produktwissen