ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Sport­art: Wan­dern
Typ: Dau­nen­ja­cke
Geeig­net für: Her­ren, Damen
Ein­satz­be­reich: Win­ter
Eigen­schaf­ten: Gefüt­tert
Mate­rial: Daune, Poly­amid (Nylon)
Mehr Daten zum Produkt

Alvivo Oslo/Helsinki im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: warm, solide, funktionell, RDS-Daune.
    Minus: -.“

Einschätzung unserer Autoren

Oslo/Helsinki

Zwei Dau­nen­ja­cken: Hel­sinki für Damen und Oslo für Her­ren

Stärken
  1. warm
  2. leicht
  3. Daunen aus tierfreundlicher Haltung
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Gleiche Materialien, unterschiedlicher Schnitt und verschiedene Namen: Die Daunenjacke von Alvivo heißt für Damen Helsinki und für Herren Oslo. Beide Jacken sind für kühle Tage bis zu Temperaturen von -5 Grad gedacht und daher mit neunzig Prozent Entendaunen aus tierfreundlicher Haltung gefüttert. Die restliche Füllung besteht aus pflegeleichter Nylonfaser. Als Obermaterial dient ebenfalls Nylonmaterial. Damit die Füllung während des Tragens und beim Waschen nicht verrutscht, ist die Jacke leicht gesteppt. Der Hals wird durch einen Stehkragen geschützt. Eine Kapuze gibt es leider nicht. Die Ärmel enden in schmalen Bündchen, die das Hochrutschen bei Bewegung und ein Eindringen von kalter Luft verhindern.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Funktionsjacken

Datenblatt zu Alvivo Oslo/Helsinki

Sportart Wandern
Typ Daunenjacke
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Einsatzbereich Winter
Eigenschaften Gefüttert
Material
  • Polyamid (Nylon)
  • Daune
Produkthinweise 3 Varianten: Premium: (90 % Daune / 10 % Federn); Komfort (80 % Daune / 20 % Federn); Standard: (100 % Fake Daune)

Weiterführende Informationen zum Thema Alvivo Oslo/Helsinki können Sie direkt beim Hersteller unter alvivo.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

In der Trockenzone?

outdoor - Große Unterschiede gibt es beim Gewicht und der Strapazierfähigkeit.Am schwersten und haltbarsten ist das Red Star Jacket von Marmot (410 Gramm), während die ultraleichte Montane Minimus 777 mit sensationell niedrigen 145 Gramm und einem hauchdünnen, weniger robusten Material das andere Ende des Spektrums markiert. »Obwohl nur vier Kandidaten die Beregnungsprüfung überstanden, bietet das Testfeld für jeden Einsatz die richtige Jacke«, fasst Boris Gnielka die Ergebnisse zusammen. …weiterlesen