AMD Ryzen Threadripper 1900X Test

(Prozessor)
Ryzen Threadripper 1900X Produktbild
  • Gut (2,2)
  • 1 Test
6 Meinungen
Produktdaten:
  • Prozessortyp: AMD Ryzen Threadripper
  • Taktfrequenz: 3800 MHz
  • Sockeltyp: Sockel TR4
  • Prozessor-Kerne: 8
Mehr Daten zum Produkt

Test zu AMD Ryzen Threadripper 1900X

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 11/2017
    • Erschienen: 10/2017
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    Note:2,16

    Preis/Leistung: 5+

    „Mehr noch als bei den größeren Geschwistern gilt für den TR-1900X, dass nicht unbedingt der Prozessor, sondern die Plattform der Star ist. Spieler, die mit je einer Grafikkarte und M2-SSD auskommen, sind trotz ‚nur‘ Dual-Channel-RAMs bei Ryzen-7-CPUs wie etwa dem 1800X besser aufgehoben.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu AMD YD190XA8AEWOF

  • AMD Threadripper 1900X (TR4, 3.80GHz, Unlocked)

    AMD CPU Ryzen Threadripper 1900X 3. 80 GHz.

  • AMD Ryzen Threadripper 1900X, 8x 3.80GHz, boxed ohne Kühler

    Codename: Threadripper / Architektur: Zen / Kerne: 8 / Threads: 16 / Basistakt: 3. 80GHz / Turbotakt: 4. ,...

  • AMD Ryzen Threadripper 1900X, 8x 3.80GHz, boxed ohne Kühler, Sockel TR4 (Lga),

    Sockel: TR4 LGA Codename: Whitehaven Tdp: 180W Kerne: 8 Threads: 16 Basistakt: 3. 80GHz Turbotakt: 4. 00GHz PCIe - ,...

  • AMD Ryzen TR4 Threadripper 1900X 3,8GHz Box Prozessor

    Geschwindigkeit: 3 800 MHz Anzahl von Prozessorkernen: 8 KerneProzessorsockel: AMD TR4

  • AMD Prozessor Ryzen Threadripper 1900x 4 GHz 16 MB Sockel AM4 Summit Ridge Box-
  • AMD Ryzen ThreadRipper 1900X - 3.8 GHz - 8 Kerne
  • AMD Ryzen Threadripper 1900X boxed - B-Ware Sockel TR4, 8x 3.8 GHz, 8 Kerne

    AMD Ryzen Threadripper 1900X boxed - B - Ware Sockel TR4, 8x 3. 8 GHz, 8 Kerne

Kundenmeinungen (6) zu AMD Ryzen Threadripper 1900X

6 Meinungen
Durchschnitt: (Sehr gut)
5 Sterne
5
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Datenblatt zu AMD Ryzen Threadripper 1900X

Plattform PC
Prozessor-Kerne 8
Prozessortyp AMD Ryzen Threadripper
Sockeltyp Sockel TR4
Taktfrequenz 3800 MHz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

AMDs Pläne für 2013 PC Games Hardware 3/2013 - Dies erreicht erst ein 17W-"Trinity" wie der A6-4455M - das passt, schließlich sollen die "Kabini"-Chips künftig die A4- und A6-Klasse befeuern. AMD selbst verglich den E2-1800 mit einem vierkernigen "Kabini"-basierten A6-5200 im PC Mark Vantage. Durch die höhere Anzahl an Rechenherzen ist Letzterer laut den Hersteller-Messungen 88 Prozent flotter. Auf Benchmarks der Grafikeinheit verzichtete man auf der Consumer Electronics Show. …weiterlesen


Ein ‚Hammer‘-Teil PC Games Hardware 11/2012 - September 2003 treten der Athlon 64 3200+ (2,0 GHz) und der Athlon 64 FX-51 (2,2 GHz) gegen Intels Pentium 4 der "Northwood"-Generation an. Deren Flaggschiff ist dem FX-51 zwar um ein Gigahertz voraus, das stört den AMD-Chip aber nicht weiter. Inbesondere in Spielen rennen die Athlon 64 (FX) der Konkurrenz davon und auch die Leistung in Multimedia-Anwendungen ist zumeist Spitze. …weiterlesen


AMD NEO-Prozessoren bekommen Konkurrenz Auf der CES wurde aus Intel Kreisen bekannt, dass noch dieses Jahr weiter ULV-Prozessoren (UltraLowVoltage) in direkter Konkurrenz zu AMDs Neo-Prozessoren auf den Markt kommen sollen. Diese CPUs sind für den Einsatz in besonders dünnen Subnotebooks, sprich unter 2,5 Zentimeter Dicke, gedacht. Die Chips werden nicht in direkte Konkurrenz zu den stark verbreiteten Intel Atom CPUs stehen, da diese auf der Leistungsskala weit unten stehen. Je nach Taktung der Prozessoren können schnelle Subnotebooks mit Preisen von 500 bis 1.500 Euro produziert werden.