Life E72010 (MD 82767) Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
  • 2 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
2 Meinungen
Anwendung: Por­ta­bel
Mehr Daten zum Produkt

Aldi Nord / Medion Life E72010 (MD 82767) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Der Mobilspieler von Aldi (Nord) taugt zur Unterhaltung der Hinterbänkler. Einschränkungen: geringe Auflösung, umständliche Bedienung und magerer Klang über Lautsprecher und mitgelieferte Ohrhörern.“

Kundenmeinungen (2) zu Aldi Nord / Medion Life E72010 (MD 82767)

2,0 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (50%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (50%)

2,0 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Nur Probleme!!!

    von Sabine Wassermann
    • Vorteile: attraktives Design
    • Nachteile: nicht langlebig
    • Geeignet für: Im Auto
    • Ich bin: Normaler Nutzer

    Wir haben nur Probleme mit dem tragbaren Player, er ladet ewig, bricht dann meist ab "no disk". Hängt beim Abspielen ewig oft.
    Habe jetzt vor zu reklamieren. War auch ewig (23 min.) in der Leitung zu Medion gehangen, hab da noch gehört, wie ein Mitarbeiter über mich ablästerte, weil ich etwas sauer wurde: als allererstes wollen die erst mal meine gesamten Personalien, ehe ich mit irgendeinem Techniker über mein Problem sprechen konnte. Das ging mir gegen den Strich. Er wollte mich verbinden... leider den falschen Knopf gedrückt, da hab ich sein "dumme Kuh" noch gehört!
    schönen Dank Medion, MEIN LETZTES Gerät von Euch!!!

    Antworten
  • DVD portabler Spaß mit Tücken

    von matten
    • Vorteile: einfache Installation, gute Bildqualität, schnelles Anspielen, gute Formatunterstützung
    • Nachteile: keine Klangoptimierung, schlechter Kundenservice, kein CD-/DVD-Wechsel im angebrachten Zustand, durchschnittliche Gehäuseverarbeitung
    • Geeignet für: Im Auto, Normaler Gebrauch
    • Ich bin: Erfahrener Nutzer

    Das Gerät ist vom Zubehör gut ausgestattet. Das Bild ist trotz der geringen Auflösung recht gut. Die Lautsprecher arbeiten ausreichend klangstark. Mit Kopfhörern wünscht man sich integrierte Klangeinstellungen. Abspielen diverser CD / DVD Formate und Videocodecs funktioniert problemlos. Eine DVD geht ohne langes rumgesuche schnell an den Start. Leider ist die Fernbedienung bei mir schon ohne Funktion aus der Verpackung gekommen. Ja die Batterien waren voll und polungsrichtig eingelegt. Defekt bei Medion gemeldet. Man wollte mir unproblematisch eine Fernbedienung zusenden. Seither habe ich schon 5x die Hotline angerufen und die Fernbedienung hat trotz schwulstiger Sprüche der Bearbeiter das Haus noch nicht verlassen. Der Kundenservice ist unzuverlässig. Und dafür nehmen die 14 Cent die Minute. Ganz im Ernst - mein letztes Medion Gerät.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Aldi Nord / Medion Life E72010 (MD 82767)

Anwendung Portabel

Weiterführende Informationen zum Thema Aldi Nord / Medion Life E72010 (MD 82767) können Sie direkt beim Hersteller unter aldi-nord.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„Power-Play“ - DVD-Player

video 1/2006 - Kann nicht auch eine Infusion innovativer Extras eine in der Praxis bewährte Technik perfektionieren? Mit solchen Gedanken im Hinterkopf haben sich wohl die Ingenieure bei Marantz an die Entwicklung ihres neuesten High-End-Players gemacht: Und so entstand der DV 9600, der erste DVD-Spieler, dessen Video-Scaler PAL-Bilder auf die maximale HDTV-Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten hochrechnet und das Ganze auch noch progressiv ausgibt. …weiterlesen

Zünd-Stoff

video 1/2008 - Fast jeder schließt ja seinen HD-Player per HDMI-Verbindung an Fernseher oder Beamer an und gibt den Ton auf diesem Weg oder vom optischen Digital-Ausgang als Datenstrom oder PCM-Signal weiter. Dabei werden Bits und Bytes übertragen, die eigentlich nur funktionieren können – oder eben nicht. Falsch, sagt Krehl: Auch digitale Signale bestehen aus analogen Schwingungen – die eigentliche Frequenz eines idealen Bits sei sogar um ein Vielfaches höher als die Signal-Datenrate und damit empfindlicher. …weiterlesen

Was nun?

Heimkino 4/2008 - Der Konzern dementierte zunächst zwar, doch bereits am folgenden Dienstag kam dann der endgültige Paukenschlag: Toshibas Präsident Atsutoshi Nishida gab auf einer Pressekonferenz bekannt, die Auseinandersetzung um das Nachfolgeformat der DVD im Interesse der Konsumenten nicht unnötig in die Länge ziehen zu wollen. Produktion und Weiterentwicklung würden mit sofortiger Wirkung gestoppt, der Handel noch bis Ende März mit fertigen Playern beliefert. …weiterlesen

Do it yourself

Heimkino 1/2008 - Hier befindet sich auch das heute als Welle fungierende Kupferrohr aus dem Sanitärbereich, das mit einfachen Kunststoffschellen an der Rückwand befestigt wurde. Um ein Durchrutschen des Seils zu verhindern, mussten zunächst Löcher in die Enden gebohrt werden, in denen das Seil befestigt wird. Das größte Hindernis stellte das fehlende Verbindungsstück zwischen Motor und Welle dar. Aber auch diese Hürde nahm der Hobbybastler auf einfachste Art und Weise. …weiterlesen

Mobiler DVD-Spieler von Aldi

Stiftung Warentest 8/2010 - DVD-Spieler mit Zusatzbildschirm für Autokopfstützen: Pädagogen warnen zwar, doch kaum etwas stellt den Nachwuchs auf den hinteren Plätzen besser ruhig als ein Bildschirm und ein netter Film ... …weiterlesen

„TV to go“ - Tragbare Fernseher mit DVB-T-Empfang und DVD-Spieler

Audio Video Foto Bild 8/2009 - Testumfeld:Im Test waren vier tragbare Fernseher mit DVB-T-Empfang und DVD-Spieler. Sie wurden jeweils mit „befriedigend“ bewertet. Testkriterien waren unter anderem Bildqualität (Bildschirmqualität, Bildfehler am S-Video-Ausgang, am RGB-Ausgang, am YUV-Ausgang ...), Tonqualität (Hörtest über die eingebauten Lautsprecher, Tonfehler bei Musik-CDs, bei Filmen mit DTS-Ton ...) sowie Empfangsqualität (Empfangsempfindlichkeit, Bildfehler bei Signalüberlagerungen). …weiterlesen

„Car Vision“ - DVD-Monitore

CAR & HIFI 1/2010 - Testumfeld:Im Test waren drei DVD-Monitor-Systeme unterschiedlicher Preisklassen. Es wurden Bewertungen von 1,3 bis 1,8 vergeben. Testkriterien waren Bild, Ton, Ausstattung, Verarbeitung und Bedienung. …weiterlesen