• ohne Endnote
  • 0 Tests
  • 0 Meinungen
keine Tests
Testalarm
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Netz­werk-​Player
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

A8X

Android-​Spar­pa­ket mit Tücken

Stärken

  1. viele Anschlüsse, USB und MicroSD inklusive
  2. Android 9 mit gutem App-Angebot
  3. HDMI-Kabel liegt bei

Schwächen

  1. Ruckler bei Full-HD-Streaming
  2. Fernbedienung minderwertig
  3. Handhabung umständlich

Er ist preiswert, bietet viele Anschlussmöglichkeiten und kommt dank Android 9 mit zahlreichen Apps. In dieser Beziehung hat man bei „chinahandys.net“ dann auch nichts zu meckern: Ab Werk sind Netflix, der Play Store und anderen Google Services vorinstalliert. Schade nur, dass die Oberfläche unaufgeräumt und eher „zusammengeschustert“ wirkt. Bei der täglichen Bedienung lässt das Gerät ebenfalls Federn, zu oft müssen die Tester umständlich zur Mausfunktion wechseln. Außerdem können Sie bei Amazon Video und Netflix nicht scrollen. Abschließend kritisiert man den Prozessor: Die Navigation im Menü und Videos mit 720p schafft er problemlos, während Full-HD-Videos (1080p) via Netflix ruckeln. Als Alternative empfiehlt man die Mi Box S von Xiaomi.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • B&W Formation Audio WIRELESS AUDIO HUB FP39713

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Alfawise A8X

Typ Netzwerk-Player
Abmessungen (mm) 82 x 82 x 16
Gewicht 0,22 kg
Features
  • 3D-ready
  • 4K-fähig
  • HDR10
Schnittstellen
  • LAN
  • USB
  • HDMI
  • Kartenleser
  • WLAN integriert
  • Bluetooth
Verfügbare Musikdienste Spotify

Weiterführende Informationen zum Thema Alfawise A8X können Sie direkt beim Hersteller unter alfawise.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Überall HiFi

stereoplay 4/2015 - Das bisher preisgünstigste Raumfeld ist unser Cheap-Trick des Testfeldes. Mit den SoundTouch-Systemen offeriert Bose kompakte Wireless-Lautsprecher zur Multiroom-Integration. Das System arbeitet mit Hörzonen, die mit allen Sound-Touch-Produkten zusammenarbeiten, ob ein Speaker der Portable-Reihe (400 Euro), 20er- (400 Euro) oder 30er-Serie (700 Euro) eingebunden ist, spielt dabei keine Rolle. Die Klassifizierung nimmt Bose anhand der Größe vor: 43, 31 und 25 cm Schallwandbreite. …weiterlesen

Hardware mit Mehrwert

connect Freestyle 3/2012 - Bei Microsoft verteilen Spielekonsole, Computer und Windows Phone Spielstände und Videos über die Cloud. Zu Hause ein Spiel beginnen, in der S-Bahn auf dem Handy fortsetzen und mit dem Freund auf dessen Xbox zu Ende spielen? Kein Problem: Der Online-Service Xbox Live, dessen Nutzung neben dem lokalen Spielvergnügen optional ist, ist so konzipiert, dass Spielstände online gespeichert und von dort aus auf alle Konsolen übertragen werden können - auch auf das Windows-Phone. …weiterlesen

Airplay ohne Apple

iPhoneWelt 4/2012 (Juni/Juli) - com/Pages/default.aspx) oder andere Lösungen funktionieren nicht mit allen iOS-Versionen perfekt. Ganz neu und mit guter Funktionalität ausgestattet ist XBMC 11 für Windows. XBMC Media Center (http://xbmc.org, früher "XBox Media Center") ist eine freie Media-Center-Software für Windows, Linux und OS X. Die neueste Version 11, Codename "Eden", die Sie auf unserer Heft-CD finden, verwandelt auch Windows-Rechner in Airplay-Empfänger. …weiterlesen

Netzwerk-Fragen

CONNECTED HOME 2/2012 - Das funktioniert nur über externe Programme, ist fehleranfällig und zeitaufwendig, schon weil der Server die Musiksammlung neu scannen muss, um die hinzugefügte Playlist-Datei zu erkennen und sie dem Player anzubieten. Erweiterte Playlists Der Gegenentwurf zur Album-orientierten Musikwahl ist die Bildung einer offenen, jederzeit erweiter- und veränderbaren Warteschlange, die aus nahezu beliebig vielen Einzeltracks oder -alben bestehen kann. …weiterlesen

Per Klick zum Wunschfilm

PC-WELT 11/2011 Plus - Ein guter Kompromiss könnte da ein Net-Top-PC sein. Der ist klein, schick, leise, stromsparend – und kann zu Preisen ab rund 250 Euro meist auch HD-Filme wiedergeben. So laufen Filme aus der digitalen Videothek Mit Video on Demand ist das „Ausleihen“ von Filmen auf mehrere Weisen möglich. Meist werden die verschlüsselten Filme gestreamt: Das Abspielgerät beim Kunden puffert nur die jeweils nächsten paar Sekunden. …weiterlesen

Videos konvertieren für iOS und Apple TV

MAC LIFE 9/2012 - Handbrake: Der Populäre Handbrake [1] durfte lange zumindest in deutschen Medien nicht erwähnt werden. Denn das Programm wurde vor allem deshalb bekannt, weil es kopiergeschützte Video-DVDs kopierte und konvertierte. Das kann es mittlerweile nicht mehr, weshalb es möglich ist, Handbrake auch nur als Videokonverter zu betrachten. Die kostenlose Software kennt zwei Video-Container (MKV und MP4) und mehrere Codecs (MPEG-2, MPEG4, H.264). …weiterlesen