keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Produktdaten:
Betriebssystem: Mac OS
Typ: Ein­fa­che Bild­be­ar­bei­tung
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

ImageFramer 2.2

Schnell und benutzerfreundlich

Das Programm Apparent Software Imageframer 2.2 eignet sich für die einfache Bildbearbeitung für Besitzer von Mac-Rechnern. Besonderen Wert legt die Software auf einfache Bedienbarkeit. Mit ihr können Fotos aber auch andere Bilder mit fotorealistischen Bilderrahmen versehen oder aber Farben und Kontraste verändert werden. Die Version 2.2 beinhaltet nun 30 neue Bilderrahmen und kann Fotos besonders schnell mit ihnen ausstatten: So lassen sich auch mehrere Fotos ''übereinander stapeln'' und gleichzeitig mit Rahmen oder auch einem Wasserzeichen schmücken. Neu ist auch die Benutzung der Bildvorschau. In ihr kann der Benutzer sofort den Effekt einer neuen Rahmung überprüfen oder die Größe eines Bildes ganz einfach anpassen. Zudem dreht die Software neuerdings selbstständig alle Bilder in die richtige Position, in deren EXIF-Daten die Information über Hoch- oder Querformat gespeichert sind.

Datenblatt zu Apparent Software ImageFramer 2.2

Betriebssystem Mac OS
Typ Einfache Bildbearbeitung

Weiterführende Informationen zum Thema Apparent Software ImageFramer 2.2 können Sie direkt beim Hersteller unter apparentsoft.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Fotos digital präsentieren

MacweltPRO 4/2010 - es immer noch keine direkte Verknüpfung zu Fotodiensten in Adobes Bildbearbeitungsprogramm. Abhilfe schaffen hier kostenlose Desktop-Tools wie Flickr Uploadr als Ergänzung. Aperture Das Hochladen auf Mobile Me, Flickr und Facebook funktioniert genauso einfach und nach dem gleichen Prinzip wie im Einsteigerprogramm iPhoto. …weiterlesen

Quo vadis, DNG?

FineArtPrinter 3/2010 - Neben so genannten »Maker Tags« (hersteller spezifischen Dateieinträgen) ist es Kameraher stellern nun möglich, innerhalb einer DNG-Datei auch über Opcodes Informationen einzubetten, die für grundlegende Raw-Korrekturen wie Objek tivverzeichnungskorrekturen oder besondere Techniken für das Raw-Demosaicing genutzt wer den können. Simpel ausgedrückt könnte ein Her steller wie Nikon innerhalb des DNG-Dateiformats herstellereigene Technik unterbringen, ohne sie wirklich offenzulegen. …weiterlesen

HDR-Tools für Fotografen

FineArtPrinter 2/2011 - Dem Programm fehlen in allen Modi (HDR, Raw-Konverter, LDR) lokale Korrekturwerkzeuge, was allerdings in reinen HDR- / Tonemapping-Programmen immer noch eine Seltenheit ist (Ausnahme: Nik HDR Efex Pro). Der LDR-Workflow schließlich muss ohne Tonemapping auskommen, wobei der dann zur Verfügung stehende Funktionsumfang der Bildanpassungen keine Vorteile gegenüber normalen Bildbearbeitungsprogrammen bringt. Für Windows XP, Vista, 7 (32/64 Bit), eine Mac-Version ist angekündigt, 130 US-Dollar. …weiterlesen

Tipps & Tricks Fotografie

Macwelt 4/2014 - Das Ergebnis der Vorgaben ist sehr ansprechend, nur die Clone- und Korrekturpinsel sind sehr einfach gehalten und können je nach Motiv unangenehm auffallen. Vor allem die Effekte, die sich in sechs Sammlungen aufteilen, sind sehr ansprechend und lassen sich auch in ihrer Wirkung einstellen. Mit diesem Tool kann man auch Vintage-Effekte auf Fotos anwenden, die einem Bild den Look alter Fotos verleihen. …weiterlesen

Living Doll

DigitalPHOTO 1/2009 - Surreale Situationen wie die zum Leben erweckten Schaufensterpuppen in einer alten Lagerhalle sind in der Bildbearbeitung mit etwas Geschick und den richtigen Tipps leicht erzeugt: Mit Photoshop bringen Sie Schwung in die Puppenwelt.In dieser Ausgabe der Zeitschrift DigitalPhoto (1/2009) finden sie einen Ratgeber, wie Sie mit den Richtigen Tipps und Tricks und mit dem Programm Adobe Photoshop Schaufensterpuppen zum Leben erwecken. …weiterlesen

Fotoeffekte mit HDR

Macwelt 1/2009 - Bildbearbeitung in HDR hat sich zur Spielwiese für Fine-Art-Printer, Fotografen und Kreative entwickelt. Wir zeigen, was man mit Photoshop und dem Spezial-Tool Photomatix Pro erreichen kann.Macwelt (1/2009) stellt auf vier Seiten die Möglichkeiten zur Bildbearbeitung in HDR-Ansicht mit Photoshop und dem dazugehörigen Tool Photomatix Pro vor. …weiterlesen