• ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Prozessortyp: AMD FX
Taktfrequenz: 4000 MHz
Sockeltyp: Sockel AM3+
Prozessor-Kerne: 8
Stromverbrauch: TDP 125 Watt
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

AMD FX-8350 mit Wraith Kühler im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... der Wraith ... zeigt eine gute Kühlleistung in Verbindung mit einer abgestimmten Lüftersteuerung über das Mainboard und erreicht für ein Boxed-Modell damit Spitzenleistungen bei Temperaturverhalten und Geräuschkulisse. ... Wer also keine weiteren Kosten in einen separaten, leisen Kühler investieren möchte, der hat hier klare Vorteile bei AMD zu erblicken, denn selbst unter absoluter Volllast gehen weder Kühlblock noch Lüfter an ihre Grenzen und zeigen ein recht leises System bei akzeptabler Kühlleistung. ...“

Ähnliche Produkte im Vergleich

AMD FX-8350 mit Wraith Kühler
Dieses Produkt
FX-8350 mit Wraith Kühler
  • ohne Endnote
AMD Ryzen 9 3900X
Ryzen 9 3900X
  • Sehr gut 1,3
AMD Ryzen 7 3800X
Ryzen 7 3800X
  • Sehr gut 1,3
AMD Ryzen 7 3700X
Ryzen 7 3700X
  • Sehr gut 1,4
AMD FX-8350
FX-8350
  • Gut 2,0
AMD Ryzen 5 3400G
Ryzen 5 3400G
  • Befriedigend 2,9
von 5
(0)
4,7 von 5
(1.702)
4,7 von 5
(1.204)
4,7 von 5
(2.378)
4,6 von 5
(470)
4,6 von 5
(30)
Prozessortyp
Prozessortyp
AMD FX
AMD Ryzen 9
AMD Ryzen 7
AMD Ryzen 7
AMD FX
AMD Ryzen 5
Taktfrequenz
Taktfrequenz
4000 MHz
3800 MHz
3900 MHz
3600 MHz
4000 MHz
3700 MHz
Sockeltyp
Sockeltyp
Sockel AM3+
Sockel AM4
Sockel AM4
Sockel AM4
Sockel AM3+
Sockel AM4
Prozessor-Kerne
Prozessor-Kerne
8
12
8
8
8
4
Stromverbrauch
Stromverbrauch
TDP 125 Watt
105 Watt
105 Watt
65 Watt
TDP 125 Watt
65W
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu AMD FX-8350 mit Wraith Kühler

Prozessortyp AMD FX
Taktfrequenz 4000 MHz
Sockeltyp Sockel AM3+
Plattform PC
Prozessor-Kerne 8
Features Turbomodus bis 4,2 GHz, freier Multiplikator
Stromverbrauch TDP 125 Watt

Weiterführende Informationen zum Thema AMD FD8350FRHKHBX können Sie direkt beim Hersteller unter amd.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Intels Haswell im Mega-Test

PC Games Hardware 7/2013 - Lässt mand die Iris Graphics Pro 5200 außen vor, so erreicht Intel mit der HD Graphics 4600 exakt 400 SP-GFLOPS. Das ist zumindest auf dem Papier kaum mehr, als Atis Radeon X1950 XTX schon 2006 zu leisten imstande war. AMDs integrierte Radeon HD 8670D ist immerhin von der Rechenleistung her so flott wie die dedizierte HD 5670 von 2012, in der Praxis ist Letztere dank ihres GDDR5-Speichers gerade in Spielen deutlich schneller. …weiterlesen

Ein ‚Hammer‘-Teil

PC Games Hardware 11/2012 - die späteren Athlon 64 (FX) sind fast doppelt so flott unterwegs. Sparsam dank Cool'n'Quiet Eine weitere Verbesserung des Athlon 64 (nicht des FX) ist die erstmalige Unterstützung eines Betriebsmodus, der den Prozessor im Leerlauf heruntertaktet sowie die anliegende Spannung senkt und somit Energie spart - was auch die Kühlung erleichtert. Intels frühe Pentium 4 hingegen laufen immer mit Volldampf und sind obendrein Stromfresser. …weiterlesen

So arbeitet ein PC

PC-WELT 1/2014 - Die der Maschinensprache nahe Assembler-Sprache ist trotz des geringen Befehlsumfangs schwer zugänglich und benötigt für winzige Aktionen schnell Hunderte von Codezeilen. Sie findet praktisch lediglich dort Verwendung, wo Gerätehersteller für spezialisierte Prozessoren mit optimiertem Code jede unnötige Last vermeiden müssen. Software für den PC entsteht nahezu immer unter viel zugänglicheren Hochsprachen wie C oder Java, deren Compiler den Code am Ende in Maschinensprache umwandelt. …weiterlesen