Aldi Süd / Medion Akoya P5280 D Test

(Aldi-PC)
Akoya P5280 D Produktbild
  • keine Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Bauart: Desktop-PC
  • Verwendungszweck: Office
  • Systemkomponenten: Nvidia-Grafik, Intel-CPU
  • Prozessormodell: Intel Core i3-4160
  • Grafikchipsatz: Nvidia GeForce GTX 750 Ti
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Akoya P5280 D

Office-PC mit Gamingqualitäten

Es ist mal wieder so weit: Via Aldi Süd bringt Medion ab dem 26.03.2015 einen frischen Office-PC auf den Markt - den Akoya P5280 D. Er wird knapp 500 EUR kosten und dafür ein Hardwarepaket liefern, das bei Bedarf auch für anspruchsvollere Spiele die nötige Power bereitstellt.

Technische Details

Generell ist die Ausstattung schnell zusammengefasst. In einem Standardgehäuse mit den Maßen 18 x 37,5 x 41,5 cm stecken ein DVD-Brenner, eine 1 TByte-Festplatte, ein Intel Core i3-4160 samt vier GByte RAM sowie eine eigenständige Nvidia Geforce-Grafik namens GTX 750 Ti. Weitere Merkmale sind ein Datenhafen auf der Oberseite für den Einschub einer Zusatz-Festplatte (2,5 Zoll), Windows 8.1 sowie ein Anschlussbereich mit HDMI, DVI, VGA, fünf mal USB 2.0, ein mal USB 3.0, mehreren Audiobuchsen, Kartenleser sowie LAN und WLAN, abgerunde wiederum wird das Paket wie üblich von einem Bedienset aus Maus und Tastatur.

Einschätzung und Bewertung

Freunden flotter Datentransfers dürfte der einsame USB 3.0-Port zu wenig sein, im Gegenzug sitzt Selbige immerhin gut erreichbar an der Front. Ansonsten enthält der Anschlussbereich die üblichen Standards, abgesehen eventuell vom fehlenden Bluetooth-Modul. Technisch wiederum bekommt man ziemlich viel Speicherplatz, die Möglichkeit zu dessen Erweiterung sowie einen Prozessor mit alltagstauglicher Power, etwas mager fällt hingegen der RAM aus. Positiv dafür: Man bekommt eine separate Grafik mit eigenem Videospeicher (2 GByte), die laut einem Test der Computer Bild aktuelle Spiele - etwa aus der Call of Duty-Serie - "flüssig auf den Schirm bringt" und "Bildbearbeitungen mit vielen Ebenen und Effekten ohne große Wartezeiten erledigt". Im vorliegenden Preissegment ist das keine Selbstverständlichkeit.

Der Medion Akoya P5280 D ist unterm Strich solide aufgestellt - vor allem der Grafikbereich fällt für 500 EUR überzeugend aus. Weniger gut sind die geringe Anzahl an USB 3.0-Schnittstellen und der Verzicht auf Bluetooth, zur Not kann man das allerdings auch verkraften.

Datenblatt zu Aldi Süd / Medion Akoya P5280 D

Geräteklasse
Bauart Desktop-PC
Verwendungszweck Office
Hardware & Betriebssystem
System PC
Betriebssystem Windows
Systemkomponenten
  • Intel-CPU
  • Nvidia-Grafik
Speicher
Arbeitsspeicher 4096 MB
Festplattenkapazität 1000 GB
Prozessor
Prozessormodell Intel Core i3-4160
Prozessor-Kerne 2 Kerne
Prozessorleistung 3,6 GHz
Grafikchipsatz Nvidia GeForce GTX 750 Ti
Ausstattungsmerkmale
  • Kartenleser
  • WLAN
Optische Laufwerke DVD-Brenner

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen