Allview X1 Xtreme im Test

(Smartphone ab 32 GB Speicher)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 5,5"
Auflösung Hauptkamera: 8 MP
Akkukapazität: 2500 mAh
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt
X4 Soul Xtreme

Test zu Allview X1 Xtreme

    • ComputerBase.de

    • Erschienen: 05/2014

    ohne Endnote

     Mehr Details

Einschätzung unserer Autoren

Allview X1 Extreme

Starke Hardware, aber beschränkter Speicher

Der rumänische Hersteller Allview Mobile hat mit dem Modell X1 Xtreme einen echten Hardware-Kracher an den Markt gebracht – insbesondere, wenn man den zugrunde gelegten Preis betrachtet. Denn das Smartphone ist im Shop des Anbieters bereits für knapp 300 Euro zu haben, was für ein Modell mit einem auf satte 2,15 GHz getakteten Quad-Core-Prozessor von Qualcomm und 3 Gigabyte Arbeitsspeicher wirklich preiswert ist. Die Leistung dieser Hardware kann man getrost der Spitzenklasse zuordnen.

Hohe Auflösung, starkes Kamerapaar

Und es geht noch weiter: Auch das Display beeindruckt, denn auf 5,5 Zoll Bilddiagonale bietet das Smartphone immerhin 1.920 x 1.080 Pixel, mithin also eine Full-HD-Auflösung. Dank IPS-Technik fallen die Farben natürlich, die Blickwinkel sehr stabil und die Kontraste satt aus. Lediglich die Leuchtkraft des Bildschirms wird in Tests vereinzelt kritisiert. Weiter geht es mit einem starken Kamerapaar, welches hinten satte 16 Megapixel Auflösung und vorne immerhin noch 8 Megapixel bietet. Damit ist das Handy gut aufgestellt und auch für Selfie-Jünger von Interesse.

Leider kein LTE, dafür aber NFC

Die Schnittstellenausstattung ist ebenfalls ordentlich, wenn es auch einen kleinen Wermutstropfen gibt: LTE unterstützt das X1 Xtreme nämlich trotz seiner ansonsten hervorragenden Hardware nicht. Das ist schade, denn das gehört eigentlich mittlerweile zum guten Ton bei solchen Geräten und hätte am Preis sicherlich auch nicht viel geändert. Ansonsten jedoch gibt es HSPA+, Dual-Band-WLAN und sogar NFC. Weitere bemerkenswerte Ausstattungsmerkmale sind ferner ein Yamaha-Audioverstärker und DTS.

Kein Speicherkartensteckplatz

Neben dem fehlenden LTE stört vor allem eines am Allview X1 Xtreme: der beschränkte Speicher. Zwar ist der interne Speicherplatz mit 32 Gigabyte recht ordentlich, doch ist dieser Platz aufgrund eines sicherlich edel aussehenden Unibody-Designs nicht erweiterbar – es fehlt schlicht der Speicherkartensteckplatz. Und so dürfte einem dann doch recht schnell der Speicherplatz ausgehen. Das ist vor allem bei großen Medienbibliotheken zu befürchten, die viele Nutzer gerne auf eine Speicherkarte auslagern. Wer keine großen Datenmengen mit sich schleppt, kann hier aber sicherlich guten Gewissens zuschlagen – das Preis-Leistungs-Verhältnis ist klasse.

Datenblatt zu Allview X1 Xtreme

EDGE vorhanden
Frequenzband GSM 900 / 1800 / 1900 , HSDPA 900 / 2100
GPRS vorhanden
UMTS vorhanden
Display
Displaygröße 5,5"
Displayauflösung (px) 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 8 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Arbeitsspeicher 3 GB
Interner Speicher 32 GB
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 2,15 GHz
Verbindungen
NFC vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 2500 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Gewicht 150 g
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Allview X1 Extreme können Sie direkt beim Hersteller unter allviewmobile.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Allview X1 Soul Xtreme im Test

ComputerBase.de 5/2014 - Ein Handy wurde geprüft, erhielt aber keine Endnote. Als Testkriterien dienten Display, Leistung im Produktiv- und Unterhaltungseinsatz sowie Laufzeit und Verarbeitung. …weiterlesen